Dämmung der Zwischendecke

Diskutiere Dämmung der Zwischendecke im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, ich bin gerade dabei das Dachgeschoss zu renovieren, angekommen bin ich jetzt bei den Böden. Auf den Dielen lagen vor der Renovierung...

  1. #1 sebastian c, 25. Oktober 2009
    sebastian c

    sebastian c

    Dabei seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Bochum
    Hallo,

    ich bin gerade dabei das Dachgeschoss zu renovieren, angekommen bin ich jetzt bei den Böden.

    Auf den Dielen lagen vor der Renovierung 12mm Sperrholzplatten welche mittels Nägel befestigt wurden.

    Die Sperrholzplatten habe ich nun entfernt und habe nur noch die alten Dielen welche quietschen und knarren vor mir. Die Dielen sind auf Balken genagelt und haben wohl auch schon ihre besten zeiten hinter sich.

    URSPRÜNGLICH war lediglich geplant die Sperrholzplatten durch stabilere OSB Platten zu ersetzen, aber wenn man schon einmal dabei ist will man(n) natürlich keine halbe arbeit machen.

    Da ich lediglich ein ambitionierter Heimwerker bin würde mich gerne mal interessieren was denn "normal" bei einer solchen Boden Renovierung ist.

    Nach Rücksprache mit einigen Bekannten (alles Wald und Wiesen Handwerker die nichts mit Roh- Trockenbau zu tun haben) wurde mir empfohlen die Dielen zu demontieren, die Zwischenräume (ca. 12 cm) zu dämmen bzw. isolieren (Glaswolle scheint mir ungeeignet, Trockenschüttung ist mit ca. 20 euro pro 100l im baumarkt doch arg teuer, vorallem bei einem verbrauch von 10l/m²/cm).

    Nach der Ausschüttung soll auf den Balken wohl eine art Gummi kommen, damit die Dielen auf dem Gummi liegen, im Anschluss auf die Dielen halt ungeschliffene OSB-Platten mit 16mm.

    In der kompletten Wohnung würde ich im Anschluss Laminat verlegen (mit Trittschallplatten o.ä. als Grundlage). Ins Bad kommt selbstverständlich kein Laminat sondern: Diele, Osb-Platte, Fliesenkleber, elektr. FH, Fliesenkleber, Fliese).

    Was ist von dieser art der renovierung unter fachmännischen gesichtspunkten zu halten ?

    Ich bin zwar handwerklich begabt aber von sowas habe ich keinerlei Ahnung und da würde ich doch gerne mal hören, ob sowas heute auf diese Art und Weise gemacht wird.

    Vielen Dank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dämmung der Zwischendecke

Die Seite wird geladen...

Dämmung der Zwischendecke - Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau

    Fragen zur Dämmung der obersten Geschossdecke im Altbau: Hallo zusammen, ich habe vor gut 2 Jahren ein altes Haus BJ 64 gekauft und komplett renoviert. Vor knapp 1,5 Jahren sind wir dann eingezogen. Nun...
  2. Dämmung der Fensterlaibungen

    Dämmung der Fensterlaibungen: Hallo zusammen! Wir haben uns ein Haus gekauft und sanieren u.a. die Fenster, da aktuell sehr dünne Nachbauten in den Holzrahmen von 1959 verbaut...
  3. Dachausbau mit alukaschierter Dämmung

    Dachausbau mit alukaschierter Dämmung: Hallo Zusammen, ich plane den Ausbau meines Daches (Haus von 1983 / Wohnraum: Küche und Wohnzimmer). Zuerst zum aktuellen IST-Zustand (von außen...
  4. wenig Dämmung in einem Bereich

    wenig Dämmung in einem Bereich: Hallo, habe das Problem dass der KÜK (Kabelüberführungskasten) ca. 35x25x13 (HxBxT) ist und an die Fassade muss. Im Keller haben wir 16cm XPS wenn...
  5. Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?

    Sanierung Badezimmer - Dämmung der Dachschräge?: Hallo ich vergrößere im ersten OG mein Badezimmer im Zuge der Sanierung. Habe dazu eine alte Kammer weggerissen um dort die Dusche einbauen zu...