Dämmung und Abdichtung des Kellers

Diskutiere Dämmung und Abdichtung des Kellers im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir haben mit einem GU Schlüsselfertig gebaut. Vor 1,5 Jahren war die Übergabe. Nachdem in letzter Zeit nicht unerhebliche...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
    Hallo zusammen,

    wir haben mit einem GU Schlüsselfertig gebaut. Vor 1,5 Jahren war die Übergabe.
    Nachdem in letzter Zeit nicht unerhebliche Baumängel aufgetreten sind, wird man vorsichtig und stellt Alles in Frage. Ziel: ich möchte möglichst alle Mängel noch in der Gewährleistung aufspühren.

    Heutiges Thema: Keller, Dämmung, Abdichtung

    Ich bin kein Experte, aber alles was ich in Erfahrung gebracht habe, ist das ein Keller laut DIN (18195)wie folgt abgedichtet sein soll:
    http://www.schulungsstelle-traunstein.de/Energieberatung/background/images/kelleraufbau.jpg

    Das sieht dann in etwa wie folgt aus
    http://www.fug-verlag.de/fug/bilder_box/00011271B1288106566.jpg

    Nun, bei uns ist die Reihenfolge der Lagen eine andere (Beton, Styropor, Bitum, Noppenbahn).
    Siehe Bilder:

    Ist dieser Aufbau zulässig?
    Welche Risiken bringt er mit sich?

    Meiner Meinung nach kann das Bitum reisen, da es auf einen weichen Untergrund angebracht wurde! Ist das dicht?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Hallo,
    der Betonkeller ist nicht als Weisse-Wanne ausgebildet? D.h. soll die abdichtungsfunktion gegen den vorhandene lastfall nicht übernehmen?
    Die KMB-abdichtung (Bitumendickbeschichtung) ist nicht fachgerecht angebracht worden.
    Das ihnen nachh 1,5 jahren diese Mängel auffallen ist nicht nachvollziehbar. Liegen schäden vor?
    Mfg.
     
  4. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
    Hallo Yilmaz,

    der Keller ist aus WU Beton (angeblich).
    Allerdings nicht als Weise Wanne ausgeführt.
    Was ist an der KMB Abdichtung nicht fachgerecht?

    Nicht Nachvollziehbar?
    Wir haben seit letzte Woche Wasser im Haus ... allerdings an einer anderen Stelle. Nicht durch den Keller bedingt.
    Deshalb schaue ich jetzt alles genau an.

    Ist das ein Problem - das es mir nach 1,5 Jahren auffällt?
     
  5. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Abgesehen von der schichtdicke, verstärkungseinlage, und der falsch angebrachte (unter vorbehalt da nicht deutlich zu sehen) Abdichtungsschutz darf dieser nicht auf die dämmung angebracht werden.

    Nein, sollcher arbeiten müßen unter Überwachung ausgeführt werden und bevor die baugrube verfüllt wird abgenommen werden.


    Nicht unbedingt, ist noch innerhalb der gewährleistungsfrist.

    Mfg.
     
  6. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
    Nochmal Danke!
    Auf was soll ich mich berufen?
    DIN Norm?
     
  7. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    DIN 18195 und KMB-Richtlinien.
     
  8. #7 gunther1948, 20. Februar 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn ich das richtig sehe waren doch da die dämmplatten in die schalung eingelegt???? frage: wie ist das am fusspunkt gelöst? hinterwanderung von wasser.
    ist die dämmung eigentlich ausreichend druckstabil und als perimeterdämmung
    geeignet? sieht mehr nach drainagestyroporplatten aus.
    kmb auf der dämm/drainschicht ist absolut no go - fachberater des kmb herstellers und bauleiter / archi reinholen.

    gruss aus de pfalz
     
  9. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
  10. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Auch ohne eine vereinbarung muß nach anerkannten regeln der technik gearbeitet werden. DIN 18195 und KMB-Richtlinien sind ardt.
     
  11. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
    Also ist das jetzt 100% sicher, das gepfuscht wurde?
    Weil auf diesem Bild sieht man auch KMB auf Perimeterdämmung
    http://www.bau-neu.de/html/kellerabdichtungen.html

    Ist das Problem nicht auch, das die Schalungsrohre durch die Dämmplatten geführt werden müssen?
     
  12. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Als Untergründe für KMB-Abdichtungen
    eignen sich:
    Hochloch- und Vollziegen,
    Hohlblöcke, Vollsteine, Hüttensteine,
    KS-Mauerwerk, Schalungssteine aus
    Beton, Leichtbeton, Putz der
    Mörtelgruppe P II, III,
    Beton/Stahlbeton, Porenbetonsteine,
    Mischmauerwerk, WU-Beton,
    Perimeterdämmung,
    Polysterolschalungssteine

    Absouluter quatsch was die so schreiben....wie kann man leute so irreführen!:mauer
     
  13. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Perimeterdämmung und Styroporschalungssteine sind definitiv als untergrund für kmb nicht geeignet!
     
  14. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
    nochmals danke, so steht es auch in dem Buch Pfusch am Bau - Bauwerksabdichtung
     
  15. #14 Carden. Mark, 21. Februar 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Auszug aus der KM RiLi
    Dämmstoffe ist hier nicht aufgeführt.
    Das hat auch seine Gründe.
     
  16. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Mark, ich kann nicht verstehen wieseo der kollege sowas auf seine seite schreibt und stolz bilder von dem murks einstellt!?
    [​IMG]
     
  17. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
    Also nochmals danke für die zahlreichen Rückmeldungen.

    Ich weiß das ist kein Rechtsforum ... trotzdem würde mich Eure Einschätzung interessieren.
    Leider habe ich es zu spät bemerkt (alle Zahlungen getätigt), jedoch sind wir noch in der Gewährleistung. Wie hoch ist die Chance, das der Murkser (arglistiger Täuscher) aus der Nummer herauskommt?
    Mal angenommen er wird nicht Insolvent!
     
  18. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Aus der nummer kann er nicht herraus kommen.
     
  19. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Nö, arglistige Täuschung brauchst Du bei Deinem Murkser nicht. Bei Dir reicht der Verstoß gegen die aRdT in Gestalt der fehlerhaften Anbringung der KMB auf der Perimeterdämmung statt auf dem Beton.

    Arglistige Täuschung als zusätzliches Tatbestandsmerkmal ist nur dann erforderlich, wenn die Gewährleistungsfrist von 5 Jahren abgelaufen ist. Bei Dir sind die 5 Jahre noch nicht verstrichen.

    Ob der KMB-Hersteller Remmers weiß, was die Georg Neu GmbH in " Wir schützen den Bau " für einen bodenlosen Unfug schreibt und dann auch noch auf Bildern dokumentiert?
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. raik

    raik

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    Rems Murr Kreis
    Nochmals danke!
    Nun habe ich ein paar weitere Fragen:
    Wäre super, wenn noch jemand etwas dazu sagen kann!

    1. In wie weit muß ich Farb und Putzunterschiede aktzeptieren.
    (die Pfuscherei geht doch jetzt weiter) oder Maken an Füren und Fenstern
    etc.

    2. Nachdem der Bauunternehmer das letzt mal nachgebessert hatte, waren die Platten der Außenanlage nicht sauber verlegt (Garagentor ging nicht mehr zu, Bitum am Putz). In wie weit kann ich darauf bestehen, dass dies ein Landschaftsgärtner übernimmt. (war vorher meine Eigenleistung, aber wirklich super sauber gemacht!)

    3. Ein Gutachter wäre sicher ratsam. Wer trägt dafür die Kosten?
    (Vertrauen verspielt)

    4. Bisher habe ich nur die Grundrissplanung des Hauses erhalten. In wie weit kann ich die Ausführungspläne, statischen Berechnungen, etc einfordern.

    5. Müßte ein Bodengutachten vorliegen?

    6. Kann ich den Ablauf der Nachbesserung mit bestimmen
    - Gutachter
    - Aushändigung der Änderungsplanung
    - ausgraben
    - Gutachter
    - Nachbessern
    - Gutachter
    - Zuschütten

    7. Mittlerweile habe ich den BU auf den Mangel hingewiesen - ohne Frist
    Wie ist das Vorgehen wenn er nicht reagiert?

    Frist setzen, Anwalt, Gutachter

    :bau_1:
     
  22. #20 Carden. Mark, 23. Februar 2011
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    1.
    Da gibt es Bewertungskriterien. Die alle hier aufzuzählen ginge zu weit.
    2.
    Für den Schaden den der GU anrichtet muss er gerade stehen.
    3.
    Erst einmal Sie.
    Dann evtl.: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=21094
    4.
    Erst einmal klären, ob es sich hier wirklich um einen GU (#1) handelt: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=7445
    5.
    Es ist sehr ratsam ein BGA zu erstellen.
    Dieses insbesondere hinsichtlich der statischen Bemessungen, der Festlegung des BWS usw.
    6.
    Da Sie das Recht haben, festzustellen, ob die geplante Mangelbeseitigung tauglich ist, oder Ihnen diese überhaupt zuzumuten ist, können Sie verlangen das Ihnen diese im Vorfeld detailliert erklärt wird.
    7.
    Ohne Fristsetzung ist lala. Mit Fristsetzung und Androhung von Folgen wird ein Schuh draus.
     
Thema:

Dämmung und Abdichtung des Kellers

Die Seite wird geladen...

Dämmung und Abdichtung des Kellers - Ähnliche Themen

  1. Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?

    Wie Decke vom Fertigbetonkeller abdichten?: Hallo Zusammen, ich hoffe ich habe die richtige Rubrik für mein Problem gewählt. Ich habe einen Fertigbetonkeller neben dem Haus am Hang, bei...
  2. Stockflecken Im Keller

    Stockflecken Im Keller: Hallo, wir wohnen in einer Doppelhaushälfte, Bj. 1976, voll unterkellert und haben unser Schlafzimmer seit einigen Jahren im größten der...
  3. Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?

    Trockenbauwand für Duschbereich - abdichten bereits beim Platten anschrauben?: Im neuen Bad will ich einen Duschbereich in Trockenbau machen, doppelt beplant. Es gibt ja Abdichtsets. Diese werden ja eigentlich erst...
  4. Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte

    Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte: "Thali goes East" - Der Bericht vom Forumsbau im Osten Bei mir wurde es bei der Bodenplatte genauso gemacht wie bei Thali, Perimeterdämmung vor...
  5. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.