Dämmung oberste Geschossdecke

Diskutiere Dämmung oberste Geschossdecke im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo, das von uns gekaufte Haus von 1995 verfügt noch über keine ausreichende Dämmung im Dach. Da das Haus recht neu ist, würden wir nur die...

  1. #1 Stefan2014, 2. Januar 2015
    Stefan2014

    Stefan2014

    Dabei seit:
    20. Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Wietmarschen
    Hallo,

    das von uns gekaufte Haus von 1995 verfügt noch über keine ausreichende Dämmung im Dach.
    Da das Haus recht neu ist, würden wir nur die oberste Geschossdecke dämmen wollen. Ich werde es wohl so machen, dass ein Teil begehbar wird und der andere Teil erst nur gedämmt wird.

    Hierzu habe ich aber zwei Fragen:
    - In vielen Anleitungen werden immer Dampfsperren empfohlen. Sind diese wirklich unbedingt notwendig? Bleibt nicht gerade dann die Feuchtigkeit im Haus unterhalb der Dampfsperre? Was ist dann z.B. mit der Dachbodentreppe?
    - Zur Dachbodentreppe. Kann man diese einfach mit einem "Deckel" dämmen. Also rundherum die Dämmung auslegen und dann eine Platte Dämmstoff auf die Treppe legen?

    In vielen Videos und Anleitungen finde ich zu diesen Themen nichts. Isover usw. empfehlen natürlich Dampfsperren, aber die sind sicherlich nicht neutral.

    Das Dach möchte ich gerne alleine Dämmen, da ich die Arbeiten an sich nicht so kompliziert finde.
    Den Dachdecker benötige ich bei späteren Gewerken aber sicherlich noch ein paarmal.


    Gruß
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Genau das ist auch der Sinn der Sache. DIe Luftfeuchtigkeit soll dort bleiben wo man sie durch Lüften auch entfernen kann, und sich nicht irgendwo in einer Dämmung austoben wo sie kondensiert und Schäden anrichten kann.

    Es gibt auch für die Dachbodenluke passende Lösungen die ein Eindringen von feuchter Luft verhindern. Es versteht sich von selbst, dass man diese Schwachstelle sehr genau betrachten muss.

    Videos und Anleitungen können fehlendes Fachwissen auch nicht ersetzen. Es gibt auch eine Menge öffentlicher "Videos" bei denen man sich fragen muss, ob derjenige der sie eingestellt hat, überhaupt Ahnung von der Materie hatte. Man sollte also nicht alles glauben nur weil es davon ein Video gibt.

    Angesichts Deiner Fragen würde ich diese Aussage noch einmal überdenken. Vielleicht ist es doch ein wenig komplizierter als gedacht.

    Vielleicht wäre die Dämmung der Dachschrägen die einfachere Lösung. Da gibt es aber auch eine Menge Details zu beachten, die man aus der Ferne nicht beurteilen kann. Niemand weiß wie Dein Dach und Dachboden aufgebaut ist. Evtl. kannst Du aber damit das Risiko eines Schadens reduzieren. Man sollte sich aber schon ein wenig mit Bauphysik und Verarbeitungsdetails auseinandersetzen und in der Lage sein die örtlichen Gegebenheiten zu bewerten.
     
  4. #3 Rudolf Rakete, 2. Januar 2015
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Gerade das Verlegen und dichte Anschließen der Dampfbremse ist u.U. ein recht schwieriger Vorgang, bei dem man viel falsch machen kann. Wenn man keine Erfahrung im Bau hat und niemanden hat der einen berät und Details plant und die Ausführung kontrolliert, würde ich dringend abraten solche Arbeiten selber zu machen. Denn wenn sich im Dach mal Schimmel breit macht oder gar der Hausschwamm wird es sehr teuer.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    und bis man es mitbekommt ist es oft schon zu spät. Wer schaut schon täglich was sich im Dachboden in der Dämmung so tut.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dämmung oberste Geschossdecke

Die Seite wird geladen...

Dämmung oberste Geschossdecke - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...