Dämmung oberste Geschossdecke

Diskutiere Dämmung oberste Geschossdecke im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Hallo liebe Bauexperten wir sind gerade dabei die Dämmung der obersten Geschossdecke für unseren Neubau zu planen. Vom Wärmeschutznachweis ist...

  1. Ghalitheb

    Ghalitheb

    Dabei seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugdienstberater
    Ort:
    Viersen
    Hallo liebe Bauexperten wir sind gerade dabei die Dämmung der obersten Geschossdecke für unseren Neubau zu planen. Vom Wärmeschutznachweis ist vorgesehen das zwischen der Balkenlage 20 cm Klemmfilz eingebracht werden. Da wir aber Einbaulampen zwischen die Balkendecke setzen wollen und mir die Kältebrücke im Bereich der Balken als unvorteilhaft erscheint. Wollten wir stattdessen folgende Dämmung umsetzen.

    1. Klimamembran aufbringen
    2. 10cm Klemmfilz zwischen die Balkenlage klemmen
    3. Die Balkenlkage mit 10cm hohen Lagerhölzern welche quer zur Balkenlage liegen erhöhen
    4. und dann nocheinmal 10cm Klemmfilz zwischen die Lagerhölzer
    5. OSB Platten auf die Lagerhölzer
    6. Gipskarton von unten

    Dadurch gewinnen wir 10cm Luftraum für unsere Einbaulampen und haben die Balkenlage mit 10cm Klemmfilz gedämmt.

    Was haltet Ihr von dieser Version?

    Könnten irgendwelche Probleme auftreten wenn wir so vorgehen?

    Für Meinungen und Vorschläge sind wir sehr dankbar.

    Hier nochmal in Bildern was ich oben versucht habe zu beschreiben.
    :D
    [​IMG][​IMG][​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    wie stellst du dir die herstellung der Luftdichtigkeit auf der Unterseite vor? Nur an den Sparren ankleben? Oder willst du Hoch-Runter-Hoch-Runter mit der Folie?

    Im Grunde spricht nicht allzuviel gegen deine Vorgehensweise, die Anschlüsse müssen halt gelöst werden...
     
  4. Ghalitheb

    Ghalitheb

    Dabei seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugdienstberater
    Ort:
    Viersen
    Jup hoch runter hoch runter. Also über die balkenlage dann die 10cm nach unten für die untere Dämmschicht und über den nächsten Balken. Das Ganze natürlich vor der Querverlattung mit den Lagerhölzern.

    Du meinst die anschlüsse an die Hauswand?
    Kann man da nicht mit dem Klemmfilz durchdämmen?

    Gruß
     
  5. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Die angedachte Montagevariante wird in der Praxis selbst von Trockenbauprofis kaum beherrscht.

    Meine Bedenken:

    Die DIN 4108-07 sieht die von warm auf kalt wechselnde Verlegeweise der auch als Luftdichtheitsschicht fungierenden Dampfbremse als kritisch an und empfiehlt, dies zu vermeiden.

    Keinesfalls ist die Folie zwischen den 2 Dämmschichten anzuordnen.

    Die von den einschlägigen Systemanbietern entwickelten Montagehinweise sind peinlichst genau zu befolgen, da ansonsten ein relativ hohes Schadenspotential besteht.

    Zur Herstellung aller Anschlüsse, Durchdringungen etc. der Luftdichtheitsebene sollte man sich im Voraus intensiv informieren.

    Die Deckschicht aus OSB-Platten würde ich alternativ besser als Rauspundebene ausbilden, da es hier genau um den feuchtetechnisch kritischen Teilbereich geht ...

    Vielleicht bringt die Suchfunktion ansprechende Hinweise für eine Optimierung des Beleuchtungssystems ...

    Beispiel:

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=24682
     
  6. Ghalitheb

    Ghalitheb

    Dabei seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugdienstberater
    Ort:
    Viersen
    Richtige Ausführung

    Mmm

    Gibt es überhaupt eine Möglichkeit das Schimmeln der Platten zu verhindern? Irgendwie schreibt jeder hier das es bei einem unbeheizten Speicher immer Schimmel gibt.

    Gruß
     
  7. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Das liegt wohl keinesfalls an der Beheizbarkeit des Speichers, sondern vielmehr daran, dass in den aufgezeigten Schadensfällen keine fachgerechte Planung, Montage und Qualitätskontrolle bzgl. der thermischen Gebäudehülle stattfindet.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dämmung oberste Geschossdecke

Die Seite wird geladen...

Dämmung oberste Geschossdecke - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...