Dämmung der Abseite / Drempel

Diskutiere Dämmung der Abseite / Drempel im Dach Forum im Bereich Neubau; hallo, ich habe mal eine frage zur drempeldämmung / dämmung der abseite. ich habe ein steildach mit vollsparrendämmung. einseitig eine...

  1. bichunmoo

    bichunmoo

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauhandwerker
    Ort:
    Hannnover
    hallo,

    ich habe mal eine frage zur drempeldämmung / dämmung der abseite.

    ich habe ein steildach mit vollsparrendämmung. einseitig eine abseite von ca 1 meter, die ungenutzt bleiben wird.

    im rahmen der sanierung wird die wand der abseite ( trockenbau ) erneuert.

    ist es besser die drempelwand zu dämmen und mit dampfsperre zu versehen ( wie anliegendes bild aus fermacell ), oder die abseite mit in den warmraum aufzunehmen und die dämmung nur zwischend den sparren zu belassen ( dampfsperre dann unter den sparren durchlaufen bis zur außenwand )?

    gibt es bedenken gegen die abgebildete ausführungsform?

    dank und gruß



    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast360547

    Gast360547 Gast

    dieses beispiel ...

    Moin,

    ... halte ich nur für bedingt "glücklich".
    Je nach Art der Decke handelt man sich dabei mehr Probleme ein, als einem lieb sein kann und was man vorher bedacht hat.
    Lösungen gehen nach meiner Auffassung nur individuell, für jedes Objekt passend zugeschnitten.

    Grüße

    stefan ibold
     
  4. bichunmoo

    bichunmoo

    Dabei seit:
    2. Februar 2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    bauhandwerker
    Ort:
    Hannnover
    hallo herr ibold,

    danke für ihre stellungnahme.

    könnten sie vielleicht noch kurz skizzieren, wo sie ggf. schwachstellen sehen?

    zum spitzboden ist eine gedämmte kahlbalkenlage. dampfsperre und dann fermacell

    dank und gruß
     
  5. #4 ReihenhausMax, 11. Februar 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Ist unter dem Drempel Wohnraum oder ist es eine auskragende Betonplatte?
    Wenn Wohnraum drunter ist, müßte der "Kaltraum" ja auch noch nach unten
    gedämmt werden.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dämmung der Abseite / Drempel

Die Seite wird geladen...

Dämmung der Abseite / Drempel - Ähnliche Themen

  1. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
  2. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  3. Fragen zur Erhöhung des Drempels

    Fragen zur Erhöhung des Drempels: Hallo zusammen, ich bin bei Recherche im Netz auf dieses Forum mit seinen vielen interessanten Beiträgen gestossen. Wir befinden uns gerade in der...
  4. Bohrloch in Dämmung

    Bohrloch in Dämmung: Hallo! Ich habe eine Frage, über die ich bisher viele unterschiedliche Tipps gehört habe, so dass ich mir einmal Klarheit verschaffen möchte....
  5. Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen

    Folienflachdach mit Dämmung wie lange sollte Betondecke drocknen: Hallo, wie Lange sollte eine Betondecke aus WU-Beton C25/30 vor trocknen, bis sie mit Flachdachfolien und Dämmung (EPS oder PUR) gedämmt wird?