Dampfbremse/-sperre

Diskutiere Dampfbremse/-sperre im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum. In der Hoffnung, keine mühselige Diskussion über das Für und Wider von Dampfbremsen mit hohem (-sperre) oder niedrigerem sd-Wert...

  1. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Hallo Forum.

    In der Hoffnung, keine mühselige Diskussion über das Für und Wider von Dampfbremsen mit hohem (-sperre) oder niedrigerem sd-Wert anzufachen, bitte ich um Einschätzungen, welche Art der Dampfbremse für ein Dach mit Aufsparrendämmung (Aufbau: Sparren, Schalung, Dampfbremse/-sperre, Aufdachdämmung Isover Integra AP, Lattung, Traglattung, Dachziegel) als sinnvoller angesehen wird.
    Was ist in diesem Zusammenhang von den "intelligenten Dampfbremsen" zu halten?

    Gruß, Doozer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    handelsübliche, normale Dampfbremse ist hier genau richtig!
    bauphysikalisch und finanziell unnötig
     
  4. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    "Normal" ...

    ... ist wohl ein sehr dehnbarer Begriff.
    Aber erstmal danke für die Antwort.
    Kann man dieses "normal" an sd-Werten festmachen?
    Danke. Doozer
     
  5. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    nun

    0,12 * mind. 10, z.B. sowas
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    z.B. das

    Das ist bei uns normal Sd <> 100



    Bisher noch nie ein Problem gehabt.


    Peeder
     
  7. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    wenn die Herstellung der Luftdichtigkeit äußerst sorgfältig hergestellt wird, dann ist bei solchen Konstruktionen nicht mit Kondensatschäden zu rechnen.
    Kernaussage sollte sein:
    Man sollte selbst nachdenken beim Bauen und nicht erst das Material denken lassen. (Sonst denkt's noch, ohne geht es überhaupt nicht mehr)
     
  8. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Deshalb ...

    ... wollen wir bei der Aufdachdämmung die Tragsparren nur bis zu Fußpfette führen, die Dampfbremse über Traufe und Ortgang luftdicht an der Außenwand anschließen (Butylkautschuk-Klebeband) und die Durchdringungen von der Anzahl her so gering wie möglich halten.
    Es heißt ja immer, von innen nach außen weniger dicht. Dann müsste sich doch die Dampfbremse nach dem übrigen Aufbau und dessen Dampfdurchlässigkeit richten, richtig?
    Soll kein Vorwurf sein, aber die genannten Dampfsperren beziehen sich nur auf Zwischen- oder Untersparrendämmung.
    Welches Produkt wäre für Aufdachdämmung ideal?
    Gruß, D
     
  9. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Is egal wo die Dämmung hängt, das Material ist für den Sd-Wert maßgeblich

    und Intregra AP ist Miwo kaschiert oder? :28:

    ach so - kleine Wortspielerei: Ich hab von keiner Dampfsperre geredet!

    DIN 4108-3:2001
    diffusionsoffene Schicht sd < 0,5m (lässt als Wasserdampfdiffuison zu)

    diffusionshemmende Schicht 0,5 < sd < 1500m (bremst die Diffusion des Dampfes also nur!)

    diffusionsdichte Schicht sd >= 1500m (sperrt die Diffusion des Dampfes!)
     
  10. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Was haltet Ihr von ...

    ... folgendem Aufbau:

    1. Isover
    Sparren (nach Statik)
    Sichtschalung 19mm (nach Statik)
    Proclima DA (als Aufdachdampfbrems- und Luftdichtungsbahn sd=2,3m)
    Isover Integra AP Solid 180mm (mit Kaschierung außen mit sd=0,12m)
    Lattung 4/6cm
    Konterlattung
    Dachziegel

    oder
    2. Bauder
    Sparren (nach Statik)
    Sichtschalung 19mm (nach Statik)
    Bauder TOP TS 40 NSK nahtselbstklebend mit sd=20m
    Bauder PIR SWE 160mm
    Unterdeckbahn mit sd<2m
    Lattung 4/6cm
    Konterlattung
    Dachziegel

    Danke und Gruß, Doozer
     
  11. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    nun mache ich mir ernsthaft sorgen um den bisherigen Informationsgehalt dieses Threads.

    Wir unterhalten uns hier über Diffusionsoffenheit, Dampfbremsen und sd-Werte und dann kommt ein System mit beidseitig Alu ins Gespräch.
    Kein Wunder, dass da keine weiteren Daten zu gebracht werden, ist eben dicht!
    Bedeutet bei Verständnis des bisher gesagten, bis auf den Punkt luftdichte Verarbeitung ists egal welche Bahn noch dazu kommt!

    Schöne Grüße und viel Spaß bei der weiterne Planung!
     
  12. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    Schade...

    ... keine inhaltsvollere Aussage zu bekommen ...
    Was soll denn heißen "beideitig Alu"???
    Hätte halt ganz gern nur eine Einschätzung gehabt, welches System und warum als das sinnvollere betrachtet wird.
    Gruß, Doozer
     
  13. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    mal nachgelesen:
    Das schalld. Wärmedämmel.
    - Wärmed. aus Polyi.-Hartschaum
    - beidseitige Decksch. aus Aluminium

    der Rest(Bewertung) steht schon weiter vorn,
    Planung macht der Planer gegen Bezahlung!
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Doozer

    Doozer

    Dabei seit:
    14. Dezember 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Revisor
    Ort:
    Dornburg
    sorry...

    ... mein (Übertragungs-)fehler.
    Sollte SDS und nicht SWE heißen...
    Hoffentlich passieren mir solche kleinen Irrtümer mit großer Wirkung nicht beim Bau...
     
  16. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    PUR/PIR - sd-Wert 30m, da braucht man nicht über Dampfbremse/ Dampfsperre diskutieren - wie schon gesagt:
    - innere Folie als luftdichte Schicht ausbilden!
    - äußere Folie als wasserableitende Schicht(Unterdeckung ZVDH) ausbilden

    Miwo-System sd-Wert ca.0,2m
    Folienüberlegung siehe weiter oben
     
Thema:

Dampfbremse/-sperre

Die Seite wird geladen...

Dampfbremse/-sperre - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  3. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  4. Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse

    Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse: Hallo an alle. Wir haben vor zwei Jahren ein Haus (BJ 1975) gekauft, im EG wohnen wir schon ein Jahr und wollen jetzt das OG (war vorher nicht...
  5. Dampfbremse Anschluss an unverputzter Wand

    Dampfbremse Anschluss an unverputzter Wand: Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei das Dachgeschoss meines Hauses (Baujahr 1984) neu zu dämmen. Die Gibelwände sind unverputzt und bestehen...