Dampfbremse unter einer Treppenhausdecke?

Diskutiere Dampfbremse unter einer Treppenhausdecke? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Ich bin gerade dabei, eine neue Decke zu bauen (im Treppenhaus). Unter den Holzbalken ist eine Lattung aufgebracht, unter die Brandschutzplatten...

  1. #1 quassel, 15.11.2007
    quassel

    quassel

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    klempner
    Ort:
    rostock
    Ich bin gerade dabei, eine neue Decke zu bauen (im Treppenhaus). Unter den Holzbalken ist eine Lattung aufgebracht, unter die Brandschutzplatten geschraubt werden (Rigidur F30). Jetzt meine Frage: Brauche ich da noch eine Dampfsperre? Wenn ja, wie?
     
  2. #2 Niederbayer, 15.11.2007
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27.06.2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Warum nicht?

    Was für einen Sinn hat denn Deiner Meinung nach eine Dampfbremse?
     
  3. #3 quassel, 15.11.2007
    quassel

    quassel

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    klempner
    Ort:
    rostock
    Damit sich durch den Dampfdruck nicht Feuchte ansammelt und die Balken beschädigt. In Wohnräumen sollte man doch wohl immer eine Dampfbremse einbauen.
     
  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    kommt drauf an, was auf der anderen Seite ist! Eine Innenwand aus Holzständer braucht im Regelfall keine Dampfbremse, da auf beiden Seiten das gleiche Klima herrscht.
     
  5. #5 quassel, 15.11.2007
    quassel

    quassel

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    klempner
    Ort:
    rostock
    Oben ist Wohnraum und unten ist Treppenhaus. Dh es ist oben wärmer als unten. Ich habe gehört, dass die Dampfsperre auf der warmen Seite sein soll, dh bei mir wäre das oben.
     
  6. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    das ist grundsätzlich erst mal korrekt! Die Frage ist noch, um wie viel das Treppenhaus kälter ist als der Wohnraum oben drüber und wie der gesamte Treppenaufbau ist.
    Im Holzständerhaus machst Du ja auch keine Dampfbremse in der Wand zwischen Wohn- und Schlafzimmer obwohl vielleicht 22 auf der einen und 16 Grad auf der anderen Seite sind.
    Entscheident ist, ob es innerhalb des Bauteils zu einem Tauwasserausfall kömmen könnte. Wenn ja, dann Dampfbremse, wenn nein, dann nein. Kann man berechnen, wenn man den genauen Aufbau kennt (und die entsprechende Software, oder Fachwissen hat)
     
  7. #7 quassel, 15.11.2007
    quassel

    quassel

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    klempner
    Ort:
    rostock
    Die Temperaturdifferenz dürfte nicht allzu groß sein, weil an das Treppenhaus angrenzend Wohnräume sind (ein Stein und nicht gedämmt) und eine gut gedämmte Außenwand. Die Treppe besteht vollständig aus Holz, die Wände des Treppenhauses sind gemauert.
     
  8. #8 quassel, 15.11.2007
    quassel

    quassel

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    klempner
    Ort:
    rostock
    Das Treppenhaus ist nicht beheizt, sondern wird von den Wohnräumen quasi unfreiwillig mitgeheizt. Wenn ich Tauwasseranfall im Bauteil habe nützt doch eine Dampfsperre nichts. Die würde doch nur bewirken, dass das Wasser, was innen entsteht, nicht mehr oder nur schwer raus kann. Oder liege ich da falsch?

    Meines Erachtens ist eine Dampfsperre gegen Dampfdruck, der von Warm zu Kalt wirkt.
     
  9. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Ja:)

    Das schon, aber:
    Wenn Du hier etwas suchst, würdets Du es finden, aber ich erklärs noch mal im Schnelldurchgang:
    Warme Luft kann mehr Feuchtigkeit speichern als kalte. Wenn warem, feuchte Luft abkühlt wird irgendwann der Taupunkt überschritten, sprich die rel. Feuchte hat 100% erreicht. Bei weiterer Abkühlung kann die Feuchtigkeit nciht mehr im gasförmigen Zustand in der Luft gehalten werden und fällt als Wasser (Tau) aus. Wenn das innerhalb Deiner Dämmschicht passiert wird die Dämmung nass und damit mehr oder weniger wirkungslos.
    Was mach dann die Dampfbremse? Eine Luftdichte Ebene herstellen, damit die Luft zusammen mit der Feuchte nciht in die Dämmugn kommt.
     
Thema: Dampfbremse unter einer Treppenhausdecke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. treppenhausdecke

    ,
  2. massa haus dampfbremse einbauen im treppenhaus

    ,
  3. brauch ich im treppenhaus eine dampfsperre

Die Seite wird geladen...

Dampfbremse unter einer Treppenhausdecke? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Kabeldurchführung Mauerwerk/Dampfbremse

    Abdichtung Kabeldurchführung Mauerwerk/Dampfbremse: Hallo Liebes Forum, habt ihr eine Idee wie ich die Elektrokabel richtig Luftdicht bzw. Dampfdicht bekomme? Ich will in dem Bereich die Dämmung...
  2. 1938-Altbau Sanierung: Fußbodenaufbau, Dampfbremse

    1938-Altbau Sanierung: Fußbodenaufbau, Dampfbremse: Hallo ihr lieben Experten, ich habe ein vollunterkellertes Haus von 1938 und ich möchte den Fußboden im EG sanieren. Der Dielenboden, der auf...
  3. Welches Gewerk sollte Zwischensparrendämmung und Dampfbremse ausführen

    Welches Gewerk sollte Zwischensparrendämmung und Dampfbremse ausführen: Eigentlich sagt der Titel schon alles - wer soll Zwischensparrendämmung und Dampfbremse ausführen, der Dachdecker, der das ganze Dach inkl...
  4. Anschluss Dampfbremse an Giebelfenster

    Anschluss Dampfbremse an Giebelfenster: Hallo liebe Bauexperten, ich wollte euch mal nach Tipps fragen wie ich die Damfbremse am besten an das Giebenfenster bzw. die Giebelwand...
  5. Abhängen der Decken in den Bädern - Dampfbremse erforderlich

    Abhängen der Decken in den Bädern - Dampfbremse erforderlich: Hallo, ich möchte in meinen Bädern die Decken um 3,5cm abhängen zwecks Einbau von Leuchten. Meine Frage: Ist eine Dampfbremse erforderlich? Ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden