Dämmung.... und Beplankung...

Diskutiere Dämmung.... und Beplankung... im Holzrahmenbau / Holztafelbau Forum im Bereich Neubau; Guten Tag zusammen, ich werde wahrscheinlich (hoffentlich) mitte Januar meinen Hausvertrag und Finanzierungsvertrag unterschreiben! Ich habe...

  1. #1 AdamS, 3. Januar 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Januar 2010
    AdamS

    AdamS

    Dabei seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Techniker im Maschinen
    Ort:
    Neuss
    Guten Tag zusammen,

    ich werde wahrscheinlich (hoffentlich) mitte Januar meinen Hausvertrag und Finanzierungsvertrag unterschreiben!

    Ich habe mich für ein XYZ-Ausbauhaus entschieden (bitte keine Diskussion zu dem Hausanbieter) :)

    Ich werde den Innenausbau erst im August vollziehen, daher hab ich nun genügend Zeit mich mit der Materie (Dämmung, Beplankung etc.) auseinander zu setzen.

    Nur irgendwie verstehe ich nicht, nach dem trotzdem zahlreichen lesen, wie der Wandaufbau genau ist.

    Ich versuchs einfach mal :-) (ohne Materialstärken zu nennen, welche ich hoffe von Euch zu erhalten, da ich mir auch überlegt habe, evt. das Material für die Dämmung, Beplankung etc. nicht von XYZ zu beziehen (Aus Kostenspar und evt. Verwendung von "besseren" Alternativmaterial (z.B. statt Reegips -> Vermacell gründen)
    Dämmung
    Spanplatte
    Dampfsperrfolie
    Lattung (für die Elektrik und evt. Hohlraumdübel verwenden zu können?)
    Vermacell bzw. Reegipsplatte
    Spachtel
    Putzen (oder Raufasertapete)
    Malerarbeiten

    Welches Problem ich aber eigentlich noch vor mir sehe, was ich auch durch "überfliegen" von paar Bautagebüchern mir bisher nicht beantworten konnte ist folgendes Problem:

    Wenn der Innenraum "soweit" ausgebaut ist, dann frage ich mich, wie ich die "Abschlüsse" zu den Fenster "gerade" hinbekommen soll?

    Sprich, werden Eckschienen benutzt, um die Ecken und Kanten 100% zu haben? und dann anschließend verspachtelt bzw. verputzt?

    Bei den Innentüren stelle ich mir das so vor, dass die Vermacellplatte quasi "in" den Türrahmen reinragt und der Türrahmen quasi "über" die Vermacell-/Gippsplatte befestigt wird, so dass somit ein "sauberer" Abschluss gewährleistet wäre.

    Mfg
    Adam S
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 4. Januar 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    wenn ich das lese, kann ich nur sagen, bleib beim Maschinenbau und lass die Arbeiten von jemand ausführen der Ahnung hat, du kannst nur gewinnen dabei...
     
  4. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Da kann ich nur beipflichten ... :mauer
     
  5. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    was empfiehlt denn...

    ... xxx Haus?

    Die müssen doch Detailzeichnungen haben...:mega_lol::mega_lol::mauer
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 4. Januar 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Bitte mal im Hilfeforum den Artikel zu DIY lesen!!!
     
  7. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    hilfe .. ja.
    in form einer "eigenen, bezahlten, fähigen bauleitung".
    sonst laufen womöglich probleme auf, die vorher einfach hätten
    vermieden werden können.
     
  8. AdamS

    AdamS

    Dabei seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Techniker im Maschinen
    Ort:
    Neuss
    Also Hilfreich wird man hier wirklich nicht geholfen!

    Danke!
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Doch!

    Ne deutliche Warnung vor Deinem planlosen und leichtsinnigen Vorhaben ist doch das Beste, was Dir passieren konnte. Oder???
     
  10. #9 Gast943916, 4. Januar 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    was erwartest du jetzt, einen Schnellkurs im Trockenbau?
    Lies mal die Fred´s die sich mit Dämmung, Folie, Luftdichtheit usw. befassen, dann wirst du sehen wie wir dir geholfen haben viel Ärger, Zeit und Geld gespart zu haben....
     
  11. AdamS

    AdamS

    Dabei seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Techniker im Maschinen
    Ort:
    Neuss
    Ich laufe nicht sinnlos in der Weltgeschichte umher und weiß nicht was ich mache!
    Mir ist bewusst, dass mit Dämmung, Beplankung etc. viel arbeit auf mich/uns zukommt. Jedoch habe ich doch keine alberne oder schwierige Frage gestellt, oder???

    Ich habe bereits viele "Zeichnungen" von verschiedenen Wandaufbauten gesehen!

    Theoretich gibts da nicht mehr, als Dämmen, Folie, Reegips....in diesen Zeichnungen habe ich die unterschiedlichsten Anordnungen gesehen, mal mit Spannplatte, mal mit der Querlattung, mal ohne Spannplatte und und und...also finde ich das ich meine normal gestellte Frage auch so stellen konnte.

    Das man im Internet oft nur unqualifizierte Antworten erhält, astrein!

    Weiterso!
     
  12. AdamS

    AdamS

    Dabei seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Techniker im Maschinen
    Ort:
    Neuss
    Ein kleiner "Stupser" in die Richtige Richtung, wäre nun aber ach sehr nett und hilfreich.

    Mfg
     
  13. #12 Gast943916, 4. Januar 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    du willst es nicht begreifen, oder? Gerade bei Dämmung und Luftdichtheit werden viele Bauschäden mit eingebaut, das kannst du dir gar nicht vorstellen.
    Habe auch schon Zeichnungen von Maschinen gesehen, aber bauen würd´ich keine...
     
  14. AdamS

    AdamS

    Dabei seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Techniker im Maschinen
    Ort:
    Neuss
    Also rätst Du mir wirklich ab, diesen Innenausbau selbst zu machen?

    Ich meine, ich bin handwerklich nicht ungeschickt, habe "schon" Bilder und Videos vom Innenausbau gesehen und gelesen. Es muss alles sehr dich sein, dass ist mir bewusst. Aber bist du der Meinung, dass ich beim kleinsten Fehler in der Dichtheit (u.a. bei der Folie) sehr unglücklich werden werde?...
     
  15. #14 Gast943916, 4. Januar 2010
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ja, der Meinung bin ich absolut, es gibt viele Arbeiten und Helfertätigkeiten die du verrichten kannst und dabei Geld sparst, aber Arbeiten die ein gewisses Wissen und Erfahrung voraussetzen solltest du bleiben lassen.
     
  16. AdamS

    AdamS

    Dabei seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Techniker im Maschinen
    Ort:
    Neuss
    Okay, danke Dir ehrlich für deine Meinung!

    Gruß Adam
     
  17. #16 Pirellitx31, 4. Januar 2010
    Pirellitx31

    Pirellitx31

    Dabei seit:
    6. Januar 2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Leipzig
    derartige Fragen outen Sie tatsächlich zum totalen Ausbau-Laien. Ich weiß nicht, wie Sie die Probleme in Griff kriegen wollen, die noch kommen werden. Da hilft auch handwerkliches Geschick nicht weiter.

    Ich rate auch ab.
    Ja, ich bin auch der Meinung, dass Sie beim "kleinsten" Fehler in der Dichtheit ...sehr unglücklich werden können (oder alles irgendwann neu machen müssen). Sorry, auch diese die Frage zeigt, dass Sie keine Ahnung von der Materie haben...
    Ich traue mir zB auch nicht zu, die Zylinderkopfdichtung an meinen Motor zu wechseln. Auch mit Videos und Anleitung nicht! Aber immerhin weiß ich, dass mir der Motor vollends verrecken kann, wenn ich irgendwas falsch mache.
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. AdamS

    AdamS

    Dabei seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatlich geprüfter Techniker im Maschinen
    Ort:
    Neuss
    Ja danke, diese Antworten helfen mir mehr, als die ersten 3-4 ;-)

    Ist auch mal schön, klare Antworten zu erhalten, die einen auf den Boden der Tatsachen zurück bringen...!

    Wünsche euch trotzdem noch einen schönen Abend

    Mfg
    AdamS.
     
  20. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    diese XXX Häuser - Innenausbau selber leicht gemacht, kenne ich, befolge die Ratschläge, schon allein aus Gewährleistungsgründen.
    Trockenbau ist nicht so einfach nee Platte dranschrauben !

    Statt Lattung empfehle ich Federschienen, die nehmen besser die unterschiedlichen Längstausdehnungen von GK / Ferma und Holz auf.

    Tipps zur Vermeidung Risse

    Peeder
     
Thema:

Dämmung.... und Beplankung...

Die Seite wird geladen...

Dämmung.... und Beplankung... - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...