Dämmdübel in der Bodenplatte

Diskutiere Dämmdübel in der Bodenplatte im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, würde gerne wissen, ob folgende Konstruktion sinnvoll ist: In die Stirnseitendämmung der Bodenplatte werden die Dämmdübel...

  1. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Zusammen,

    würde gerne wissen, ob folgende Konstruktion sinnvoll ist:

    In die Stirnseitendämmung der Bodenplatte werden die Dämmdübel reingesetzt. Sie sollen nach dem Betonierendie Dämmung an Seiten festhalten.
    Wenn man überlegt, durch diese Öffnungen kann natürlich Wasser eindingen und die Betonkonstruktion auf lange Sicht beeinträchtigen oder irre ich mich?

    Viele Grüße
    Werner
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    hier ist ein Bild dazu Dämmdübel.jpg
     
  4. #3 Carden. Mark, 1. April 2015
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Das ist das geringste Problem, wenn wir gerade beim Wasser sind.
    Wie soll hier überhaupt abgedichtet werden?
    Wand runter dann auf die Dämmung?
     
  5. JoWest

    JoWest

    Dabei seit:
    16. Februar 2015
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF Rohbau
    Ort:
    Colmberg
    So wie das aussieht hat die BoPla Überstand.Abdichtung auf dem Überstand, dann Hohlkehle und nach oben. Könnte so funktionieren.
    Jochen
     
  6. #5 Inkognito, 1. April 2015
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Freie Ränder umsteckern? Bewehrung scheint noch nicht fertig zu sein, aber Schalung steht schon.
    Fundamenterder auf Trennlage - mal nachhaken, bin kein Eli, aber irgendwas war da zu beachten.
    Und wie wird die Bodenplatte selber dicht? Foto vom Bewehrungsplan und ein Übersichtsfoto wäre interessant.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 1. April 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das ist kein Erder, das ist (hoffentlich) nur der Anschluß der Bewehrung an den PE. Ob da noch ein brauchbarer Überstand stehen bleibt, müsste man genauer betrachten.
     
  8. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    morgen zusammen,

    auf dem Bild sieht man fertige Schalung und noch nicht fertige Bewehrung.
    Abgedichtet wird nur durch Konstruktion und WU-Beton.
    Auf Detailskizze unten ist die Konstruktion abgebildet.

    Fundamenterder ist auch etwas zu sehen - Runddraht, Ø 10mm (verzinkt), dazu gibt es noch drei Erdungsfestpunkte zum Ringerder, da mache ich mir weniger Sorgen.

    Wie schaut es mit diesen Plastikdübel aus, die braucht doch kein Mensch?

    wandanschluß.jpg
     
  9. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    werner, so wird´n schuh draus:

    in die schalung eingelegte dämmung (bei wu-???) ..
    is natürlich billiger, als nachträglich ..

    ansonsten .. gleiches ratespiel wie immer:
    diesmal planausschnitt vom doppelwandhersteller?
    oder kommt doch e. ortbetonwand?
     
  10. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Wird doch oft gemacht oder? Gibt es dadurch irgendwelche Nachteile?
     
  11. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Markus,

    eigentlich nichts besonderes:
    - nur die Strinseiten der BoPla

    Kellerwand aus Ortbeton 25cm + 12cm Dämmung drauf geklebt.

    Braucht man die Dübel dort?
     
  12. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Sehe ich auch keine Nachteile, sondern geht für BU etwas schneller.
     
  13. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    ich sehe bisher kein probleme mit dieser ausführung. Weisse-wanne muss ja keine weitere abdichtung erhalten.
     
  14. #13 Carden. Mark, 1. April 2015
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wo steht denn was von WW??
    Ich lese nur WU-Beton.
    Die auf dem Foto zu erkennende Bewehrung schreit auch nicht gerade nach Rissweitenbeschränkung.
    Wenn doch ..........
     
  15. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Eine Q355 ist bisschen mager...
     
  16. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Doch Rissweitenbeschränkung ist definiert. Q355 ist nur der U-Stecker zwischen unterer und oberer Lage.
    Mich würde aber meine ursprüngliche Frage interessieren, ob es sinn macht?
     
  17. #16 Carden. Mark, 1. April 2015
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Im Bereich des Überstandes schadet es dann nicht.
    Wenn hier ein bisschen Beton Ausblutet über die Fugen der Platten....
     
  18. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    Hallo Mark,
    wäre die Verklebung eine bessere Alternative oder gibt es überhaupt eine bessere?

    Gruß
    Werner
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    grosse frage ;)
    die grenzschicht beton-dämmung hat man mit einem schwarzen puffer
    besser im griff - das aber nur nebenbei.
    für mich das hauptthema: im planausschnitt ist was anderes dargestellt.
    im plan "fehlt" die bopl-randdämmung - und jetzt die ganz grosse frage:
    fehlt die wirklich? falls man zum ergebnis kommt, die fehlt sowieso nicht,
    erübrigt sich auch die frage nach diff./puffer etc.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    26
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Hallo Aladini,

    das funktioniert so. Die Dübel sollen die Dämmung halten.
    Die gezeigte Dämmung ist eine Perimeterdämmung. Das passt also auch.

    Dass Wasser entlang der Dübel in den Beton eindringt ist grundsätzlich möglich, stellt jedoch kein Problem dar.
    Wenn ich das Bild richtig interpretiere, steckt der Dübel in der Bodenplatte. Wenn hier in den ersten 4cm Wasser eintritt, kommt dieses nicht weiter durch.

    Für einen "normalen" Häuslebau alles OK.
    Ich vermute nicht, dass du drückendes Wasser von außen hast, sondern nur "normale Erdfeuchte"
    Wenn du drückendes Wasser hast und dahinter ein Wohnraum ist sollte von außen anders abgedichtet werden.
     
  22. #20 Inkognito, 2. April 2015
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Mit dem Infograph Rissbreitenbemessungsprogramm schaffe ich mit Lagermatten keine 0,2mm bei einer 25er Bodenplatte mit C25/30, auch nicht mit langsam erhärtend und Betonalter bei Rissbildung = 3 Tage.
     
Thema:

Dämmdübel in der Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Dämmdübel in der Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten

    Kanal für Heizung in Bodenplatten richtig abdichten: Hallo, bin neu hier und auf der Suche nach Expertenhilfe. Ich hoffe mein Thema ist in der richtigen Rubrik. Folgende Situation: Mein Haus stammt...
  3. Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?

    Frostschürze / Bodenplatte seitlich abdichten?: Hi, wir Bauen ein Haus ohne Keller, mit folgendem Aufbau: Bodenplatte: - 15cm Schottertragschicht - 25cm Tragende Bodenplatte - 24cm Hohe...
  4. Bodenplatte unter Estrich "auffüllen"

    Bodenplatte unter Estrich "auffüllen": moin' moin' ich habe vor in einer Halle den Boden zu erhöhen da dieser ca 20cm unterhalb der Einfahrt liegt. Ich hatte mir vorgestellt das ich ca....
  5. Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt

    Bodenplatte „nachträglich“ Rohr verlegt: moin, moin an die Experten! Bei mir wurde vergessen ein Rohr in die Sohle zu verlegen (Abflussrohr Geschirspüllmaschine). Nun wurde nachträglich...