Dämmung der Gaubenwange und des Mittelpfosten

Diskutiere Dämmung der Gaubenwange und des Mittelpfosten im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, beide Wangen bestehen aus OSB Platten. Sehe ich das vom Aufbau her richtig: Dämmung direkt auf die OSB und dann...

  1. muetzchen

    muetzchen

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Hallo Zusammen,


    beide Wangen bestehen aus OSB Platten.

    Sehe ich das vom Aufbau her richtig: Dämmung direkt auf die OSB und dann Dampfbremse bzw. Dampfsperre mit Anschluß an das Mauerwerk sowie bis an die Dampfbremse der Sparren?

    Die Gaube hat einen 20cm breiten Mittelpfosten. Wird der Pfosten einfach aufgedoppelt und gedämmt und die Dampfbremse\Dampfsperre mit den Fensterrahmen dicht verklebt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    wenn du es ordentlich und fachgerecht haben willst, lass ein ausführungsdetail zeichnen. denn so kann sich keiner was vorstellen.
     
  4. muetzchen

    muetzchen

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Ich wäre schon mit einer Aussage zur Ausführung der Schichten zufrieden.
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 11. November 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Wie denn? Es gibt zig verschiedene Arten, eine Gaube mit OSB und Mittelpfosten auszuführen, von denen nicht alle einen gleichen/ähnlichen Schichtaufbau vertragen.
    Es muss doch eigentlich einen EnEV-Nachweis geben, in dem auch die Schichtfolgen und Materialien angegeben sind.
     
  6. muetzchen

    muetzchen

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Irgendwie hatte ich mir den Ratschlag anders vorgestellt.

    Es muß den Experten hier doch möchlich sein eine Aussage zu den Fakten zu geben. Mir, dem Hilfe- bzw. Ratsuchenden, ist nicht damit geholfen auf irgendwelche Nachweise zu verweisen die man eigentlich haben sollte. Wenn ich solche Unterlagen hätte wäre ich sicher in der Lage da nachzulesen und bräuchte hier keine Hilfe erfragen. Eigentlich logisch.

    Ich versuche es mal anders zu umschreiben, falls es daran liegt:

    Gaubenfront : 5,00 Meter lang bestehend aus Pfosten außen und Pfosten mittig je 20cm breit. Die Gaubenwangen sind aus OSB erstellt. Momentaner Aufbau der Gaubenfront von außen nach innen : Schiefer, OSB (bzw. Fenster).

    Gaubenwangen aus OSB. Momentaner Aufbau von außen nach innen: Schiefer und OSB.

    Die Gaube selbst ist geschleppt, die Sparren sind, wie das gesamte Dach, mit 180mm WLG 032 zwischen den Sparren gedämmt.

    Ich möchte nun die Gaubenwangen und den Mittelpfosten, der zwischen den Fenstern steht, von innen dämmen und bitte lediglich um einen Ratschlag zum Aufbau der Schichten.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Schwarz

    Schwarz

    Dabei seit:
    22. April 2009
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hessen
    anleitung zum diy gibt es hier normalerweise nicht.

    worauf die kollegen berechtigterweise hinauswollen ist, dass wenn du ein korrekt genehmigtes bzw. entsprechend deiner bauordnung genehmigungsfreies bauvorhaben hast, irgendjemand deine gaube geplant haben sollte. in der regel hast du hier mindest zwei beteiligte: architekt/entwurfsverfasser + statiker (meist personalunion mit bauphysiker)

    diese leute, und nur diese, sind für eine derartige frage deine ansprechpartner.

    solltest du mit gu-gü-bt-wwi gebaut haben, gibt es dort in irgendeiner form diese leute ebenfalls.

    oder nur zum zimmermann/dachdecker gegangen mit dem auftrag "mach ma' gaube für billig!"?

    aha?

    schwarz
     
  9. muetzchen

    muetzchen

    Dabei seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Das man hier keine Unterstützung zum diy bekommt war mir ehrlich gesagt nicht wirklich bewußt. Da ich seit geraumer Zeit mitlese hatte ich den Eindruck ehrlich gesagt nicht. Gleichwohl habe ich mich teilweise über häufige Verweise an Fachfirmen gewundert. Es gibt eine Baugenehmigung und eine Statik zur Gaube. Da ich diese Unterlagen ein paar mal gelesen habe bin ich entweder blind, durch den Dachumbau zu gestreßt (:D) oder es ist tatsächlich keine Ausführungsbeschreibung zur Innendämmung der Dachgaube vorhanden. Ich guck aber vorsichtshalber nochmal nach.

    Trotzdem würde ich mich nach wie vor darüber freuen wenn mir jemand den Aufbau der Dämmung bestätigt oder einfach nur sagt ich sehe das falsch.

    Von innen Dämmung direkt auf OSB bzw. Pfosten und dann Dampfbremse mit Anschluß an Wand bzw. Fenster bzw. vorhandene Dampfbremse. (Je nach Anschluß)
     
Thema:

Dämmung der Gaubenwange und des Mittelpfosten

Die Seite wird geladen...

Dämmung der Gaubenwange und des Mittelpfosten - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...