Dämmung einer Decke zwischen beheizten Geschossen

Diskutiere Dämmung einer Decke zwischen beheizten Geschossen im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, der Fußbodenaufbau soll im EG sowie im OG ca. 8cm EPS-Platten umfassen. Im EG ist das sicher sinnvoll, da der Keller nicht beheizt ist....

  1. bayerth

    bayerth

    Dabei seit:
    12. Juni 2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Weingarten
    Hallo,

    der Fußbodenaufbau soll im EG sowie im OG ca. 8cm EPS-Platten umfassen. Im EG ist das sicher sinnvoll, da der Keller nicht beheizt ist. Im OG wird aber gegen das beheizte EG gedämmt. In wie weit ist dies sinnvoll? Würden 5cm auch genügen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Üblicherweise würde man zu unbeheizten Bereichen mehr Dämmung erwarten, zwischen beheizten hingegen kann evtl. auch weniger genügen.
    Was sagt denn der Planer dazu?
     
  4. Wieland

    Wieland Gast

    Wenn das OG nur selten genutzt wird, o. von einer anderen Partei, kann es sinnvoll
    sein.:hammer:
     
  5. #4 Werner1962, 30. Juli 2011
    Werner1962

    Werner1962 Gast

    Hallo,

    eine Dämmung zwischen zwei beheizten Etagen kann durchaus auch mehr Funktionen als nur die einer Wärmedämmung erfüllen. Die Dämmung kann z.B. zusätzlich als Brandschutz und Schalldämmung dienen.

    Zum Kaltbereich hin ist es sicherlich sinnvoll eine vernünftige starke Wärmedämmung zu wählen. Bei der Dämmung zwischen zwei beheizten Etagen ist es eine Frage der Funktion, die erfüllt werden soll.

    Gruß
    Werner

    _____________________________
     
  6. ManfredH

    ManfredH Gast

    Naja...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 jojo07, 7. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Dezember 2012
    jojo07

    jojo07

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreiner
    Ort:
    Berlin
    Zum Thema Dämmung und Brandschutz

    Ein bekanntes Problem ist, dass sich herkömmliche Brandschutzriegel nicht gut mit den verarbeiteten Fassadendämmungen vertragen, die meist aus Polystryol bestehen. Kombiniert man eine Polystyrol-Dämmplatte mit einem herkömmlichen Mineralwolle-Brandschutzriegel, führt das zu völlig anderen Dämmwerten als nur für die Dämmplatten. So kann der Brandschutzriegel dazu führen, dass ein komplett neues Dämmsystem eingebaut werden muss.
    Siehe isdochegal
     
  9. ManfredH

    ManfredH Gast

    Dein Text ist ja wörtlich aus der Heck-Werbung übernommen. :wow

    Nachvollziehen kann ich die Argumentation aber nicht.
    Wieso "völlig unterschiedliche" Dämmwerte??? EPS und Mineralwolle sind diesbezüglich weitgehend gleich.
    Und was soll man sich unter den weiter unten in der verlinkten Heck-Anzeige aufgeführten "hässlichen optischen Einschnitten" vorstellen?
     
Thema:

Dämmung einer Decke zwischen beheizten Geschossen

Die Seite wird geladen...

Dämmung einer Decke zwischen beheizten Geschossen - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  4. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  5. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...