Dämmung einer Dachterrasse von innen / Spezialfall

Diskutiere Dämmung einer Dachterrasse von innen / Spezialfall im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Liebes Forum, nach der vollständigen Sanierung unserer Dachterrasse über einen Dachdecker mit eintsprechender Wärmeisolierung unter dem...

  1. #1 mclexxx, 05.09.2012
    mclexxx

    mclexxx

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Centermanager
    Ort:
    Hilden
    Liebes Forum,

    nach der vollständigen Sanierung unserer Dachterrasse über einen Dachdecker mit eintsprechender Wärmeisolierung unter dem Oberbelag, haben wir nun vor die Decke im darunterliegenden Schlafzimmer zu verkleiden.

    Das Problem: Die Dachterrasse liegt auf dicken Stahlträgern und ragt insgesamt ca. 2m über unser Schlafzimmer hinaus. Die Stahlträger ziehen sich ca. 3m in unser Schlafzimmer hinein und sind nicht verkleidet. Aus der Betondecke ragen die Stahlträger etwa 6 cm heraus.

    Unterhalb der Stahlträger soll eine Gipskartondecke eingezogen werden, ich habe jedoch die Befürchtung, dass ich ohne weitere Dämmung von innen eine Kältebrücke fabriziere. Auf der anderen Seite soll die Dämmung einer Dachterrasse von innen aus schimmeltechnischen Gründen nicht sinnvoll sein. Ich bin recht verunsichert wie ich mit dem Aufbau verfahren soll. Ich hätte wahrscheinlich mit Steinwolle oder Styropor gedämmt.

    Um die Sache einfacher zu machen, habe ich eine Skizze der Situation beigefügt.

    Ich hoffe Ihr habt ein paar konstruktive Ratschläge für mich.

    Beste Grüße

    Alex Den Anhang Terrasse.pdf betrachten
     
  2. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Ich denke, sinnvoll unternehmen kannst Du nur dann was, wenn der Raum hoch genug ist,
    um noch etwas Abstand zwischen Stahlträger und GK-Platten zu halten.

    Da würde ich in den gesamten Hohlraum eine Dämmung einbringen.

    Bevor die Decke beplankt wird, muss aber noch eine vorschriftsmäßig verarbeitete
    Dampfbremse angebracht werden.
     
  3. #3 mclexxx, 05.09.2012
    mclexxx

    mclexxx

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Centermanager
    Ort:
    Hilden
    Hallo Werner,

    danke für deine schnelle Antwort. Wie hoch müsste der Abstand zwischen Stahlträger und GK-Platten denn sein? Ich schätze mal 8 cm sind möglich, 20cm eher kritisch. Wo genau müsste die Dampfbremse denn angebracht werden? Über der Lattung und der Dämmung und unter den GK-Platten? Was sollte ich als Dämmmaterial verwenden? Soll ich nur die Stahlträger dämmen oder auch die Betondecke?

    Meinst du schimmeltechnisch bin ich da auf der sicheren Seite?

    LG Alex
     
  4. #4 Gast036816, 05.09.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn ich deine skizze richtig deute, dann wurde die terrassen von oben gedämmt und abgedichtet. es nützt nichts, die träger innen warm einzupacken, um ein bisschen wärmebrücke zu reduzieren. die stahlbetondecke maschiert als wärmebrücke nach wie vor 1 : 1 durch. dämm draussen die balkonuntersicht - stahlbeton und stahlträger - einschliesslich der deckenstirnseiten und du bist im grünen bereich. dann brauchst du dir um dämmung und dampfbremse innen keinen kopf machen.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jau... Machs wie Rolf sagt...
     
  6. #6 mclexxx, 06.09.2012
    mclexxx

    mclexxx

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Centermanager
    Ort:
    Hilden
    Die Idee scheint sinnvoll, nur leider befindet sich das untere Zimmer im 2. OG, wodurch die Kosten für eine Dämmung der Platte im Außenbereich recht hoch wären (Gerüst etc.). Kann man diese Dämmung eventuell später nachholen, oder ist das bis dahin eine thermische Katastrophe?
    Übrigens liegt die Platte und die Stahlträger ebenfalls auf einem ca. 20-25cm hohem Stahlträger, der sich über die gesamte Außenwand des unteren Zimmers bzw. über die Breite der Betonplatte erstreckt. Hier ist natürlich gar nichts gedämmt, man sieht von innen den kompletten Stahlträger.

    Macht es Sinn diesen Stahlträger vorab abzukoffern und zu dämmen?

    LG Alex
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16.09.2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Ja, macht Sinn, wenn es nicht machbar ist den Außenbereich zu verbessern.
    Ansonsten wie schon beschrieben. Decke abhängen und Dampfbremse rein.
    Diese Dampfbremse soll ja den Eintrag von Feuchtigkeit in den Hohlraum und
    somit Schimmelbildung verhindern.
     
  8. #8 Gast036816, 06.09.2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es macht sinn, eine rüstung aufzubauen und außen zu dämmen, wenn noch mehr stahl in der fassade ungedämmt steckt, dann erst recht gleich richtig. erst innen, dann außen dämmen und dann wieder innen wegmachen, ist doch wesentlich teurer, als gleich von außen das thema konsequent anzugehen.
     
  9. #9 mclexxx, 11.09.2012
    mclexxx

    mclexxx

    Dabei seit:
    06.08.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Centermanager
    Ort:
    Hilden
    Also zuerst einmal ein dickes Danke für die hilfreichen Tipps!

    Ich habe mich jetzt dazu entschieden den Querträger zu dämmen bzw. den Kasten zu bauen und sobald wieder genug Geld zur Verfügung steht von außen zu dämmen. Die komplette Platte dämme ich demnach nicht von innen.

    Ich hoffe nur, dass sich die fehlende Dämmung nicht zu sehr in den Heizkosten bemerkbar macht.

    LG Alex
     
Thema: Dämmung einer Dachterrasse von innen / Spezialfall
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Balkonuntersicht Dämmen

    ,
  2. stahlträger mit styropor dämmen

Die Seite wird geladen...

Dämmung einer Dachterrasse von innen / Spezialfall - Ähnliche Themen

  1. Sparrendach - Dämmung der Betonaußenwand

    Sparrendach - Dämmung der Betonaußenwand: Hallo an alle Bauexperten! ich bin gerade dabei ein ehemaliges Schlafzimmer zu einem Kinderzimmer umzubauen. Dabei ist der ehemalige Kniestock...
  2. Dämmung zwischen Kappendecke und Fußboden

    Dämmung zwischen Kappendecke und Fußboden: Hallo zusammen, bei uns besteht die Decke zwischen Keller und EG aus einer Kappendecke und einer Fußbodenkonstruktion mit einer Holzplatte oben....
  3. Aufbau Dämmung Dachterrasse

    Aufbau Dämmung Dachterrasse: Hallo zusammen, wir haben Probleme bei der Dämmung der Dachterrasse. Unser Architekt hat hier einen Gesamtaufbau von 21cm geplant (Inkl....
  4. Dämmung oberhalb der wasserführenden Ebene bei einer Dachterrasse

    Dämmung oberhalb der wasserführenden Ebene bei einer Dachterrasse: Hallo bei der Abnahme unsere Leistungen für die Dachterasse hat sich herausgestellt, dass der Dachdecker unter der Abdichtungsbahn eine Dämmung...
  5. Dachterrasse ohne dämmung und ohne gefälle ?

    Dachterrasse ohne dämmung und ohne gefälle ?: hallo erstmal, klasse forum mit vielen tips ! bräuchte hilfe bei folgendem problem: habe eine dachterrasse auf der vor ein paar jahren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden