Dämmung - bitte um Vorschläge...

Diskutiere Dämmung - bitte um Vorschläge... im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir planen unseren Altbau nachträglich zu dämmen. Wir haben innen schon renoviert und neue Fenster. Jetzt solls an die Dämmung....

  1. #1 Fragesteller, 23. Mai 2010
    Fragesteller

    Fragesteller

    Dabei seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wir planen unseren Altbau nachträglich zu dämmen.

    Wir haben innen schon renoviert und neue Fenster. Jetzt solls an die Dämmung.

    Die Wände sind aus 30er bzw. die eine Grenzbebauungsseite aus 24 er Hohlblocksteinen (typisch 70er).

    So, wie geht man da jetzt vor? Jeder schlägt natürlich was anderes vor. Wir würden die Dämmung im Idealfall selbst anbringen. Wir haben uns schon verschiedene Systeme angeschaut, aber naja, ich bin nicht sicher, wie unabhängig die Verkäufer so sind. :e_smiley_brille02:

    Hat ihr jemand schon Erfahrungen? Ab wann lohnt sichs dann überhaupt?

    Vielen Dank!

    Fragesteller
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fragesteller, 23. Mai 2010
    Fragesteller

    Fragesteller

    Dabei seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Bayern
    Wenn ich im falschen Unterforum bin -> bitte verschieben! :o
     
  4. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Tja, mit den Handwerkern, die Du fragen, aber nicht beauftragen wirst, wird es Euch genau so gehen wie mit den Verkäufern.

    Wenn Ihr es selber machen wollt ist es doch egal mit welchem System ihr es falsch macht. Finger weg vom WDVS. Mit ein bisserl Plastik um die Fassade basteln ist es nicht getan. Bauschäden sind vorprogrammiert, wenn ihr euch nicht an alle zu beachtenden Dinge haltet. Und bescheiden wirds obendrein aussehen....
     
  5. #4 Fragesteller, 23. Mai 2010
    Fragesteller

    Fragesteller

    Dabei seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Bayern
    Okay, nehme ich gerne hin.

    Es war nur eine Idee, es selbst anzubringen. Wir müssen es nicht selbst machen. :e_smiley_brille02:

    Dann bitte das beste System, das wir machen lassen sollten. :konfusius
     
  6. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Das muss ermittelt und geplant werden. Ich sach doch, mit ein bisserl Plastik rummachen ist nicht....
    In echt, ist 'ne Sache die Ernst genommen werden muss, um nicht einen Effekt zu erhalten, den man nicht will...
     
  7. #6 Gast036816, 23. Mai 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Online-Planung......

    ...... wird es hier wahrscheinlich nicht geben.

    Für ein gutes honorar kann Ihnen das ein fachmann/frau optimal berechnen und ordentlich planen. dazu gehört auch ein detaillierte bestandsaufnahme vor ort. Es reicht eben mal schnell 2 zahlen einzustellen und sofort kommt eine gratis-fertige-allumfassende-planung-mit-kostenanschlag raus.

    freundliche grüße aus berlin
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Fragesteller, 23. Mai 2010
    Fragesteller

    Fragesteller

    Dabei seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellt
    Ort:
    Bayern
    Das verstehe ich auch.

    Ich wollte auch eher wissen, ob jemand in der Richtung schon mal was gemacht und einfach mal eine Erfahrung geben kann.

    Welche Systeme kommen in Frage? Wen frage ich am besten? Ich möchte keine cm Angaben, sondern einen Tipp. :e_smiley_brille02:
     
  10. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    in frage kommt zuerst mal alles, von den verschiedenen wdvs bis hin zu
    verschiedenen vhf.
    was im einzelfall sinnvoll ist (hygroskopische- und dämmwirkung,
    brandschutz, kosten, baurecht, statik) muss untersucht werden.

    wen fragen?
    einen herstellerunabhängigen fachmann? architekt/ingenieur?
     
Thema:

Dämmung - bitte um Vorschläge...

Die Seite wird geladen...

Dämmung - bitte um Vorschläge... - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie

    Bitte um Feedback zum Fußbodenaufbau und Frage zur PE Folie: Könnt ihr mir bitte kurz Feedback zum Fußbodenaufbau geben? Zudem wüsste ich gerne wie das mit der PE Folie gehandhabt wird. Vorallem da wo die...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...