Dämmung sinnvoll?

Diskutiere Dämmung sinnvoll? im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; Hallo, wir möchten ein Haus (Baujahr 1981) kaufen. Dieses ist im Obergeschoss sehr offen gestaltet. Ein Teil des Obergeschosses ist komplett...

  1. rotenfels

    rotenfels

    Dabei seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Malsch
    Hallo,

    wir möchten ein Haus (Baujahr 1981) kaufen. Dieses ist im Obergeschoss sehr offen gestaltet. Ein Teil des Obergeschosses ist komplett offen, so das das Wohnzimmer direkt bis unter das Dach reicht. Momentan ist das Dach mit einer 10-12 cm starken Zwischensparrendämmung aus Mineralwolle gedämmt.
    Ein Teil der Balken ist aber noch im Wohnraum zu sehen. Aus optischen Gründen wollen wir die Balken nun mit Rigips verkleiden.
    Als Laie habe ich mir gedacht, das es bestimmt Sinn macht zwischen die Rigips-Platten und die jetzige Decke noch irgendeine Dämmung zu machen. Dadurch sollte sich der Dämmwert ja vermutlich erhöhen, was bestimmt sinnvoll ist.
    Jetzt die Fragen:
    Stimmt das so? Macht eine solche zusätzliche Dämmschicht Sinn, oder können wir uns den Aufwand/die Kosten sparen, weil es sowieso nichts bringt?
    Oder ist es im Gegenteil vielleicht sogar schädlich da noch irgendeine Dämmschicht zusätzlich einzubringen, nicht das sich dadurch dann irgendwie Feuchtigkeit sammelt oder ähnliches.
    Falls es sinnvoll ist, welches Dämm-Material wäre sinnvoll? Die Balken schauen momentan noch ca. 10-15 cm raus, so das zwischen geplantem Rigips und aktueller Decke noch ziemlich viel Luft ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 15. Oktober 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Energetisch sinnvoll wäre es sicher,hier zu dämmen
    Ob es auch bauphysikalisch sinnvoll ist oder ob es in der Hinsicht nicht besser wäre, die Decke so zu lassen, kann hier so keiner beantworten.
    Dazu muss der genaue Deckenaufbau bekannt sein!
     
  4. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Hallo,

    ob das Dach das zusätzlich Gewicht trägt, sagt dir ein Statiker deines Vertrauens.

    Welche Dämmung du Einbauen kannst, sowie die notwendigen Details kannst du mit einem Energieberater und/oder Architekten abklären.

    So aus der Ferne, ohne den genauen Aufbau zu kennen, funktioniert das nicht.

    Gegebenenfalls ist das bei dir sogar förderfähig. Aber das beantwortet dir ein Energieberater der Vor-Ort-Beratungen durchführt.
     
  5. rotenfels

    rotenfels

    Dabei seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Malsch
    Danke, dann werde ich mal den Gutachter ansprechen, der sich vor dem Kauf das Haus anschaut. Ich wollte nur mal wissen, ob das grundsätzlich eine gute Idee ist, oder eher nicht. Das mit der Förderung ist ein sehr guter Hinweis. Einen Energieberater werde ich dann wohl auch mal beauftragen...
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die min. 10cm zusätzliche Wärmedämmung würde ich auf jeden Fall machen. Die Frage ist nur, wie man das nun um Detail ausführt. Das kann man aus der Ferne halt nicht beantworten, deswegen die Empfehlung sich jemanden zu holen, der sich das mal vor Ort anschaut.

    Mal eine grobe Abschätzung. Dein bisheriger Aufbau dürfte einen U-Wert um die 0,45W/m2K haben. Genaueres kann man erst sagen wenn so Dinge wie Sparren (Abstand etc.) und Daten der vorhandenen Dämmung bekannt sind, aber als erste Richtung sollte das ausreichen. Mit weiteren 10cm Dämmung in WLG035 kriegst Du den U-Wert in Richtung 0,24W/m2K, mit entsprechenden Aufwand vielleicht auch in Richtung 0,2W/m2K. Dadurch steigt nicht nur die Oberflächentemperatur auf der Innenseite, sondern auch die Wärmedämmung, sprich die Verluste über die Dachfläche werden reduziert.
    Das Einsparpotenzial bewegt sich ungefähr in einem Bereich um 20kWh/m2*a, d.h. je nach Fläche kommt da schon Einiges zusammen. Die Heizlast des Raums reduziert sich ebenso, das ist ja selbstverständlich.

    Bevor jetzt gedämmt wird, muss man sich den Aufbau anschauen. Was ist vorhanden, was kann ergänzt werden usw. Da wird dann sicherlich auch das Thema Dampfsperre auf die Tagesordnung kommen. Das sollte aber ein Energieberater beurteilen und rechnen können.

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Dämmung sinnvoll?

Die Seite wird geladen...

Dämmung sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...