Dämmung zw. Nachbar und Fundament?

Diskutiere Dämmung zw. Nachbar und Fundament? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen. Im Moment sind wir relativ weit in der Planung unseres Neubaus, jedoch jetzt eine Frage an die Experten zur Garage. Zur Info,...

  1. #1 Baumstamm87, 20. Januar 2014
    Baumstamm87

    Baumstamm87

    Dabei seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bleistiftspitzer
    Ort:
    Dachau
    Hallo Zusammen.

    Im Moment sind wir relativ weit in der Planung unseres Neubaus, jedoch jetzt eine Frage an die Experten zur Garage.
    Zur Info, Garage als Holzständerbauweise, auf der Bodenplatte ca. 40cm Betonaufkantung, damit des Holz ned im Wasser steht und weil da vom Nachbarn ne wand ist. Da ist Beton besser.
    Ich hab versucht das problem mal grafisch zu veranschaulichen, siehe Anhang.
    Frage ist, ob diese Dämmung notwendig ist oder nicht.

    Ich hab zwei 2,5 Meinungen:
    1. Planer: Braucht man nicht, "mein" Beton direkt an die nachbarische Gartenwand, ist ja eh ne Garage (Grenzausbau)
    2. Kellerbauer: Mach ma hin, weil des Streifenfundament direkt an die Kellerwend geht, da wird's sonst kalt

    2,5. Zimmerer: "Mir egal, aber bedenke das dann außen ein Versatz ist, weil auf die Dämmung kann ich nix stellen"

    Und nu? was sasgen die Experten?

    Danke

    Alex

    Den Anhang Garage.pdf betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Wenn es an der Kellerwand kalt wird, dann wird auch an der Kellerwand gedämmt und nicht igendwo sonst.
    Aber wer plant denn da? Der soillte auch eine Aussage zur Ausführung machen.
     
  4. #3 Baumstamm87, 20. Januar 2014
    Baumstamm87

    Baumstamm87

    Dabei seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bleistiftspitzer
    Ort:
    Dachau
    Eigentlich der Planer, für des hab ich ihn ja...
    Und der sagt: Da kommt nichts hin, wir gehen mit unserem Beton direkt an die Nachbar'sche Gartenwand.

    Sonst wird der komplette Keller inkl. aller Wände eingepackt.

    Der Kellerbauer (ein Bekannter von mir) hat sich des angeschaut und dann eben gesagt, wenn ma schon den ganzen Keller verpacken, dann auch da...

    Deshalb die Frage...
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Servus,

    kommt da in die Garage eine Fußbodenheizung samt Dämmung auf die Bodenplatte ?
    wenn nicht dann sehe ich daß als Perlen für die Säue

    2-3cm Trennfugendämmung zur Gartenwand und gut ist´s

    Gruss

    Josef
     
  6. #5 Alfons Fischer, 20. Januar 2014
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    wo ist denn da der Keller? bei Ihnen oder beim Nachbarn?
    Und wie wird der Keller genutzt?

    ich weiß ja nicht, was Sie da gezeichnet haben. Aber wenn's wirklich so wäre, wie gezeichnet, werden Sie die Nachbarwand vor allem auch unterfangen müssen!
     
  7. #6 Baumstamm87, 20. Januar 2014
    Baumstamm87

    Baumstamm87

    Dabei seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bleistiftspitzer
    Ort:
    Dachau
    Hallo nochmal und danke für die ersten Antworten. In die Garage kommt keine FBH oder Dämmung auf die BoPl. Nur der Beton (geschliffen) als fertige Oberfläche.

    Nach rechts würde jetzt das Fundament in Stufen abfallen und dann der Keller beginnen.
    Die Garage ist teilunterkellert, eben wegen der Wand des Nachbarn. Das mit den "Stufen" hab ich dem Bewehrungsplan entnommen, die Fachleute wissen bestimmt was ich mein :)

    Danke
     
  8. #7 Gast036816, 20. Januar 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    wahrscheinlich hat er den anschluss zum nachbarn eingestellt, meint aber den anschluss an seinen keller.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Baumstamm87, 20. Januar 2014
    Baumstamm87

    Baumstamm87

    Dabei seit:
    16. Dezember 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bleistiftspitzer
    Ort:
    Dachau
    Eigentlich ist das schon so gemeint wie oben geschrieben.
    Ich Versuch mal das mit Worten zu erklären:
    Das streifenfundament geht jetzt nach rechts weiter mit diesen Stufen und wird dann sozusagen meine kellerwand. deshalb sagt der Kellerbauer auch, dass das Fundament ne Dämmung haben sollte, sonst ist die Wand immer kalt und wir könnten uns die Dämmung an der kellerwand auch sparen...

    Vielleicht ist es jetzt klarer.
    Ansonsten werd ich morgen nochmal mit meinem Kellerbauer telefonieren wie er des genau gemeint hat und was er wo hin machen würde und dann die Infos an den Planer weitergeben und hören was der sagt.

    Ich habe nur gehofft hier eventuell ne dritte Meinung zubekommen was denn sinnvoll ist.

    Danke schonmal
     
  11. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    ich glaube ein Grundriss wäre zum Verständnis hilfreich. Die Nachbarwand ist doch um Garagenbreite vom Keller weg, oder?
    Wird dann das ganze Fundament ringsrum in Dämmung gepackt. daß die Kälte an der Garagenwand noch weiß, daß sie nicht vom Nachbar dahin darf? Wird das Fundament nach der Dämmung bis zum Keller nicht mehr kalt?
     
Thema:

Dämmung zw. Nachbar und Fundament?

Die Seite wird geladen...

Dämmung zw. Nachbar und Fundament? - Ähnliche Themen

  1. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  2. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  3. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...
  4. Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?

    Dämmung Spitzboden: Welcher Fußbodenaufbau?: Hallo liebe Experten, mir sind, so hoffe ich, die Grundprinzipien der Dämmung bekannt, aber im folgenden Detail bin ich leider ein wenig...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...