Dämmrahmen ohne weitere Kerndämmung sinnvoll?

Diskutiere Dämmrahmen ohne weitere Kerndämmung sinnvoll? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Moin zusammen, bei uns soll zum Wochenende ein größeres Fenster eingebaut werden. Veka Softline 82, 3-fach Verglasung, RAM 70x223 Dazu hab ich ein...

  1. Grottenolm

    Grottenolm

    Dabei seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Moin zusammen,
    bei uns soll zum Wochenende ein größeres Fenster eingebaut werden.
    Veka Softline 82, 3-fach Verglasung, RAM 70x223
    Dazu hab ich ein paar Fragen zu einer Idee die mir noch gekommen ist...

    Bestand ist ein zweischaliges Mauerwerk ohne Wärmedämmung und ca. 6er Luftschicht.
    Der Äußere Anschlag wird die auf die entsprechende Größe angepasste Verblendmauer. Dort wird eine Abdichtung mit Kompriband erstellt.
    Das Fenster selber sitz weitestgehend in der Luftschicht (82er Profil) und ragt noch ca. 3cm in die Öffnung der Tragmauer wo es mi diesem Alu Fugendichtband abgedichtet wird.
    Lastabtrag hatte ich nicht extra erfragt, vermutlich aber über eine Aufdopplung nach unten und Schlaudern an den Seiten.
    Soweit eine für meine Begriffe normaler Einbau.

    1.
    Nun frage ich mich, ob es sinnvoll sein könnte einen zusätzlichen Dämmrahmen aus Styrodur um das Fenster anzubringen?
    Hat das als einzelner Rahmen ohne Anschluss an eine weitere Kerndämmung auf der Tragmauer überhaupt positive Auswirkungen auf Dämmwerte, eventuelle Kältebrücken etc...?

    2. Der Dämmrahmen könnte bei dieser Konstruktion auch nur dreiseitig laufen, da ander Unterseite die Aufdopplung bis zum Fundament ist.
    Wäre Styrodur ggf. dauerhaft so stabil, dass man das Fensterelement (immrhin recht schwer) auf einem Styrodur-Sockel "abstellen" kann?
    Dann würde der Dämmrahmen durchlaufen und nicht mit der Aufdopplung unterbrochen...

    Im Internet hab derartigen Konstruktionen nur bei kompletten Kerndämmungen gefunden. Evtl. nicht ohne Grund...
    Aber besser vorher nachfragen. Änderungen am Einbautag oder Probleme wegen Fehlern hinterher ist immer schlecht. ;)

    Gruß und Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dämmrahmen ohne weitere Kerndämmung sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Dämmrahmen ohne weitere Kerndämmung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???

    Poroton TV-10 36,5 + Klinker oder 17,5 T? + Kerndämmung und Klinker???: Hallo, ich stehe bei einem Neubau vor der Entscheidung des Wandaufbaus. Was ist hier nach ENEV 2016 üblich und sinnvoll? KFW-55 Werte sehe ich...
  2. Wie weit kann die Wand entfernt werden?

    Wie weit kann die Wand entfernt werden?: Hallo miteinander, mir ist klar das ich für die nachfolgende Frage auf jeden Fall einen Statiker brauchen werde, aber mich würde zunächst...
  3. Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???

    Dämmplatten hinter Heizkörper sinnvoll???: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinungen und Erfahrungen zum Thema Dämmplatten hinter Heizkörper hören. In meinem Fall handelt es sich um...
  4. Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll

    Antennenverkabelung beim Neubau noch sinnvoll: Hallo Zusammen, wir sind grade dabei ein EFH neu zu bauen. Aktuell setzen wir uns grade mit der Elektroplanung auseinander. Dabei hat sich für...
  5. Gewinde der Wandscheibe ragt aus Fliesen heraus - Armatur steht zu weit von der Wand

    Gewinde der Wandscheibe ragt aus Fliesen heraus - Armatur steht zu weit von der Wand: Hallo, mein Installateur hat die Wandscheibe vermutlich zu hoch befestigt. Jetzt steht das Gewinde der Wandscheibe aus den Fliesen heraus. Die...