Dachziegel beschädigt

Diskutiere Dachziegel beschädigt im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo guten Morgen, An unserem Neubau wurde in den letzten Tagen das Dach gedeckt. An einem Reststapel von Dachziegeln sind an mehr als der...

  1. #1 Mannelino, 27. Juni 2009
    Mannelino

    Mannelino

    Dabei seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo guten Morgen,

    An unserem Neubau wurde in den letzten Tagen das Dach gedeckt.
    An einem Reststapel von Dachziegeln sind an mehr als der Hälfte der Ziegel Beschädigungen im Falzbereich vorhanden.
    Der Dachdecker bezeichnet diese Absplitterungen als Transportschaden. Nach seiner Meinung ist ein solcher bei der vom Hersteller gewählten Stapelung für den Transport unvermeidlich.
    Optisch sind die Beschädigungen auf dem Dach nicht zu sehen. Für die Funktion sind sie sicher keine Beeinträchtigung, für die Lebensdauer der Ziegel habe ich Bedenken, da die Absplitterungen am Rande der Nasszone sind.
    Wer kann dazu eine Aussage machen, bzw. sind meine Bedenken gerechtfertigt.

    Danke für Eure Antworten.

    Mannelino
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    haben sie eine eindeckung mit beschädigten ziegel
    beauftragt? nein?

    runter damit....
     
  4. #3 Klaus Gross, 27. Juni 2009
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Hallo Herr Architekt, können Sie diese Aussage belegen...? Was soll das, Sie behaupten hier irgend etwas was Sie überhaupt nicht gesehen haben...Die Dachziegel funktionieren, sind offenbar regensicher nach dem Beitrag von Mannelino zu sehen ist auch nichts, wieso konstruieren Sie hier einen Mangel...:mauer

    Als Architekt sollten Sie sich eigentlich damit auskennen, aber na ja.....:mega_lol:
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    guten morgen herr dachdecker.
    auf meinen baustellen jedenfalls, werden beschädigte dachziegel
    nicht verwendet.....
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker


    Mhhh, das merken die Architekten meistens nicht mal... Oder stehen die ständig neben dem Dachdecker?
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    bei einigen aus der zunft schon.... :biggthumpup:
     
  8. #7 Mannelino, 27. Juni 2009
    Mannelino

    Mannelino

    Dabei seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke für Eure rege Beteiligung

    Mit "runter damit" ohne Begründung komme ich nicht weiter.
    Die Frage ist, beeinträchtigen die Absplitterungen in der Randzone vom Nassbereich die Lebensdauer der Ziegel.
    Meine Befürchtung ist, dass die Dachziegel an der beschädigten Stelle Feuchtigkeit aufnehmen können und damit schneller verwittern?
    Wer kann dazu eine Aussage machen.
    Der Architekt und Bauleiter hat nichts beanstandet. Vermutlich hat er auch nicht darauf geachtet, obwohl er angeblich täglich vor Ort ist.

    Grüsse Mannelino
     
  9. #8 Gast943916, 27. Juni 2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ich würde evtl. mal beim Hersteller anfragen...
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    was heißt mit runter damit komme ich nicht weiter?

    es werden nun mal nicht 2 oder 3 ziegel sein, sondern:
    "reststapel, mehr als die hälfte"

    sie sollten erst mal gar nicht auf das dach drauf.

    ich will keinen mangel propagieren, denn hier haben
    2 SV DD tausend gegenargumente warum die ziegel
    in ihrer bestimmung trotzdem funtionieren....

    m.e. trotz allem eine frechheit transportgeschädigte dachziegel
    zu verwenden.

    kann ein fliesenleger auch so argumentieren?

    der tischler?

    der fensterbauer?

    ......

    transportschaden, frechheit echt...:frust
     
  11. alawan

    alawan

    Dabei seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    Süddeutschland
    ...also, die Reststapel bei meinen Eindeckungen, sind meist auch beschädigt.
    Das sind nämlich die Ziegel, die ausortiert sind - eben wegen dieser Beschädigungen.
    Unsinn, wenn da behauptet würde, dass die Eindeckung insgesamt nicht funktioniert. Natürlich sollten die beschädigten Ziegel nicht eingedeckt werden, was ja hier auch nicht gesehen sondern nur vermutet wurde.
    Ich habe noch niemals eine Lieferung ohne Bruch oder oder gänzlich unbeschädigter Falze erhalten. Das weiß ich vorher und kalkuliere es ein.
    Bla bla, wenn da einer meint, dass doch unmöglich ganze Pakete Ziegel betroffen sein können.
     
  12. #11 Mannelino, 27. Juni 2009
    Mannelino

    Mannelino

    Dabei seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo alawan,

    der Hinweis ist gut. Ich werde ihm nachgehen.
    Der Reststapel besteht jedoch nicht aus einzelnen Dachziegeln, sondern aus Gebinde mit je 6 oder 8 einzelnen Platten, genau habe ich das nicht gezählt,
    Diese Gebinde sind mit einem Umreifungsband versehen, für das der Dachdecker sicher kein Umreifungsgerät auf der Baustelle hatte, um die Restplatten zu umreifen.
    Jetzt wissen vielleicht Sie, wie Dachziegel von Erlus auf den Paletten angeliefert werden.
    Ich bin davon ausgegangen, dass diese für das Verteilen auf dem Dach in solchen Stückzahlen gebündelt sind.

    Grüsse Mannelino
     
  13. #12 Klaus Gross, 27. Juni 2009
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Also Mannelino was der Architekt hier so in den Raum stellt "runter und neu" ohne die Materialien gesehen zu haben, ist schon eine besondere Frechheit.
    Eigentlich sollte er die DIN-EN und Herstellungsnormen kennen bevor er hier solche Behauptungen aufstellt. Außerdem gibt es hierzu auch die Fachregeln des Deutschen Dachdeckerhandwerks, aber die müßte man halt auch kennen. Offensichtlich hat der Herr Architekt noch nichts davon gehört bzw. gelesen, sonst würde er seine Behauptungen in die Tonne kloppen...:mauer:mauer
    Hierzu gibt es auch Informationen unter www.ziegeldach.de und außerdem bei www.planungsgruppe-dach.de
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    bla, bla...
    herr gross Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland

    meine meinung:

    eine frechheit, was derweilen aus ihrer zunft, dem kunden
    als "transportgeschädigt" aufs dach gelegt wird.
     
  15. #14 Klaus Gross, 27. Juni 2009
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Hi hi Baumal, Sie sind ein Spitzenvertreter Ihrer Zunft....Offensichtlich haben Sie bei Ihrem Studium nicht so richtig aufgepaßt, oder ?? Wie kommen Sie dazu etwas zu behaupten, was Sie vorher nicht gesehen haben, bzw. von Fachleuten haben beurteilen lassen..?
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ho ho, herr gross.

    offentsichtlich habe ich zu erst den stein geworfen.

    warum sind sie so angefressen?

    ich habe nix behauptet. ich wollte auch keinen mangel
    propagieren.

    meine persönliche meinung ist, dass ich bei "gesellen" ihrer
    zunft verschärft auf die finger schauen muß...

    btw. im studium habe ich so etwas nicht gelernt...
     
  17. #16 Klaus Gross, 28. Juni 2009
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    Nööö Herr Architekt, nicht nur bei Dachdeckergesellen sondern auch bei Dachdeckermeistern. Allerdings gilt das nicht nur für meine Branche sondern für alle Gewerke wo Menschen Handarbeit leisten.
    Allerdings sind auch Architekten hiervon nicht ausgenommen, wenn ich da an so manche Detailzeichungen denke, die die Planer ja zu erstellen und dem Ausführenden auf Anforderung zu übergeben haben.
    Oft genug werden die Zeichnungs-Details erst nach Ausführung durch den Handwerker angefertigt, weil der Planer/Architekt selber keine Lösung aufzeigen konnte.
    Also bitte nicht pauschal über die Handwerker am Bau schimpfen, auch mal selber an die Nase packen, das hilft so manches Problem zu lösen...

    Ok ? Sind wir wieder einig ??

    :shades
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    teils, teils.

    transportgeschädigte ziegel aufs dach zu legen ist
    natürlich auch handarbeit. :p

    btw. ich schimpfe nicht pauschal über handwerker.
    ich hab nix gegen handwerker, hab selber einen gesellenbrief
    irgendwo in einer schublade liegen....
     
  19. #18 Gast360547, 28. Juni 2009
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    also

    Moin,

    ohne Bilder, ohne OT können wir nichts sagen. Weder der Archi noch der SV des DDH.
    Kleinere Transportschäden sind hinzunehmen und stellen keinen Mangel dar.
    Bitte den üblichen Betrachtungsabstand (rd 8 m) beachten.

    Fliesen und Dachziegel sind nun gar nicht miteinander zu vergleichen.

    Also: wir brauchen, um etwas konkretes aussagen zu können, mindestens Bilder.

    Und in einem muss ich Klaus Gross zustimmen: so mancher Archi legt sich bei anderen Gewerken gewaltig weit aus dem Fenster, ist aber bei sich selber nicht immer so genau.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 wasweissich, 28. Juni 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da ist viel wahres dran , wobei ich jetzt einen habe , der es genau andersrum macht und eventuelle fehler erst in der detailplanung sucht ....... und bisher haben wir gemeinsam nur unbedeutende kleinigkeiten gefunden:respekt

    j.p.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg

    ich wollte nix anderes sagen, als das diese nicht aufs dach sollen.
    weder habe ich (ungesehen) behauptet, die ziegel sind optisch
    oder funktional ein mangel..

    ich habe sehr selten erlebt, dass eine dachdeckerfirma einen
    "transportgeschädigten" ziegel auf hinweis nicht austauscht.

    wenn ich aber lese eine reststapel wurde verlegt, dann geht mir
    die galle hoch. als handwerker und architekt.
     
Thema:

Dachziegel beschädigt

Die Seite wird geladen...

Dachziegel beschädigt - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Beschädigte Haustür - welche Rechte habe ich

    Beschädigte Haustür - welche Rechte habe ich: Hallo zusammen, ich habe bereits einen ähnlichen Beitrag gefunden. Jedoch deckt er unser Problem nicht so ganz ab. Gerne würde ich es "kurz"...
  3. Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?

    Estrichdämmschichttrocknung - Bitumen-Schweissbahn beschädigt?: Hallo zusammen, bei mir wird im Keller gerade eine Estrichdämmschichttrocknung vorgenommen. Dazu wurden mehrere Löcher durch den Estrich und die...
  4. Hohlstein Kellerdecke bei Renovierung beschädigt.

    Hohlstein Kellerdecke bei Renovierung beschädigt.: Siehe Bild
  5. Türrahmen beschädigt

    Türrahmen beschädigt: Hallo, Wir haben uns zwei neue Türen einbauen lassen. Ein Kellertür und eine Terrassentür. Bei der Terrassentür ist oben noch ein Oberlicht,...