Dachstuhlsanierung

Diskutiere Dachstuhlsanierung im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo erstmal! Folgendes: Ich soll die Kosten für die Sanierung eines Dachstuhls schätzen. Probleme: Einige tragende Teile sind von Amöben...

  1. Jurkan

    Jurkan

    Dabei seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitekt
    Ort:
    Berlin
    Hallo erstmal!

    Folgendes: Ich soll die Kosten für die Sanierung eines Dachstuhls schätzen.

    Probleme:
    Einige tragende Teile sind von Amöben befallen. Andere sind durch Feuchte morsch geworden. Eine Ecke ist mit Taubenkot kontaminiert und stellenweise war auch der Holzbock da.
    Dazu kommt, dass es eine (zwar wunderschöne, aber) sehr alte, reine Holzkonstruktion ist, die auch noch (später) sichtbar bleiben soll.
    Maße: 30x12m, 5,30m Höhe

    Jetzt schaff ich es nicht, diese ganzen Punkte unter einen Hut zu bekommen.

    Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit ähnlichen Strukturen gemacht und kann mir Tips geben. Bin dankbar für jeden Hinweis.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Hallo,

    mal zum Verständniss:

    Du hast den Auftrag, für jemanden die Kosten für die Sanierung seines Dachstuhles zu schätzen?

    Falls ich das so richtig verstanden habe, dann lautet meine Empfehlung diesen Auftrag abzulehnen oder an einen Kollegen zu übertragen, der sich mit Schäden an Holzkonstruktionen sowie deren Sanierung auskennt.

    Warum ich das vorschlage? Ein Grund ist: http://de.wikipedia.org/wiki/Am%C3%B6be
     
  4. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Innenarchitekt!

    So einen habe ich gerade vor den Füßen.

    Balkon- und Terrasenbeläge hat er geplannt und überwacht. Jetzt ist leider alles Schrott und muß neu erstellt werden, weil er von der Materie null Ahnung hatte.

    Jetzt behauptet er, er sei überhaupt nicht mit allen LPHs beauftragt gewesen und habe nur bei der Auswahl und " optischen Gestaltung " der Beläge mitgewirkt.

    Wer so fragt wie Jurkan, muß es im Interesse des BH sein lassen.

    Rat gibt es dazu jedenfalls hier nicht.
     
  5. #4 ReihenhausMax, 1. März 2010
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Laß das doch bitte, bitte jemand machen, der weiß was er tut ...
    Mir als "Endverbraucher" ist es lieber, ein Architekt/Ingenieur/Handwerker
    sagt, daß er etwas nicht (ausreichend gut) kann, als daß er Mist macht.
    Ich frag auch meine Kollegen, wenn ich bei meiner Arbeit was nicht weiß
    oder fünfmal so lange dafür brauchen würde, wie jemand, der Ahnung hat.
    Ich gehe mal davon aus, daß Du die Begutachtung im Rahmen eines
    größeren Auftrags mitmachen sollst, ansonsten wäre es eine ziemliche
    Frechheit, sowas anzunehmen.
     
  6. Jurkan

    Jurkan

    Dabei seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Innenarchitekt
    Ort:
    Berlin
    natürlich würde ich das so nicht annehmen...was denkt ihr von mir :-)

    Ich betreue Leute, die überlegen, einen alten Stall zu kaufen und auszubauen. Da ich etwas, aber sicher nicht alles weiß, habe ich mich hier an euch gewandt. Wie ihr wisst, liegt der Teufel meißt im Detail und ich bitte daher um konstruktive Beiträge... Danke.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 1. März 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sollen wir Dir jetzt einen Schnell-Fernlehrgang zu den Themen
    Holzschutz
    Holzschädlinge
    Standsicherheit
    Tragsysteme in Altbauten
    verpassen???

    Selbst wenn wir wollen würden, wäre es unmöglich!

    Du begibst Dich in Haftungsfallen. Ich habe es bisher noch immer erlebt, dass es die Kunden sehr gut aufgenommen haben, wenn ich sie über meine Grenzen informiert habe.
    Also tu Dir und Deinen Kunden den Gefallen und vermittle Ihnen jemand, der sich mit der Materie auskennt!

    Und ja - dies IST ein konstruktiver Beitrag. Konstruktiv vor allem für Deine Kunden!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dachstuhlsanierung

Die Seite wird geladen...

Dachstuhlsanierung - Ähnliche Themen

  1. Dachstuhlsanierung Verjährung

    Dachstuhlsanierung Verjährung: Hallo Zusammen, wir haben letztes Jahr ein ca. 100 Jahre altes Haus, von der kath. Kirchengemeinde, gekauft. Die Kirchengemeinde hat dazu...