Dämmung Zwischenwände (keine Außenwand!)

Diskutiere Dämmung Zwischenwände (keine Außenwand!) im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo Leute, habe ein ca. 100 Jahre altes Haus. EG = Steinmassiv DG = Fachwerk Dachboden = noch ungedämmt Momentan geht es mir um das DG....

  1. Dennis99

    Dennis99

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spezialist
    Ort:
    Südhessen
    Hallo Leute,

    habe ein ca. 100 Jahre altes Haus.
    EG = Steinmassiv
    DG = Fachwerk
    Dachboden = noch ungedämmt

    Momentan geht es mir um das DG.
    Hier sind in den Zimmern beidseitig die Dachschrägen mit einer Fachwerkkonstruktion abgestellt, so dass man überall gleichhohe Wände hat ohne Dachschräge. Folglich befindet sich neben jedem Zimmer rechts und links eine Kämmerchen.

    Hierin möchte ich zwischen den Sparren dämmen mit Steinwolle und einer Dampfsperre oder Dampfbremse (von der Sperre wird mittlerweile ja oft wieder abgeraten).

    Ich wollte die abgestellten Wände (keine Außenwände, vorher kommt ja das bald gedämmte Dach) zusätzlich mit ca. 5-10cm dicken Styroporplatten dämmen So der Plan…

    Nun gibt es ja etliche Beiträge zu dem Thema Styropor, aber meistens geht es hier um Keller- oder Außenwände. Stichwort Schimmel.

    Mein Anspruch ist kein Niedrigenergiehaus, aber etwas Dämmung sollte schon sein.

    Was könnt ihr hier denn empfehlen?
    Gibt’s da Probleme wenn ich die Zwischenwände mit Styropor dämme bzw. muss da zwangsläufig auch noch mal eine Dampfbremse zwischen??

    Gruß
    Dennis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dennis99

    Dennis99

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spezialist
    Ort:
    Südhessen
    Hallo,

    ich dachte es gäbe zumindest die ein oder andere Anregung.
    Sind alle auf der Baustelle und haben keine Zeit oder sind meine Fragen zu doof.

    Übermorgen gehts Material holen, weil nächste Woche der Umbau beginnen muss (Mietwohnung ist gekündigt).

    Daher wäre es natürlich hilfreich, wenn ich wüsste was ich da brauch.

    Ich hole dann evtl. packetweise Styroporplatten und Dampfbremse und einen Tag später heißt es dann hier "Mach das so nur nicht!"

    Hhmmm???
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Was soll die zusätzliche der Drempelwände denn überhaupt bringen???

    Und klar muß (bei der genannten Ausführung) die Dampfbremse gegenüber der Steildachdämmung sein. Wer rät da angeblich ab?

    Die allgemeine Zurückhaltung könnte auch darauf beruhen, daß Deine Frage grenzwertig zu (hier unerwünschtem) DIY ist...
     
  5. Dennis99

    Dennis99

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spezialist
    Ort:
    Südhessen
    Zuästzliche was?? Dämmung??
    Ich dachte sie bringt was, weil ich das Dach nur 10cm Sparren hat und somit wollte ich die "Drempelwände" noch dämmen.

    Rät keiner ab, ich will nur nicht sinnlos überall Dampfbremsen einbauen, wo ich vielleicht keine benötige.

    Geplant war: Ziegel/Dampfbremse/Zwischensparrendämmung/Dampfbremse

    Wenn ich nun zusätzlich noch die Drempelwand dämme, welche Reihenfolge vom Dach aus gesehen: Dampfbremse/Dämmung/Fachwerkwand
    oder Dämmung/Dampfbremse/Fachwerkwand ??

    Oder wird eher von so einer Drempelwand-Dämmung abgeraten??

    DIY = Do it yourself

    Oh ok das wusste ich nicht. Da hab ich wohl nicht richtig aufgepasst.
    Ich müsste dann sozusagen in´s DIY-Forum.
     
  6. Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    schau auch mal hier, ähnliches Thema
     
  7. Dennis99

    Dennis99

    Dabei seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Spezialist
    Ort:
    Südhessen
    Hallo und besten Dank für den Hinweis.
    Dort steht das ja auch noch mal mit dem DIY...

    Der Moderator kann gerne meine beiden Beiträge löschen,
    ich schau mal ob ich ein anderes Forum finde.

    Gruß an die Experten-Front!
    Dennis
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Dämmung Zwischenwände (keine Außenwand!)

Die Seite wird geladen...

Dämmung Zwischenwände (keine Außenwand!) - Ähnliche Themen

  1. großer Riss in der Aussenwand

    großer Riss in der Aussenwand: Hallo Leute :) ich erwäge den Kauf eines Hauses, bei dem es jedoch ein Problem mit für mich nicht absehbaren Kosten gibt: das Haus hat an einer...
  2. Feuchte Dämmung

    Feuchte Dämmung: Guten Tag, ich war gerade an unserem Neubau und seit dem Trockenprogramm für den Estrich das erste mal auf dem Dachboden. Dort musste ich mit...
  3. nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??

    nachträgliche Installationsebene mit Dämmung??: Hallo zusammen, ich meinem Fertighaus wurde damals keine Installationsebene errichtet. Dies würde ich gerne in Teilbereichen nachholen, weil ich...
  4. VHF Dämmung Aufbau

    VHF Dämmung Aufbau: Moin, ich plane für kommendes Jahr mein Holzhaus welches bereits eine Fassade aus senkrechten Brettern hat nachträglich von außen mit Glaswolle zu...
  5. Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?

    Loggia in Arbeitszimmer - Dämmung?: Guten Morgen, Mittag oder Abend. Stelle mich kurz vor, ich bin Felix, 22 und Student. Meine Frau und ich wohnen in einem Neubau. Dieser besitzt...