Dämmung eines Anbaus

Diskutiere Dämmung eines Anbaus im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir haben ein Haus BJ 1979 /80 gekauft, auf dem Grundstück steht auch noch ein Anbau in welchem sich 3 Garagen befinden, diesen würde...

  1. MarkJu

    MarkJu

    Dabei seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PC-Dealer
    Ort:
    Nörvenich
    Hallo,

    wir haben ein Haus BJ 1979 /80 gekauft, auf dem Grundstück steht auch noch ein Anbau in welchem sich 3 Garagen befinden, diesen würde ich gerne zu einem Ladenlokal mit kleiner Werkstatt umbauen.
    Die Wände des Anbaus sind aus Bimsstein und haben eine Stärke von 25 cm, sie sind von innen grob verputzt.
    Leider sind die Wände noch nicht gedämmt sodass ich dies noch machen muß und hier kommt dann mein Problem. Eine Aussendämmung kann ich nur an der linken Seitenwand montieren, denn die rechte und hintere Wand grenzen unmittelbar an die Grundstücksgrenze.

    Die Fassade des Anbaus ist verklinkert, hier sollen zwar noch ein größeres Fenster und eine Andere Tür eingesetzt werden, aber den Klinker wollte ich eigentlich erhalten.

    Nun stellt sich aber die Frage der Dämmung, kann ich die Räume von Innen dämmen ohne Probleme mit Taupunktverschiebung und Schimmelbildung zubekommen.

    Ich habe schon mit einigen Fachleuten gesprochen wobei da wieder jeder etwas anderes vorschlägt, der letzte meinte sogar abreißen neubauen.

    Habt Ihr da noch Tipps für mich, auf Wunsch kann ich auch gerne Fotos reinstellen.

    Gruß Mark
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Vor allem und zuerst stellt sich die Frage, ob eine derartige Nutzungsänderung überhaupt baurechtlich zulässig ist und wer Dir ggf. den hierfür nötigen Antrag erstellt!
    Wie führst Du den Nachweis über vermutlich rechtlich erforderliche Ersatzstellplätze?
     
  4. MarkJu

    MarkJu

    Dabei seit:
    7. September 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PC-Dealer
    Ort:
    Nörvenich
    Hallo Julius,

    es handelt sich bei dem Grundstück um ein Gewerbegrundstück, diese wurde zwar vor 5 Jahren geteilt,als der Vorbesitzer sich zur Ruhe gesetzt hat, aber die Genehmigung besteht weiter, habe mich da schon erkundigt.
     
Thema:

Dämmung eines Anbaus

Die Seite wird geladen...

Dämmung eines Anbaus - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...