Dampfsperre: Begriff anputze/einputzen

Diskutiere Dampfsperre: Begriff anputze/einputzen im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, für Dumme: sind die Begriffe anputzen und einputzen in Bezug auf die Dampfsperre und Putz synonym oder ist da ein Unterschied? Wenn ja...

  1. #1 FirstHouse, 29. Mai 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    für Dumme:
    sind die Begriffe anputzen und einputzen in Bezug auf die Dampfsperre und Putz synonym oder ist da ein Unterschied? Wenn ja welcher?

    FH
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rolf a i b, 31. Mai 2009
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    Anputzen oder Beiputzen?

    Moin Moin,

    wie sieht das Detail aus? Zeichnung oder bitte ein Foto, so ist es nur ein Rätselraten. Regional gibt es unterschiedliche Bezeichnungen. Die VOB/C verlangt Angaben zu den Putzflächen, die vor oder nach den Hauptflächen bearbeitet werden sollen.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  4. #3 rolf a i b, 31. Mai 2009
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    Anputzen oder Beiputzen?

    Sorry,

    die VOB/C DIN 18350 hat die Begriffe An- und Beiputz unter Nebenleistungen oder Besondere Leistungen. Trotzdem wäre das Detail oder ein Foto nicht schlecht.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
  6. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Hier spricht man dann wohl vom Einputzen (z.B. der Luftdichtheitsfolie) ... :D

    KPS.EF
     
  7. #6 FirstHouse, 31. Mai 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Der Zimmermann hat die Dampfsperre im DG in einem ersten Schritt an Giebelwand und an Bodenplatte im Bereich der Fußpfetten (wir haben keinen Drempel) mit Spezialkleber geklebt.
    Die GK Platten wurden vor dem Innenputz an den Dachschrägen angebracht. Die Dampfsperre wurde da wo sie 'rausschaute' laut Gipser dann angeputz. An manchen Stellen hat sie nicht an den GK rausgeschaut sondern wurde da quasi über die GK an dei Wand gedrückt. Somit hat der Gipser den Innenputz nur bis zu GK angebracht und dabei noch ein Band verwendet.
    Kann gerade keine Bilder mehr hochladen, da ich zu viel Platz verbraten hab.
    Die Konstruktion ist also anders, wie in der Skizze unten.

    FH
     
  8. #7 FirstHouse, 31. Mai 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
  9. sk8goat

    sk8goat

    Dabei seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    BW
    Das hört sich jetzt aber nicht so an, als hätte da ein Planer eine Detailplanung gemacht.
    Meine PN von vor ein paar Wochen hast du ja noch. Mein Angebot, dass wir uns das mal gemeinsam vor Ort anschauen steht noch. Wenn du inzwischen möchtest, dann kannst mich ja kontaktieren.
     
  10. #9 FirstHouse, 31. Mai 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    @sk8goat: Detailplanung gabs nicht.
    Wie gesagt, demnächst wird unser Gutachter die Sache anschauen. Auf die Luftdichtigkeit legt er großen Wert.
    Da bei meinen Rückfragen bei BL und Gipser die Begriffe 'einputzen' und 'anputzen' verwendet wurde, war ich mir nicht sicher, ob die das gleiche bedeuten.

    FH
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich würde "an" und "ein" als synonym betrachten.
    alternativ wäre die bekannte latte mit expandierendem schaumband möglich.
    das bild ,, hmmm .. was sagt mir das?
    egal, das schaut sich einer vor ort an .. und zieht einigen
    "fachleuten" hoffentlich die löffel lang.
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Vor allem wenn man die ganzen Fachleute engagiert und bezahlt hat!
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 rolf a i b, 1. Juni 2009
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    Anputzen oder Beiputzen?

    Moin Moin,

    anputzen oder beiputzen ist hier nicht entscheidend. Hier wurde der Ablauf nicht koordiniert. Nach dem Zimmermann hätte der Putzer als erstes die Wände bearbeiten sollen. Dabei hätte er die Folie wie im Detail von Peeder mit einem Putzabschlussprofil einarbeiten müssen. Anschließend wäre der Trockenbauer dran gewesen. Es ist nun einmal einfacher mit Trockenbau an eine verputzte Wand anzuarbeiten als umgekehrt. Dann sieht es wie auf dem Foto aus.

    @ Peeder - Standartdetails sind mir bekannt, trotzdem Danke. Bei Firsthouse sind solche Standartdetails nicht üblich, wenn er hier seine Fragen einstellt.

    Freundliche Grüße aus Berlin
     
  15. #13 FirstHouse, 1. Juni 2009
    FirstHouse

    FirstHouse

    Dabei seit:
    3. Oktober 2007
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SW Entwickler
    Ort:
    Stuttgart
    Trockenbauer und Gipser ist ein und derselbe. Er hatte uns empfohlen, zuerst die GK-Platten anzubringen und dann den Putz aufzubringen, dies sei einfacher als zuerst zu verputzen und dann die GK anzubringen. Der BL stand dabei als wir das abgesprochen haben und fand die Lösung auch besser.
    Beim Putz handelt es sich um Rotputz- es kommt noch eine Lage drauf.
    Um es explizit zu machen:
    Ist das bei uns also eindeutig falsch - ohne wenn und aber? Gibts da eine Norm etc. - könnet was zum Argumentieren brauchen.


    FH
     
Thema:

Dampfsperre: Begriff anputze/einputzen

Die Seite wird geladen...

Dampfsperre: Begriff anputze/einputzen - Ähnliche Themen

  1. Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre

    Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre: Wie schnell bemerkt man, das die Dampfsperre nicht dicht ist und was sind die direkten Fogen? Ich habe Sorge, dass unsere Dampfsperre vor 9 Jahren...
  2. Dampfbremse und Dampfsperre im Keller bei Laminat?

    Dampfbremse und Dampfsperre im Keller bei Laminat?: Hallo, Ich möchte in unseren Keller (mit Fussbodenheizung) Laminat legen. Der Estrich (Zementestrich) würde am 28.Juli 2016 gegossen, also ein...
  3. Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich

    Lattung & Dampfsperre wenn kein Sparren im Randbereich: Hallo Bauexperten! Ich möchte bei unserem 30 Jahren alten Einfamilienhaus, den größten Raum im Dachgeschoss sanieren (neu dämmen (WLG32) und dann...
  4. Richtige Folie für Dachausbau

    Richtige Folie für Dachausbau: Hallo liebe Forenmitglieder, Habe eine Frage zu folgender Folie:...
  5. Wie Dachspitz dämmen bei vorhandener Dämmung in der Decke?

    Wie Dachspitz dämmen bei vorhandener Dämmung in der Decke?: Hallo. Ich möchte bei meinem 3 Jahre alten EFH gerne den Dachspitz dämmen, da es dort bei entsprechender Sonneneinstrahlung richtig heiß wird. Der...