Dämmung Dachgeschoss

Diskutiere Dämmung Dachgeschoss im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen, ich bin seit kurzem Besitzer eines Fertighauses der FA. ***** BJ 85 (Bungalow) Ich befinde mich mitten in der Renovierung und...

  1. runckm

    runckm

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker / Informatiker
    Ort:
    Landau
    Hallo zusammen,
    ich bin seit kurzem Besitzer eines Fertighauses der FA. ***** BJ 85 (Bungalow)
    Ich befinde mich mitten in der Renovierung und möchte auch das Dachgeschoss ausbauen um dies als Hobbyzimmer, Lagerraum und Wäscheraum + Heizungsraum zu nutzen.
    Nun stellt sich die Frage wie ich am besten mit der Dämmung umgehe.

    Ich habe schon viel zu dem Thema gelesen, weiß aber nun leider immer was die beste Lösung ist.

    Es ist ein Kaltdach, welches eine Hinterlüftung besitzt. Wie gut diese funktioniert, kann ich leider nicht sagen. Am Fürst sind Entlüftungsziegeln angebracht und an der Traufe ist definitiv alles offen.Als Unterspannbahn wurde wohl eine diffusionsdichte Folie genommen (Dickere Folie mit Gitter Gewebe drin).
    Es ist überall Dämmung drin, welche mit einer Alufolie überzogen wurden. Die Sparren sind ca. 180mm tief. Die Vorbesitzer haben teilweise die Dämmung durch neue Dämmung ersetzt und hier eine Dampfsperre drüber gezogen (luftdicht sieht anders aus).

    Die Dämmung ist bisher leider nicht ganz zur Traufe vorgezogen, sondern endet bei einer Zwischenwand, welche wiederum aber gedämmt ist. Da hintendran ist gar nichts gedämmt.

    Nun möchte ich das Ganze vernünftig machen. Was wäre hier die beste Lösung? Klimamembran luftdicht an die Dämmung?
    Ich bin leider etwas ratlos, weil wie ich bisher gelesen habe heutzutage nur noch eine diffussionsoffene USB verlegt wird, damit gewährleistet ist dass der Dampf nach außen kommen kann. Das würde ja in meinem Fall bedeuten, dass der Dampf welcher in die Konstruktion kommt nicht durch die USB durch kann und somit in der Konstruktion bleibt. Oder kann dieser wieder durch die Klimamembran in den Raum entweichen?

    Die Räume werden mit Heizung ausgestattet, allerdings wird hier nicht auf hohe Temperaturen geheizt da die Räume nur sporadisch benutzt werden.

    Ich bitte um eure Hilfe.

    Mit freundlichen Grüßen
    Moritz
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. runckm

    runckm

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker / Informatiker
    Ort:
    Landau
    Ist mein Problem zu schlecht geschildert oder kann mir wirklich keiner einen Rat geben?
     
Thema:

Dämmung Dachgeschoss

Die Seite wird geladen...

Dämmung Dachgeschoss - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...