Dämmung: 12cm WLG040 genau so gut wie 10cm WLG035 ?

Diskutiere Dämmung: 12cm WLG040 genau so gut wie 10cm WLG035 ? im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallöchen, kann mir jemand kurz erklären, ob ich da so falsch liege oder nicht ?? Danke DIRK

  1. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    Hallöchen,

    kann mir jemand kurz erklären, ob ich da so falsch liege oder nicht ??

    Danke DIRK
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichaelG, 28. August 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2006
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
    kurz

    falsch, 2 Versuche noch:smoke

    MfG Michael

    Hilfe: Die Dämmung 12cm in WLG 040 ist besser als 10cm in 035
     
  4. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    @MichaelG. => Formel gesucht ...

    Danke für den schnellen Tipp, aber wie kann man das rechnen ?
     
  5. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    [​IMG] (Lamda): Wärmeleitfähigkeit W/(m*K)
    d: Schichtdicke
    R: Wärmedurchlasswiderstand = d/[​IMG]

    [​IMG] für WLG 040: 0,040
    [​IMG] für WLG 035: 0,035
     
  6. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    @Bruno

    Danke für die Formel ...
    Ist das egal, ob man die Dicke in mm oder cm dort einbringt ?

    Danke
     
  7. Bruno

    Bruno

    Dabei seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    3.943
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    86167 Augsburg
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt
    Für den Vergleich ist es egal. Richtigerweise bringt man die in m ein.

    R = 0,12 / 0,040 = 3 (m²*K)/W
    R = 0,10 / 0,035 = 2,86 (m²*K)/W

    Je größer R, umso besser ist die Dämmwirkung.
     
  8. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    Herzlichen Dank , jetzt habe selbst ich das begriffen :D

    Aber eine kurze Frage wäre da noch: Wenn es um das Dämmen des Sockelbereichs mit Perimeterdämmung geht, wie hoch soll denn so ein Sockel sein ? Gibt es dafür etwa auch eine DIN ?

    Gruss DIRK
     
  9. #8 Christian St, 28. August 2006
    Christian St

    Christian St Gast

    Betrachtung nicht ganz zu Ende gedacht

    beim Altbau/Bestandsgebäude egal.
    Beim Neubau und festem Baufenster sind 4 x 2cm x Gebäudelänge schon mal 2 qm Wohnfläche, die futsch sind.
    Gruss Christian
     
  10. #9 VolkerKugel (†), 28. August 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
  11. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    Das ist ein guter Ansatz, ich muss mir dann wohl doch einen grösseren Rasenmäher kaufen, oder ? ;)

    Gruss DIRK
     
  12. DirkBo

    DirkBo

    Dabei seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Bochum
    Benutzertitelzusatz:
    Häuslekäufer und Bastler
    @Volker Kugel ....

    ... dankesehr, sind ja wunderschöne Details zu finden !!!

    Gruss Dirk :biggthumpup:
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 VolkerKugel (†), 28. August 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Bitte sehr ...

    ... aber Vorsicht! Nicht jedes Detail ist auch für jede Situation auch geeignet.
    Sieh´s mal bitte nur als Anhalt und nicht als Evangelium.
     
  15. #13 Hundertwasser, 28. August 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Als reine Praxiserfahrung ohne jede DIN-Normerei würde ich immer empfehlen möglichst tief zu gehen. Eine ganze Plattenbreite ist in der Praxis aber fast schon das Maximum. Schließlich muss auch noch ein Gerüst irgendwo hingestellt werden und und und...

    Oft gemacht wirdder Einbau der Perimeterplatte halbe-halbe, also 25 cm unter Geländeoberkante, 25 darüber. Ist dann auch noch ausreichend für den spritzwassergefährdeten Bereich.

    Die ins Erdreich ragende Platte unten im 45° Winkel zur Mauer hinführen und nach der Armierung schön mit Dichtschlämme einstreichen, am besten 2 Mal, dann gibts keine Fehlstellen. Wenn man die Sto-Details ausführt dann gibts auch keine Probleme, die sind vom Feinsten.
     
Thema: Dämmung: 12cm WLG040 genau so gut wie 10cm WLG035 ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dämmung 035 oder 040

    ,
  2. umrechnung wlg 040 zu 035

Die Seite wird geladen...

Dämmung: 12cm WLG040 genau so gut wie 10cm WLG035 ? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend)

    Verglasungsdichtung oben 10cm unterbrochen? (VEKA, feststehend): Mein Fensterbauer hat mir ein neues feststehendes Fensterelement eingebaut. Beim Reinigen stellen wir fest, dass die Verglasungsdichtung außen...