Dämmung zu niedrig beheizten Räumen...

Diskutiere Dämmung zu niedrig beheizten Räumen... im Energiesparen, Energieausweis Forum im Bereich Altbau; macht das Sinn? Hallo zusammen, ich habe folgende Situation zu meinem Häuschen: Auf der im Erdgeschoss belassenen Bruchsteinmauer einer...

  1. #1 jturtle, 11.06.2013
    jturtle

    jturtle

    Dabei seit:
    01.11.2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Raumausstattermeisterin
    Ort:
    Mainz
    macht das Sinn?

    Hallo zusammen,

    ich habe folgende Situation zu meinem Häuschen:
    Auf der im Erdgeschoss belassenen Bruchsteinmauer einer alten Scheune wurde in den 70ern ein Wohnhaus errichtet.
    Der 1. Stock besteht nur aus Wohnung Maße ca. 14 x 9m.

    Das Erdgeschoss ist sozusagen in 3 Bereiche geteilt.
    Der Mittlere Bereich gehört mit Eingangsbereich, Treppenhaus und einem Waschraum zur Wohnung.
    Das andere Drittel sind von außen zugängliche Lagerräume die ungeheizt sind und deren Decken ich bereits gedämmt habe.

    Das letzte Drittel ist meine Werkstatt. Diese kann beheizt werden da Heizkörper vorhanden. Allerdings wird die Werkstatt weniger zum Werken benutzt, als zur Lagerung meiner Werkzeuge und manchmal Material. Wirklich nutzen tue ich die Räume im Winter vielleicht 3-4 mal.
    Eigentlich möchte ich diese Räume überhaupt nicht heizen und tue dies nur um a) zu verhindern, dass die Rohre der Heizung in den beiden Räumen einfrieren und b) weil es in meinen obigen Räumen im Winter einfach schei*e kalt hochzieht.

    Ich hatte schon überlegt, die HK zu entfernen und die Räume als ungeheizte zu dämmen. Da ich aber vorhabe in einigen Jahre mein Geschäft zu vergrößern, würde ich die Räume zu Geschäftsräumen umbauen und dann doch bitte beheizbar lassen.

    Am einfachsten erscheint mir da die Dämmung der Decken und dann heizen nach Bedarf. (Bzw. Froststernchen)

    Nochmal die Frage, macht das Sinn? Oder mache ich mir da Bauphysikalisch was kaputt??

    Braucht es da auch eine Dampfsperre/bremse wie bei der oberen Geschossdecke?

    Vielleicht weiß der eine oder andere Rat (ohne Schläge ;) )

    Danke schon einmal
     
Thema:

Dämmung zu niedrig beheizten Räumen...

Die Seite wird geladen...

Dämmung zu niedrig beheizten Räumen... - Ähnliche Themen

  1. FBH teilweise ohne direkte Dämmung

    FBH teilweise ohne direkte Dämmung: Hallo zusammen, wir haben einen Anbau (ca. 32qm2) welcher nicht unterkellert ist, der Rohboden-Aufbau ist eine 25 cm Betonplatte und einer 12cm...
  2. Material für zukünftige Zwischensparrendämmung vorübergehend zur prov. Dämmung Dachboden nutzen?

    Material für zukünftige Zwischensparrendämmung vorübergehend zur prov. Dämmung Dachboden nutzen?: Liebe Bauexperten, ich habe eine Frage bezüglich einer Idee die ich hatte: Mittelfristig muss ich das Dach unseres Einfamilienhauses dämmen....
  3. Dämmung schmaler als Wandstärke

    Dämmung schmaler als Wandstärke: Hallo Wir bauen gerade in Holzständerbauweise und uns wurde für unsere Innenwände 100 mm Steinwolle geliefert. Die Innenwände haben jedoch eine...
  4. Dämmung nur verkleben

    Dämmung nur verkleben: Hallo zusammen, ich bin aktuell dabei mein Gartenhaus, welches aus Fertigteilen aus Stahlbeton besteht, außen mit 10cm Styropor zu dämmen, siehe...
  5. dämmung bodenplatte: niedriger aufbau?

    dämmung bodenplatte: niedriger aufbau?: hallo, * wir möchten einen kleinen raum in unserem keller (ca. 6qm) zusätzlich zu wohnraum (kleines bad) umbauen. das problem ist aber, dass wir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden