Dampfbremse unter UKF

Diskutiere Dampfbremse unter UKF im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo! Will in meinem Satteldach (18er Sparren) 18er Wiegla WLG 035 verbauen. Zusätzlich soll eine Untersparrendämmung Isover UKF2 24mm...

  1. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Hallo!

    Will in meinem Satteldach (18er Sparren) 18er Wiegla WLG 035 verbauen. Zusätzlich soll eine Untersparrendämmung Isover UKF2 24mm verbauen. Nun hab ich zwei Aussagen von Fachleuten, wo die Dampfsperre hin soll.

    Einmal direkt auf den Sparren / Klemmfilz oder Dampfsperre unter die GKP.

    Welche Variante ist die Bessere? Wie verfahre ich mit den Löchern der Schrauben durch Schalung oder GKP.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Siehe hier

    http://www.dach.de/daemmung/daemmarten/untersparrendaemmung-einfach-mehr-waermeschutz/

    Über die Löcher würde ich mir keine Gedanken machen, denn die entstehen nicht.Durch das Anpressen der GKB oder Lattung entstehen keine Leckagen .

    Aber nicht so !!!
    Aussage und Zitat aus
    http://www.trockenbauforum.de/forum/viewtopic.php?t=473
    gruss Peeder
     
  4. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    welche Länge an GK-Schrauben nehm ich am besten bei 12,5mm GK und 24 mm Lattung? dürchen ja dann acu nicht hinten aus der Latte schauen wenn ich die Dampfbremse auf die Sparren lege
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    3,5 oder 3,9 x 35 In Holz UK grundsätzlich 35 er , in Metall 25 bei 12,5 mm GK

    Wenn nur ein Einfachrost ( Lattung ) nimmst, ist besser eine 30/ 28 Lattung.

    Peeder
     
  6. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    vielen dank. es ist zwar noch nicht so weit, aber mach mir gern im vorfeld schon die gedanken.
     
  7. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    Lasse ich da am besten die 11,5er Innenwände knapp unter der Dampfsperrfolie enden und stoße die GKP gegen diese Wände?
    Ich denke mal das sich die Folie so besser verarbeiten läßt, als jeden Raum einzeln?! Wie sieht es hier hinsichtlich des Schallschutz aus?
    Ist es denn dann von nöten, den Mauerkopf zu verschließen? Wenn die Wand im Rauminneren, unter Dampfsperre endet, gibt es doch kein Kamineffekt.
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Dämmung, Folie durchziehen, über den Wänden kann man noch mit MiWo ausstopfen, oder mit Schallschutz Bauschaum
    Auch Kompriband wäre eine Möglichkeit.
    Nur soweit ausstopfen, das die Sparrendämmung nicht zusammengedrückt wird.

    Peeder
     
  9. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    gibt es eigentlich Probleme mit Feuchtigkeit(insbesondere im Bad), wenn ich an den Schrägen im DG ein UKF2 von Isover Richtung Raum nach der Dampfsperre verwende? als Zwischensparrendämmung will ich 18cm Wiegla WLG 035 verwenden.
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Im Bad die imprägnierten Platten verwenden, GKBI .

    Da du wie ich annehme, kein Dampfbad bauen willst, sehe ich hier bei richtiger befüftung nach dem Dauerduschen keine Probleme.
    In der Praxis bei uns noch nie vorgekommen, das hier ein Feuchteschaden durch den Aufbau entstanden ist.

    Dampfbremse , nicht Sperre !:winken

    Peeder
     
  11. jörn v

    jörn v

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Thüringen
    mit welchen sd Wert sollte ich eine Folie nehmen? Könnte da eine mit sd-Wert 107m bekommen. Eine Dicke von 200my wäre doch angebracht?!
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    iss OK, Standart , ich halte nicht viel von den variabelen Folien.

    Peeder
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Warum? Gibts dafür auch einen Grund?
     
  15. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
Thema:

Dampfbremse unter UKF

Die Seite wird geladen...

Dampfbremse unter UKF - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Dampfbremse und Unterkonstrukiton

    Dampfbremse und Unterkonstrukiton: Hallo zusammen, ich verbau die Dampfbremse vor den Verputzen und putz sie dann sauber ein (Mauerwerk/Ziegel) jetzt die Frage: kann ich jetzt...
  3. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  4. Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse

    Übergänge/Anschlüsse Dampfbremse: Hallo an alle. Wir haben vor zwei Jahren ein Haus (BJ 1975) gekauft, im EG wohnen wir schon ein Jahr und wollen jetzt das OG (war vorher nicht...
  5. Dampfbremse Anschluss an unverputzter Wand

    Dampfbremse Anschluss an unverputzter Wand: Hallo zusammen, ich bin derzeit dabei das Dachgeschoss meines Hauses (Baujahr 1984) neu zu dämmen. Die Gibelwände sind unverputzt und bestehen...