Dämmung der Geschossdecke

Diskutiere Dämmung der Geschossdecke im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Bei unserem Einfamilienhaus besteht die Schalung der Erdgeschossdecke aus Styrodurplatten, worin die Betondecke dann vergossen wurde. Leider ist...

  1. peppy98

    peppy98

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hömberg
    Bei unserem Einfamilienhaus besteht die Schalung der Erdgeschossdecke aus Styrodurplatten, worin die Betondecke dann vergossen wurde. Leider ist das die eizige Isolierung der Decke von aussen.

    Reicht das aus?

    Wir haben festgestellt, daß auf den Traufseiten des Hausses die Innenkante in den Räumen (Verbindung zwischen Wand und Decke) stark schimmelt, da die Temperatur in der Innenkante deutlich geringer ist als z. B. 10 cm weiter. Ist dieser Temperaturunterschied normal?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wofür?

    Daß es dort etwas kälter ist, ist normal (geometrisch bedingte Wärmebrücke).
    Aber um wieviel, das hängt von der Ausführung ab (je nach Baujahr, Dämmstandard etc.).

    Nur - schimmeln darf es deswegen nicht!
    Da liegt dann wohl eher noch ein weiteres Problem vor - vermutlich unzureichende Beheizung und Belüftung...
     
  4. peppy98

    peppy98

    Dabei seit:
    29. Januar 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hömberg
    OK, geometrisch bedingte Wärmebrücke mag sein, aber bei einem Neubau aus 2005, welches angeblich ein Niedrigenergiehaus sein soll, reicht eine 5 cm starke Styrodurplatte als einzige Außenisolierung der Geschossdecke?

    Wenn unzureichende Beheizung und Belüftung, warum schimmeln dann nicht die Kanten an den Giebelseiten, nur die Traufseiten. Klar wenn die Wärmebrücke nur an den Traufseiten besteht, aber liegt es dann nicht im Verantwortungsbereich des Bauträgers oder Architekten, die Isolierung an den Traufseiten entsprechend stärker auszuführen?

    Gruß Peppy
     
Thema:

Dämmung der Geschossdecke

Die Seite wird geladen...

Dämmung der Geschossdecke - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...