Dämmung unterirdischer Lagerkeller

Diskutiere Dämmung unterirdischer Lagerkeller im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Werte Forengemeinde. Wir haben in unserem Neubau unterhalb des Eingangspodestes (Nordseite) einen Lagerraum außerhalb der thermischen Hülle...

  1. #1 Skamikaze, 8. Juni 2014
    Skamikaze

    Skamikaze

    Dabei seit:
    23. Januar 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Weiden / Oberpfalz
    Werte Forengemeinde.

    Wir haben in unserem Neubau unterhalb des Eingangspodestes (Nordseite) einen Lagerraum außerhalb der thermischen Hülle (siehe Anhang). Der Boden ist noch der rohe Erdboden, auf den bis jetzt ca. 5cm Schotter gegeben wurden. Die Grundplatte des Hauses geht nicht bis in den Lagerraum. Die thermische Trennung zum Keller ist durch eine Klimatüre Klasse 3 gegeben. Es gibt im Lagerraum eine Zu- und Abluft über ein Rohr mit Rohrbelüfter. Aktuell habe ich im Lagerraum ca. 75-85% Luftfeuchtigkeit und 16°C. Bei 30°C Außentemperatur über mehrere Tage, wird sich die Temperatur sicher auf über 20°C erhöhen. Hintergrund ist, dass die Decke des Lagerkellers ja gleich der Boden des Eingangspodestes ist und die oberen 50cm nicht in der Erde sind.
    Ich hätte dieses Konstrukt gerne etwas dauerhaft kühler. Welche Möglichkeiten gibt es dazu?
    Kann ich die Decke und den oberen Wandteil innen isolieren? ==> Gefahr von Schimmelbildung?

    Dank und Gruß
    Jürgen
    SCN_0002.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tgaeb01

    tgaeb01

    Dabei seit:
    31. März 2014
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Berlin-Bbg
    Benutzertitelzusatz:
    TGA Planer, Energieberater, Gutachter
    Das typische Sommer-Keller-Feuchte-Syndrom.
    Nicht tagsüber bei hohen AT Belüften!
    Luftentfeuchtung nach dem Kondensationsprinzip! Hiernach arbeiten viele mobile Luftentfeucher oder z.B. Warmwasser-WP.

    v.g.
     
  4. #3 Alfons Fischer, 9. Juni 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wenn ich Ihre Skizze sehe, sorge ich mich ernsthaft um das Abdichtungskonzept...
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da grübel ich auch die ganze Zeit schon drübe nach... wie DAS dicht werden soll? Weiße Wanne?
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Laienmeinung:
    Der Lagerkeller ist ja wohl bewußt undicht ausgelegt.
    Und Kondensation dort akzeptiert bzw. sogar gewünscht.
    Daher kann man ihn oberseitig durchaus mit einer Innendämmung versehen.

    Aber was ist mit der Abdichtung der Kellerdecke im Bereich der Haustüre?
    Läuft die Decke hier wirklich einfach durch???
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Skamikaze, 9. Juni 2014
    Skamikaze

    Skamikaze

    Dabei seit:
    23. Januar 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Weiden / Oberpfalz
    Guten Abend zusammen,

    vielen Dank für die Antworten.

    Da es mir auf die Dämmung des Kellers nach oben angekommen ist, habe ich gewisse Details unten weggelassen. Natürlich steht der Estrich nicht im Dreck sondern auf einer abgedichtetem Fundament. Diese geht bis zur Kelleraußenwand und reicht nicht mehr in den Lagerraum hinein. Der Lagerraum ist bewusst ohne Abdichtung nach unten gehalten, jedoch gibt es in diesem auch noch ein Entwässerungsrohr, falls mal Wasser eindringen sollte. Die Wände sind allesamt aus WU-Beton mit Bitumenanstrich.

    Die Eingangspodestplatte ist eine eigene Platte, die thermisch nicht mit der Haushülle verbunden ist.
    Der ganze Lagerraum ist zwangsbelüftet über einen zeitgeregelten Ventilator.

    Meine Idee war nun die Decke innen, und den oberen Teil der Wände des Lagerraumes z.B. mit alukaschierten Dämmplatten zu belegen (verkleben). Ziel: Die Wärme im Sommer draußen zu halten, damit das gelagerte Bier nicht zu warm wird.
    Beispiel: http://www.bauweise.net/bautagebuch/200309/kw1/weber/weber.htm

    Sind da Probleme bzgl. Schimmelbildung zwischen Dämmplatten und Betonwände /-decke zu erwarten?

    Grüße
    Jürgen
     
  9. #7 Alfons Fischer, 10. Juni 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Dann ergänzen Sie Ihre Zeichnung doch bitte um die hier angesprochen Elemente, damit man es besser versteht.
    Weil das was Sie schreiben (z.B. "Die Eingangspodestplatte ist eine eigene Platte, die thermisch nicht mit der Haushülle verbunden ist") und das was Sie zeichnen passt meines Erachtens ganz und gar nicht zusammen...
     
Thema: Dämmung unterirdischer Lagerkeller
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterirdischer lagerraum decke

Die Seite wird geladen...

Dämmung unterirdischer Lagerkeller - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...