Dämmung wird feucht

Diskutiere Dämmung wird feucht im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; Vor einigen Tagen stellten wir fest das an der Außenwand der Gipsputz auf einem ca. 5 cm langen Stück feucht ist. Ursache dafür war vermutlich ein...

  1. SeLa

    SeLa

    Dabei seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    med. Zeugs
    Ort:
    St.Michel
    Vor einigen Tagen stellten wir fest das an der Außenwand der Gipsputz auf einem ca. 5 cm langen Stück feucht ist. Ursache dafür war vermutlich ein Riss in der Unterspannbahn direkt über dem Ytong.
    Der Riss wurde verschlossen, dabei wurde festgestellt das die Dämmung und die Unterspannbahn von innen in diesem Teil (von Außenwand bis zum ersten Sparren ca. 15cm) feucht sind.
    Auch auf dem Dachboden (nicht ausgebaut) ist die Unterspannbahn in diesem Bereich feucht. Ungefähr eine Woche nach dem Austausch der Dämmung ist diese wieder feucht.

    Was kann die Ursache sein und wie kann man das Problem beheben?

    Zum Aufbau des Dachs:

    von außen nach innen:
    Dachziegel - Lattung - Konterlattung - Delta Fol-SPF - 16cm Glaswolle - Dampfsperre - Rigips
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    -Eine fehlerhafte Dampfsperre in dem Bereich
    -Eine Wärmebrücke weil Dämmung gestopft
    -Deltafol SPF , die ist, glaube ich dampfdicht und sollte mit einer Zwangsbelüftung zwischen Folie und Dämmschicht versehen werden beim sanieren.
     
  4. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit gelangt Raumluft in die Dämmkonstruktion und kondensiert an der USB.

    Häufigste Fehlerrsache: Die auch als Luftdichtheitsebene gedachte Dampfbremsfolien sind nicht fachgerecht umlaufend dicht montiert.

    Selbst wenn der sd-Wert der Dampfbremse korrekt gewählt wurde, kommt es dann durch Konvektion ungewollt zu einem viel zu hohen Wasserdampf-Transport durch die Dämmung hindurch an die kälteren äußeren Bauteilschichten (z.B. USB).


    Das sollte vorrangig durch eine differenzdruckgestützte Leckagesuche mittels (Handwerker-) Blowerdoor-Anlage abgeklärt werden.

    @Vossi
    Die USB hat einen sd-Wert von 3m ...
     
Thema:

Dämmung wird feucht

Die Seite wird geladen...

Dämmung wird feucht - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  3. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  4. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  5. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...