Dampfbremsfolie einbauen?

Diskutiere Dampfbremsfolie einbauen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, wie baue ich hier korrekt die Dampfbremsfolie ein? Untere Räume von Fußpfette hoch, dann rüber zur Wand und oben vom großen balken hoch...

  1. xander

    xander

    Dabei seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Steinfurt
    Hallo,
    wie baue ich hier korrekt die Dampfbremsfolie ein? Untere Räume von Fußpfette hoch, dann rüber zur Wand und oben vom großen balken hoch bis zur spitze? Oder von Fußpfette hoch bis zur Spitze? Das gestalltet sich aber äußerst schwierig. Anbei ein Bild!


    [​IMG]

    LG

    Xander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Frage, was passiert mit den Spitzboden ?

    Normalerweise reicht es die Schräge und das Kehlgebälk einzutüten wenn der Spitzboden nicht genutzt wird.

    Peeder
     
  4. xander

    xander

    Dabei seit:
    19. Mai 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Steinfurt
    spitzboden soll als wohnraum genutzt werden!
     
  5. #4 susannede, 21. Mai 2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Sichtdachstuhl?
    Dann dumm gelaufen...
     
  6. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    susi :winken
    werden bei euch sichtdachstühle sooo gemacht? :cool:

    trotzdem dumm gelaufen.
    das wird wieder die mega-uncoole deckenvollkapselung.

    wie war gleich wieder das motto von harald?
    vorher an nachher denken .. oder so ähnlich? ;)
     
  7. #6 susannede, 21. Mai 2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    :winken huhu Markus,

    Ääääh, öher nöööö! (Aber man weiß ja nie....:respekt ).

    Also fröhliches Fuddeln angesagt...hmmm?
     
  8. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    @xander: Den Fall hatten wir hier schon einige Male. Mal mit Suchen probieren.

    Im Prinzip:

    DG: Von Betondecke DG ( nicht Fußpfette ) an den Sparren hoch bis zu den Kehlbalken, dann unterhalb der Kehlbalken bis zu den gegenüberliegenden Sparren und von dort bis zur Betondecke.

    Spitzboden: Kehlbalkenlage mit OSB auslegen. Stöße luftdicht verkleben. Dann die Dampfbremse auf OSB luftdicht verkleben und über die Sparren zum First und auf der anderen Seite wieder runter bis zu den OSB. Anschließend Trittschalldämmung auf OSB und Trockenestrich.

    Aussparrung für Treppe zum Spitzboden ebenfalls luftdicht.

    Als Dampfbremse die feuchteadaptiven Folien, z.B. Isover Vario KM oder von Moll ( pro clima ) nehmen. Dabei im System bleiben!
     
  9. #8 Bugs-Bunny, 24. Mai 2006
    Bugs-Bunny

    Bugs-Bunny

    Dabei seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Homburg
    So baut man korret ein

    Eine korrekte, WINDDICHTE Dampfsperre einzubauen ist ganz leicht.
    Einfach eine Fachfirma beauftragen. Sorry aber lass hier die Hände weg von Eigenleistung, du riskierst zuviel, bei zu wenig Ersparniss.

    Falls es dich interressiert frag mal bei SIGA nach. Evtl. auch nach dem Comic "Bauschadenshorror".
     
  10. #9 Gast360547, 24. Mai 2006
    Gast360547

    Gast360547 Gast

    klarstellung an den hasen

    Moin,

    die Dampfbremse muß nicht winddicht sein!!! LUFTDICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!! muss sie sein.

    Wenn der Boden als Wohnraum genutzt werden soll, wie sieht das denn mit der Raumhöhe aus?
    So irgendwie kommt mir die recht gering vor, wenn ich als Referenz den Rolladenkasten nehme.

    Meine Version:
    Vollsparrendämmung, dünne OSB-Platte, davor Dampfbremse luftdicht, Konterlatte mit Inst.-Ebene gedämmt und dann 12,5mm GKP.
    Um die Mittelpfette einen OSB-Kasten bauen und dann noch oben einfach weiterführen.
    Kein Gefummel, sondern einfach erstellbar.

    Mehr gibs nich ohne Überweisung auf eines meiner Konten. :Brille

    Grüße
    si
     
  11. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß nicht, was Du mit der OSB-Platte willst. Auf keinen Fall darf die eingesetzt werden, wenn mit meinem Vorschlag zur Erhöhung des Schadensfreiheitsrisikos eine feuchteadaptive Folie zum Einsatz kommt. Dann kommts nämlich unweigerlich im Sonner zur Schimmelbildung bei der Rückdiffusion.

    Schade, warst vorgestern nicht im Seminar in Dortmund bei Moll.
     
  12. TL2323

    TL2323

    Dabei seit:
    3. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    Ich habe ein ähnliches Vorhaben mit beheiztem und bewohntem Spitzboden, jedoch möchte ich auf OSB-Platten verzeichten (gesundheitsschädlich). Wie kann ich stattdessen die Kehlbalkenlage von oben abdichten?
    Ich dachte an Rauspund, darüber dann die Dampfbremse (von den Sparren des Spitzbodens kommend), dann Trockenestrich und Bodenbelag. Wäre das so machbar?

    Danke und viele Grüße
    Tom
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Es gibt Unterschiede bei OSB und nicht alle sind gesundheitsschädlich - man muss sich nur informieren. Alternative zu OSB sind ESB, wenn man das Ausgeben möchte.
     
  14. TL2323

    TL2323

    Dabei seit:
    3. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    OK, wenn ich mich für OSB oder ESB entscheiden, muss ich dann die Dampsbremse auch über die Platten (oben drauf) verlegen? Oder reichen die Platten als Bremse?
    Spricht etwas gegen Rauspund und Dampfbremse?
     
  15. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    [Klugscheiß] Es heißt Sperre nicht Bremse. Bremse ist eine Eigenschaft eines Materials, kein Synonym dafür[/Klugscheiß]

    Ja die reichen aus zur Luftdichtung, wenn sie untereinander verklebt werden und die Sperre der Dachschrägen miteinander.


    Umständlich, unnütz, aufwändig, anfällig - kurz um, nicht praktikabel.
     
  16. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Kurze Frage:

    Im OG: Wenn ich die Experten hier richtig verstanden haben, dann wird unterhalb die Dampfbremse genauso angeordnet wie bei einem unbewohnten Spitzdach.
    (Dampfbremse an die Schräge und unterhalb der Kehlbalkenlage)


    Im Spitzboden: Anschließend kommt oben einfach der OSB-Boden rein und die Dampfbremse kommt von den Schrägen auf den OSB-Boden geklebt - Damit spart man sich, das unnötige
    Gefrickel mit Klebebändern an den Kehlbalken.

    Da die Drempelwände später sowieso vor der Fußpfette verlaufen, gehört die Folie später vor der Fußpfette (raumseitig) auf den OSB-Boden geklebt.
     
  17. TL2323

    TL2323

    Dabei seit:
    3. Januar 2014
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Hamburg
    Ich habe mich nun informiert, Datenblätter von OSB und ESB angeschaut. Bisher habe ich keine Variante ohne Isocyanate oder Formaldehyd gefunden. Somit kommen diese Platten nicht in Frage, da ist pures Gift drin. (Wenn ich mir das so näher überlege, geht's ja nicht anders, mit Wasser alleine kann man die Holstücke ja auch nicht zusammenkleben.)

    Nochmals meine Frage:
    Kann ich miene Kehlbalkenlage wie folgt abdecken?
    Kehlbalken - Rauspund oder Holzdiele - Dampfsperre - weiterer Aufbau mit Schalldämmung und Belag
    Und wenn ja, welchen sd-Wert sollte die Dampfsperre dann haben, einen eher hohen (100m)?
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    So ein Aufbau gehört geplant und berechnet.

    Wenn dieser Schritt vollzogen ist, hast du alle Antworten auf die Fragen. Das Forum ist nicht dafür zuständig, Online-Planungen für DIY zu machen. Siehe hierzu die NUBs die du als gelesen und verstanden abgehakt hast.
     
  20. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Nun was soll ich dazu sagen? Wer der Bedienung von google nicht mächtig ist, der wird die auch nicht finden. Fakt ist das es sie gibt. Fakt ist auch, dass Formaldehyde im Holz selber vorkommt. Mit so wenig prozentualem Gewicht, dass hier keine Gefahr für Leib und Leben gegeben ist. Es gibt entsprechende Holzbauverbände (BDF, GHAD, AköH) die entsprechende Grenzwerte festgesetzt habem (0,03ppm) oder besser gesagt fordern.

    Wenn man sich dann noch die Regelwerker Der Zimmerer Klempner ansieht, sieht man, dass in einigen Bereichen nur noch PMDI-verleimte OSB Platten zum Einsatz kommen dürfen. Also wird es entsprechende Platten geben.

    Da Sie aber nicht an einer sinnigen und zweckdienlichen Lösung interessiert sind - Aufbau so machen wie angepeilt. Wird schon schief gehen! Ihre Antworten, ob hier oder andertwo lassen leider nur einen Schluss zu: Hier wird gedacht ohne wirkliches Wissen. Ich dachte eigentlich als Student sei man der Recherche und dem zielgerichtetem Lesen mächtig.
     
Thema:

Dampfbremsfolie einbauen?

Die Seite wird geladen...

Dampfbremsfolie einbauen? - Ähnliche Themen

  1. Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen

    Einbau neuer Heizung: Estrich abgetragen: Liebe Forum-Teilnehmer, Vergangene Woche wurde bei mir eine neue Heizung mit Brennwert-Technik eingebaut. In diesem Zusammenhang war ich...
  2. Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen

    Fensteröffnung Garage zumauern - Lüfter einbauen: Ich hab eine Garage in der ein altes großes Metallfenster rausnehmen möchte und es zumachen will. Darin kommen 2 Lüfter zur Regulierung der...
  3. Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen

    Wartungsklappe in 2-zügigem Schornstein einbauen: Servus! Unser Haus ist fertig und wir wohnen seit ~2 Jahren darin. Leider wurde der Schornstein so eingebaut, dass sich die Wartungsklappen im...
  4. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...
  5. Bodenplatte nachträglich einbauen

    Bodenplatte nachträglich einbauen: Hallo, in meinem Badezimmer habe ich den Fußboden entfernen müssen. Jetzt habe ich eine Sandkiste. Ich werde eine neue "Bodenplatte" gießen mit...