Dämmung ?

Diskutiere Dämmung ? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Guten Morgen allerseits, so ganz habe ich das Thema Dämmung noch nicht begriffen! Ausgehend von einem geplanten zweischaligen Mauerwerk,...

  1. #1 Infosammler, 04.09.2004
    Infosammler

    Infosammler

    Dabei seit:
    31.08.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    30900 Wedemark
    Guten Morgen allerseits,


    so ganz habe ich das Thema Dämmung noch nicht begriffen!

    Ausgehend von einem geplanten zweischaligen Mauerwerk, was ist denn nun anzustreben bei einer angenommenen 30er Wandstärke (wahrscheinlich Porenbeton) ?

    Ist es sinnvoll eine möglichst dicke Kerndämmung zwischen Mauerwerk und Klinker zu bauen und so einen möglichst geringen U-Wert anzustreben, oder muss man hierbei einen bestimmten Taupunkt beachten und folglich Feuchtigkeit in der Dämmung bzw. Mauerwerk?

    Würde sich so die angestrebte Top-Dämmung als ein Bumerang erweisen?

    Vielen Dank im voraus


    Der Infosammler
     
  2. #2 Carden. Mark, 04.09.2004
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    30 MW + Dämmung und Verblenderschale???
    Regelaufbau bei Verblendung = 17,5er Hinterschale (seltener 24er) + Dämmung + Verblendung.
    Die Dämmstoffdicke richtet sich nach dem gewünschten Aufbau (mit Luftschicht oder ohne) und dem errechneten Dämmstoffbedarf der Berechnung zur EnEV. Beim Regelaufbau stehen 150 mm gesamt Schalenabstand zur Dämmung zur Verfügung. Es gibt aber auch Luftschichtanker mit Zulassung bis 170mm und bis 200mm. Bei der Berechnung der Höchstmöglichen Dämmung ist bei Kerndämmung mindestens 20mm Fingerspalt in Abzug zu bringen, bei einer Luftschicht mindestens 40mm. Es sind für dem Zweck nur zugelassene Dämmstoffe zu verwenden. Bei dem o.g. Regelaufbau haben Sie eine Gesamtwandstärke von ca. 45cm.
    Ob Sie bei Ihrer Konstruktion Tauwasserprobleme bekommen würden oder könnten, muss Ihr Planer mit berechnen.
     
Thema:

Dämmung ?

Die Seite wird geladen...

Dämmung ? - Ähnliche Themen

  1. Decke abhängen - Dämmung nötig/sinnvoll?

    Decke abhängen - Dämmung nötig/sinnvoll?: Hallo Zusammen, wir haben ein Haus von 1975, mit zweischaliger Außenwand: 3cm Putz, 24cm, HLZ, 3cm Luft, 11.5cm Klinker. Die Decke ist eine 25cm...
  2. Altbau gekauft, Frage zur Dämmung & Heizung

    Altbau gekauft, Frage zur Dämmung & Heizung: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier richtig. Wir haben uns ein Altbau gekauft (Noch nicht bezahlt, noch nicht im Grundbuch eingetragen),...
  3. Dämmungs- und Fensterauslegung bei GK-Innenausbau

    Dämmungs- und Fensterauslegung bei GK-Innenausbau: Wir haben ein EFH aus den 1970ern erworben und planen neue Fenster, weil es durch die Alten ziemlich durchzieht. Bei der Gelegenheit konzipieren...
  4. Abschotten des Kellers im EFH - Dämmung

    Abschotten des Kellers im EFH - Dämmung: Hallo Zusammen, Wir haben ein EFH BJ 1975 gekauft, das vom Keller bis ins OG ein offenes Treppenhaus hat. Entsprechend zieht es durchs Haus....
  5. Dämmung unter Kellerbodenplatte

    Dämmung unter Kellerbodenplatte: Hallo liebe Experten, auch wir wagen uns in das Projekt EFH als Architektenhaus. Nun fing es an und gleich kamen die ersten Fragen. Der...