Dachterrassen Entwässerung

Diskutiere Dachterrassen Entwässerung im Dach Forum im Bereich Neubau; Liebe Forumsnutzer, ich habe ein ernsthaftes Problem und suche dringend Rat. Vor zwei Jahren haben wir uns eine Dachwohnung gekauft. Diese...

  1. #1 Francesco, 9. Januar 2007
    Francesco

    Francesco

    Dabei seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handelsvertreter
    Ort:
    Fürth
    Liebe Forumsnutzer,

    ich habe ein ernsthaftes Problem und suche dringend Rat.

    Vor zwei Jahren haben wir uns eine Dachwohnung gekauft. Diese war zum Kaufzeitpunkt 3 Jahre alt und fertig ausgebaut (Dachausbau 2000 / Haus Baujahr 1936).

    Der Boden der Dachterrasse (Dachausschnitt) liegt ca. 50 cm tiefer als die Dachrinne. Zur Entwässerung wurde im Dachsturz eine kleine Elektropumpe installiert. Diese Pumpe ist eigentlich für Duschkabinen konstruiert.

    Nun kam es, wie es kommen mußte: Die Pumpe schaltete sich nicht ein, lief über und das Regenwasser lief in die darunterliegende Wohnung! Ein Installateur ersetzte die Membrane und den Microschalter der Pumpe. Nun lief sie ein paar Wochen, fiel aber inzwischen nochmal aus.

    Der Installateur meinte, diese Entwässerungslösung sei eine Katastrophe und eigentlich nicht zulässig (Bau-Normen?). Die Terrasse verfügt über keine "Notentwässerung". Im Falle eines Defektes dieser Pumpe ist also immer wieder mit Überschwemmung zu rechnen. Ein unhaltbarer Zustand. Selbst eine Notentwässerung, z.B. über ein Regenrohr nach draußen, würde ja "nur" meine eigene Wohnung vor dem Volllaufen bewahren. Zunächst würde die Pumpe überlaufen und das Wasser wieder nach unten dringen.

    Ich weiß mir absolut keinen Rat! Die Baufirma, die die Dachterrasse gebaut hat ist lt. Voreigentümerin inzwischen insolvent!

    Ich bin für jede Idee dankbar!
    Viele Grüße
    Francesco
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 9. Januar 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Das Problem ist ...

    ... wir wissen nicht so genau, wie das eigentlich aussieht. Ein paar erläuternde Fotos wären da schon hilfreich.
    Auch um zu überlegen, wo eventuell ein Notüberlauf angeordnet werden könnte. Gibt´s entlang der Terrassenränder keine Fassadenbereiche wo nicht gerade ein Balkon drunter ist und das Wasser über einen ca. 50cm langen Stutzen einfach nach unten plätschern kann?

    Eine weitere (Not)lösung wäre der Einsatz einer zweiten Pumpe, höhenversetzt zur ersten eingebaut und mit einem Alarmschwimmer versehen. Zweck: wenn die anspringt (und der Alarm losgeht) heißt das, die erste schafft´s nicht mehr alleine oder ist ausgefallen.

    Aber wie gesagt: ohne genaue Kenntnis der örtlichen Randbedingungen kann man da nix genaues sagen.
    Fachkundiger Rat vor Ort ist hier angesagt :konfusius .
     
  4. Muthmann

    Muthmann

    Dabei seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    gibt es überhaupt frostfeste Pumpen?
    Das ganze ist absoluter Murx und meiner Meinung nach eine arglistige Täuschung des Käufers. Der Balkon muss zwei Abläufe (ohne Pumpen) bekommen oder verglast werden! Die Sanierung wird vermutlich nicht ohne Erneuerung des gesamten Balkonaufbaus gehen. Üblicherweise sind Arbeiten an der Balkonabdichtung gemäß Teilungserklärung gemeinschaftseigentum.
    Grüße aus Berlin
    F. Muthmann
    info@muthmann-berlin.de
     
Thema:

Dachterrassen Entwässerung

Die Seite wird geladen...

Dachterrassen Entwässerung - Ähnliche Themen

  1. Wandanschluss EPDM Dachterrasse, wie Ausführen?

    Wandanschluss EPDM Dachterrasse, wie Ausführen?: hallo, es geht um den Wandanschluss einer Dachterrasse, der Putz ist sehr rau. Angeschlossen werden muss eine EPDM Folie 15cm hoch gezogen,...
  2. Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung

    Kosten für Punkt-Fundamente und Carport-Entwässerung: Hallo, ich hab von unserer Baufirma ein Angebot für Vorbereitung eines Carports erhalten: - 12 Punkt-Fundamente 40x40x80 cm (BxTxH) - ca. 1m...
  3. Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage

    Flachdach Terrasse über Wohnraum mit Kies Entwässerung Rinne und Flächendrainage: Hallo zusammen. Ich habe einen neuen Anbau mit Flachdach-Terrasse, ca. 16qm. Gefälle-Dämmung und Abdichtung fertig. Aufbau bis Unterkante...
  4. Abdichtung einer Dachterrasse

    Abdichtung einer Dachterrasse: Hallo, wir interessieren uns für ein älteres Einfamilienhaus (Baujahr: in den 50er Jahren). An das ursprüngliche Haus wurde Ende der 80er Jahre...
  5. Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn

    Entwässerung nach Aufschüttung durch Nachbarn: Hallo, wir wohnen auf einem Hang Grundstück in Aichach (Bayern), das zu Nachbargrundstück relativ eben ausläuft. Nun soll das Grundstück bebaut...