Dämmung obere Geschoßdecke

Diskutiere Dämmung obere Geschoßdecke im Dach Forum im Bereich Neubau; Ich möchte die obere Geschoßdecke dämmen. Der Dachstuhl ist ohne Dämmung und durch Luftöcher in den Giebeln belüftet. Die Decke besteht aus...

  1. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Ich möchte die obere Geschoßdecke dämmen.

    Der Dachstuhl ist ohne Dämmung und durch Luftöcher in den Giebeln belüftet.

    Die Decke besteht aus Betonträgern in denen Hohlblocksteine liegen. Aufer obern Decke ist Estrich o.ä. aufgebracht.

    Da die Raumhöhe nur ca. 1,9m ist kann man den Speicher nur als Abstellraum verwenden.

    Ich dachte daran den Boden zu dämmen, da eine Sparrendämmung nur mit sehr viel Aufwand zu realisiern ist.

    Nun gibt es tolle Paltten Syteme auf dem Markt die allerdings qm Preise ausserhalbe meines (Dach) Budget liegen;)

    Meine Vorstellung geht nun in Richtung. Holzbalken in der Breite der Dämmrollen auslegen(14cm). Dämmung ausrollen und mit OSB begehbar machen.

    Wie sehr wirken sich die Kältebrücken die durch die Balken entstehen aus?

    Gibt es noch ander Preisgünstige Möglichkeiten der Dämmung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Ich glaub nicht das man mit Holzbalken und OSB selberschraube soviel günstiger wegkommt als wenn man direkt fertige Elemente nimmt.
     
  4. #3 Isolierglas, 11. August 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Hi,

    ich kenne hierfür eine preiswerte, aber arbeitsintensive Variante:

    - Keine Balken, sondern aus OSB und Kanthölzern selbstgebaute TJI Träger. Obendrauf OSB
    - Styropor Schüttung

    Funktioniert prima, kostet fast nix (ausser Arbeitszeit!!!)

    Gruss, Dirk
     
  5. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Sieht aber sehr arbeitsintensiv aus so ein TJI-Träger.
     
  6. #5 Isolierglas, 13. August 2008
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Ja, ist aber billig und wärmebrückenarm...
     
  7. werkstadt

    werkstadt

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Mannheim
    80mm PUR-Dämmung mit WLG 024 (ca. 14,00€/qm ), spart Raumhöhe und ist sehr druckfest, Belag schwimmend mit OSB oder Spanplatte V100 (5 €/qm). Schnellverlegt und zusammen auf jeden Fall günstiger als Fertigelemente (ca. 30 €/qm)
     
  8. gnu0815

    gnu0815

    Dabei seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    BaWü
    Na das hört sich schonmal gut an.Ist PUR der Hersteller?
     
  9. #8 Gast943916, 14. August 2008
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    auch "Styropor" genannt......
     
  10. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    :mega_lol:
    Eigentlich nicht!

    PUR - Polyurethan-Hartschaum
    EPS - Expandierter Polystyrol-Hartschaum
    Styropor - ehemals Markenname von BASF für EPS
    ...
     
  11. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ...[/QUOTE]

    da hast du schon recht, aber da er mit PUR nichts anfangen kann und wahrscheinlich auch nicht mit EPS habe ich Styropor ja mit Gänsefüsschen geschrieben
     
  12. #11 RedTiger2407, 14. August 2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    Edelsfeld
    Nach meiner Meinung ist die letzte genannte Lösung auf jeden Fall sinnvoll.

    Entweder als Platte Stropor EPS 035 oder PUR Platten nehmen.

    Es gibt auch fertige Bodendämmplatten, wo Spanplatte aufkaschiert ist auf das Styropor. Auch eine sehr saubere Lösung.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. werkstadt

    werkstadt

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Mannheim
    PUR, also Polyurethandämmstoffe gibt`s z.B. von den Herstellern Puren oder Selthaan (mal unter bausep.de gucken), mit Alukaschierung erreicht man wie gesagt Wärmeleitgruppe 024, also 45 % dünner als z.B. EPS (Styropor) mit WLG 035 (80mm PUR entsprechen daher ca. 120mm EPS),
     
  15. #13 RedTiger2407, 16. August 2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28. April 2008
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    Edelsfeld
    Vorsicht Styropor schwindet.

    Schau Alternativ mal bei Isover unter Topdec Loft.
     
Thema:

Dämmung obere Geschoßdecke

Die Seite wird geladen...

Dämmung obere Geschoßdecke - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...