Dämmung unter Bodenplatte

Diskutiere Dämmung unter Bodenplatte im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, habe eine kurze Frage, laut Ausschreibung meines Architekten sollte unter die Bodenplatte (Keller) eine Perimeterdämmung allerdings ist...

  1. Darherl

    Darherl Gast

    Hallo,

    habe eine kurze Frage, laut Ausschreibung meines Architekten sollte unter die Bodenplatte (Keller) eine Perimeterdämmung allerdings ist der Keller nicht bewohnt und enthält ein 5m Gargentor etc. Welchen Sinn hat die dämmung in diesem bereich ist es nicht sinnvoller diese auf den Beton zu machen unter Estrich?? Die ausführende Rohbaufirma hält es für schwachsinn.
    Ebenso ist die Dämmung nur im LV erwähnt genauso wie Streifenfundamente aber in der Planung ist davon nichts zu sehen genausowenig wie in der Statik
    Für kleine tipps bin ich dankbar

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    na klar, was sonst :)
    ich bin zwar kein fan von perimetergedämmten bopl, aber es mag fälle geben,
    wo´s sinn macht.
    eigentlich solltest du das mit deinen planern zusammen durchgekaut haben -
    wenn nicht, dann überleg mal, was noch alles völlig an dir vorbeifliessen wird...
     
  4. Charos

    Charos

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Pfalz
    Ich würde sagen, man sollte sich heute ganz genau überlegen, ob man eine Dämmung unter der Bodenplatte weglassen sollte.

    So ein Haus soll ja mal ein paar Jahrzehnte stehen und keiner weiß was in dieser Zeit alles umgebaut und einer anderen Nutzung zugeführt wird.
    Die Dämmung an den Außenwänden lässt sich relativ einfach "nachrüsten", selbst die an den Wänden im Erdreich. Aber unter der Bodenplatte wird das relativ schwierig werden.
    Natürlich gibt es auch andere Lösungen dafür, aber ich denke so einfach und sauber wie beim Neubau wird das nie werden.


    Aber dies ist nur meine eigene ganz subjektive Meinung.
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Relativ ist gut. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  6. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Na ja, ...

    ... im Keller mit nem 5m Garagentor macht so ne Perimeterdämmung richtig Sinn. Besonders im Garagenteil.:mega_lol:
     
  7. Charos

    Charos

    Dabei seit:
    19. Januar 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Pfalz
    Deswegen hab ich ja auf die eventuelle zukünftige Nutzungsänderung angespielt.

    In der Straße bei uns wurde vor ein paar Jahren auch ein Haus mit Garage im Keller verkauft.
    Mit das erste was geändert wurde war die Garage. Nämlich Tor raus, zugemauert und Einfahrt aufgeschüttet.

    Selbst wenn das der Bauherr niemals machen wird, ist es vielleicht förderlich für einen späteren Verkauf des Hauses.
     
  8. planfix

    planfix Gast

    mal der reihe nach...
    1. wozu dämmen? keller = kalt, keine heizung geplant, teilweise garage (garage darf nicht dicht sein, belüftung)
    2. welche nutzung ist für den keller geplant? ... soll das änderbar sein?
    3. hausanschlüsse und heizraum in der termischen hülle notwendig?
    4. was steht im EnEV nachweis? (was gehört zur term. hülle?)
    5. was hast du für einen baugrund?
    6. wie siehts mit grundwasser, sicherwasser, schichtenwasser aus?
     
  9. Darherl

    Darherl Gast

    Hallo,


    1. wozu dämmen? keller = kalt, keine heizung geplant, teilweise garage (garage darf nicht dicht sein, belüftung)
    2. welche nutzung ist für den keller geplant? ... soll das änderbar sein?
    3. hausanschlüsse und heizraum in der termischen hülle notwendig?
    4. was steht im EnEV nachweis? (was gehört zur term. hülle?)
    5. was hast du für einen baugrund?
    6. wie siehts mit grundwasser, sicherwasser, schichtenwasser aus?

    zu 1: Keller ist reiner Nutzraum (Doppelgarage, Heizungsraum, Waschraum, Abstellraum)
    zu 2: soll so bleiben
    zu 3: ich denk doch mal nicht
    zu 4: laut enev ist die perimeterdämmung mit gerechnet u-wert der bodenplatte 0,18
    zu 5: gewachsener boden
    zu 6: wasser war da problem ist aber per drainage gelöst worden

    Aktuell geplanter Bopla aufbau
    20 cm Lava
    25 cm Beton
    Bitumenschweißbahn
    Perimeterdämmung
    PE-Folie
    Estrich

    ursprünglich war halt noch unter der bopla 10cm perimeterdämmung vorgesehen

    aber wie gesagt nach rücksprache mit rohbaufirma und anderen fachleuten (außgenommen meines architekten) sind alle der ansicht das sie es nicht machen würden

    was ist denn nun sinnvoller
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Baucon

    Baucon

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Weingarten
    Hallo,

    Garage im Keller, d.h. einseitige Erdanschüttung und somit einseitige Horizontallasten aus Erddruck und Wind. Mir sind derzeit keine extrudierten Hartschaumplatten (XPS) bekannt, die für die Übertragung von Horizontallasten zugelassen sind. Die Kräfte hieraus wären deshalb durch andere geeignete Maßnahmen (zusätzliche Kosten) in den Baugrund zu übertragen.
    :winken
     
  12. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    das würde mir sehr zu denken geben, denn Dämmung unter der Bodenplatte sollte der Statiker schon wissen.
    Also auf jeden Fall vor Ausführung nochmal mit dem TWP darüber reden.
     
Thema:

Dämmung unter Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Dämmung unter Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...