Dämmung unter Vorwandinstallation im Bad bei Aussenwand und Unterbeton auf Erde

Diskutiere Dämmung unter Vorwandinstallation im Bad bei Aussenwand und Unterbeton auf Erde im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo , ich bin neu hier im Forum und schicke mal einen freundlichen Gruß in die Runde. Nach ewiger Suche im Netz nach Lösungen für mein...

  1. Timber74

    Timber74

    Dabei seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sounddesigner
    Ort:
    Winsen
    Hallo ,

    ich bin neu hier im Forum und schicke mal einen freundlichen Gruß in die Runde.

    Nach ewiger Suche im Netz nach Lösungen für mein Problem bin ich nun hier gelandet.

    Folgendes Szenario:

    Komplette Badsanierung im Anbau geplant. Der Anbau ist nicht unterkellert und hat auch keinen richtigen Boden (Nur Sand).

    3 Aussenwände und 1 Wand direkt am Haupthaus.

    Unser altes Bad ist im Moment nur die hälfte des Anbaus und ca 60 cm höher als der äussere Teil.

    Die zweite hälfte nur von aussen begehbar und war früher mal ein Stall.

    Die Trennwand und der Boden im Bad ( im Moment befindet sich darunter ein Kriechkeller) soll raus und die ganze Fläche soll einen kompletten neuen Fussboden auf einer Ebene bekommen.

    Geplant ist eine Sauberkeitsschicht aus fs-Kies/Sand, 20cm Unterbeton , 15cm Dämmung, 6cm Estrich. Natürlich mit ensprechenden Abdichtungen usw. Diesen Boden wird einen Fachfirma ausführen.

    Nun zur eigentlichen Frage:

    Links und Rechts an der Aussenwand sind Vorwandinstallationen bzw Vorwandschale über die komplette länge geplant. Alles mit GK.

    Nun stellt sich mir die Frage, wenn ich die/das UK/Ständerwerk direkt auf den Rohbeton/Unterbeton befestige fehlen mir ja die 15 cm Dämmung die auf der Sohle liegen.

    Wie sieht es da mit aufsteigender Kälte in dem Bereich aus ? Und wie würden die Profis so etwas handhaben ?

    Meine Idee war : Zwischen Ständer und Aussenwand einen Streifen (Breite entsprechend des Abstandes zwischen Wand und Ständer) Dämmung von 15 cm dicke einbringen.

    Die Vorwand auf den Estrich möchte ich unbedingt vermeiden.


    Wäre über Feedback sehr dankbar.


    mfG


    Timber


    Holz ist mein Gemüse
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Timber74

    Timber74

    Dabei seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sounddesigner
    Ort:
    Winsen
    Ooops , habe bemerkt, dass das hier das falsche Forum ist. Es handelt sich um einen Altbau. sorry
     
  4. #3 Gast036816, 11. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    zieh abdichtung und dämmung am boden durch, hänge die trockenbauunterkonstruktion an die decke, mach am boden die trockenbaubeplankung als streifen unten und arbeitest den estrich mit trennlage dagegen. danach installierst du und schliesst die trockenbauvorsatzschale. ist nix für diy!

    aber die bauphysik genau beachten hinter der vorsatzschale!
     
  5. Timber74

    Timber74

    Dabei seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sounddesigner
    Ort:
    Winsen
    Vielen Dank für die Antwort.

    Die Vorwandinstallation/schale soll aber nur 120 cm hoch werden.

    Dort sollen auch die Montageelemente für WC und Waschtisch angebracht werden.

    Also ist eine Befestigung an Wand und Boden doch sicher notwendig , richtig ?

    Bauphysikalisch hab ich das berechnen lassen. Da ein WDVS (15cm 032) an der Aussenwand angebracht wird , ist Feuchtigkeit kein Problem wurde mir gesagt.

    mfg
     
  6. #5 Gast036816, 11. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    dann musst du unten aufsetzen!
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Gast036816, 11. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    alternativ kannst du auch den bereich der vorsatzschale maßgenau mit 8 cm schaumglas auf der abdichtung vorbereiten, folie drauf und 13 cm beton mit einer mattenbewehrung. dann stellst du alles da drauf - sanblock, trockenbaugedöns etc. 8 cm dübeltiefe sind bestimmt kein problem. du hast dann etwas weniger wärme- und schalldämmung in dem bereich.
     
  9. Timber74

    Timber74

    Dabei seit:
    11. April 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sounddesigner
    Ort:
    Winsen
    Hallo ,

    die andere Seite ist auch über die ganze Wand mit einer Vorsatzschale geplant. Die Dusche wird ebenerdig mit Ablaufrinne und befliest .

    So ist es von dem Badplaner geplant worden.

    Also im moment bin ich mir nicht sich sicher , ob die ganze Planung des Fussbodenaufbaus von meinem Maurer schon das optimale ist.


    Der Raum/Bad der entsteht ist 3,07 x 3,27m. Die Oberkante/Fussboden wird ca 60 cm höher als jetzt und somit auch als der Aussenbereich bzw Rest des Grundstücks

    Die Firma wil erstmal mit Frostsicherem Sand auffüllen. 2-3 m3

    Gibt es da keine Alternativen zu : Erdreich --> FS-Sand/Sauberkeitsschicht --> SS --> Unterbeton 20 cm ---> 15 cm XPS ---> SS ----> 5-7 cm Estrich.

    mfg
     
Thema: Dämmung unter Vorwandinstallation im Bad bei Aussenwand und Unterbeton auf Erde
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bad vorsatzschale Aussenwand

Die Seite wird geladen...

Dämmung unter Vorwandinstallation im Bad bei Aussenwand und Unterbeton auf Erde - Ähnliche Themen

  1. Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte

    Vorwandinstallation (WC-Spülkasten) einfach oder doppelt beplanken? Gipsfaserplatte: Hallo zusammen, müssen/sollen Vorwandinstallationen (WC-Spülkasten) doppelt mit Gipsfaserplatten (Fermacell, Rigidur) beplankt werden oder reicht...
  2. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  3. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  4. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  5. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...