Dampfsperre Sichtdachstuhl nicht angeschloßen

Diskutiere Dampfsperre Sichtdachstuhl nicht angeschloßen im Spezialthema: Wind- und Luftdicht Forum im Bereich Bauphysik; Hallo Fachleute, ich würde gerne Eure Meinung zur „Luftdichten“ Ausführung eines Sichtdachstuhles mit zugehöriger Aufsparrendämmung hören....

  1. #1 Baugrubkus, 17. Mai 2011
    Baugrubkus

    Baugrubkus

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Fachleute,

    ich würde gerne Eure Meinung zur „Luftdichten“ Ausführung eines Sichtdachstuhles mit zugehöriger Aufsparrendämmung hören.
    Vorab, das ganze wurde nicht bei mir verbrochen sondern bei einem Freund, dem ich versuche zu helfen.

    Für die Eiligen ganz kurz:

    Komplett neuer Sichtdachstuhl bis zum Giebel offen, mit Profilholzverschalung die komplett 360° rundum „durchlaufend“ ist und sich somit auch die Dampfsperre die darüber liegt, ins Nirvana-Taupunktparadies verabschiedet.

    Renitenter Architekt, evtl. auch Altersstarrsinn oder auch Napolensyndrom, schwer zu sagen?
    Er hat jedenfalls behauptet die Profilholzschalung wäre getrennt und die Dampfsperre ringsum auf den Mauerkronen angeschlossen. Bei den Traufwänden hab ich ihm den Zahn gleich gezogen, die Giebelkronen konnte ich erst inspizieren als der Kollege sich schon französisch verabschiedet hatte, aber auch da nichts als NirvanaTaupunktparadies!

    Wie kann dieser Knallfrosch der Architektenzunft, der mit Planung Ausschreibung und Bauüberwachung offensichtlich überfordert ist, in die Spur gebracht werden?
    Mein Freund ist gerade erst von dem AllesWirdGut-Syndrom geheilt und somit noch paralysiert. Wie geht man die Sache kurz und prägnant an? Ich würde mich über zielführende Erfahrungen und Tipps sehr freuen und es ist mir klar, dass hier keine juristische Beratung geleistet wird.
    Ich würde Bedenken oder besser gesagt Baumängel anmelden, diese beschreiben mit Fristsetzung für die Abstellmaßnahmen, die mit meinem Freund abzusprechen sind. Das ganze per Einschreiben mit Rückschein, nicht zu vergessen die Fotodokumentation der Mängel.

    Ausführlicher:
    Es geht um eine Sanierung auf Energiesparhaus 100 mit entsprechender Förderung. Das Aufdachsystem kann ich nicht nennen, der Architekt dem ich heute Feuer gemacht habe wusste es nicht:respekt,zumindest hat er generell keine verwertbaren Antworten auf meine Fragen gegeben. Vielmehr war ich der Bodensatz der es wagte, die fachliche Kompetenz des Halbgottes anzuzweifeln:mega_lol:.

    Es wurde ein komplett neuer Sicht-Dachstuhl mit durchlaufenden Fußpfetten, 2 Mittelpfetten und Firstpfette aufgebaut, inkl. 2 Gauben eine davon in geplantem Bad.

    Aufbau von innen:
    -19mm Profilholzschalung
    -Dampfsperre? Sieht nach bituminiertem oder gummiertem besandetem Textilgewebe aus, auf dem Fetzen den ich gefunden hab steht Top. Ich denke dies ist Kennzeichnung zur Montage, zumindest weisen die Bohrlöcher in dem Fetzen, die von einer unsachgemäßen Durchdringung stammen ( es sind deren 5, aber eigentlich das kleinste Problem), darauf hin.
    -160mm Styropor mit Falz und aufgeklebter orangener Unterdeckbahn mit Klebestößen, auch hier leider kein Name zu sehen.
    -Lattung, Ziegel denk ich mal J
    -Außenwand erhält noch 160mm Dämmung aus Styropor

    So und nun die Hämmer!!! Es geht speziell um die Anschlüsse der Dampfsperre an Giebel und Ortgang.

    :hammer: 1:
    Die Profilholzverschalung läuft straight durch, (habe hier schon gelesen dies wäre seit 20 Jahren schon nicht mehr Stand der Technik?) die Schalung wurde nicht auf der Mauerkrone unterbrochen und somit auch die Dampfsperre nicht angeschlossen. Architekt hat ganz frech gelogen und das Gegenteil behauptet. Sozusagen eine verlorene Dampfsperre:frust

    :hammer: 2:
    Sämtliche Durchdringungen die nach Montage des Daches erfolgten sind auch nicht an der Dampfsperre angeschlossen. Ar...itekt behauptete auch wieder glatt das Gegenteil, da wurde ich langsam laut. Es sind so was von ausgefranste Löcher in denen die Dämmung zu sehen ist, alles ohne Manschette, Klebeband oder doppeltem Boden. Einfach nur der pure Pfusch, das war das Detail das meine Alarmglocke bimmeln lies:yikes.

    :hammer: 3:
    Die Ortgang Mauerwerkkronen wurden mit Ytong gedeckelt, sieht grausam aus und selbst wenn man wollte, wäre darauf kein luftdichter Anschluss zu machen. Darauf wurde Miwo gestopft, als Ausgleich für den Spalt von ca.6 bis 10 cm bis zur Profilholzschalung. Es würde mich nicht wundern, wenn dies alles nach Montage des Daches geschehen wäre:mauer.

    :hammer: 4:
    -Traufwände haben durchlaufende Sparren, Dampfsperre ebenso ins Nirvanataupunktparadies wie bei den Ortgängen.
    -So sieht es auch bei den Gauben aus, wo es vor allem auch im Bad fröhlich zu den Nut und Feder Brettern rausdampfen kann:irre.

    Den restlichen Mumpiz lass ich jetzt mal weg, sonst wird es Euch zuviel. So nun bin ich auf Eure Tipps gespannt.

    Gruß

    Baugrubkus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das riecht nach einem Fall für den Sachverständigen...

    Scheinen grobe Planungsfehler zu sein....

    Architektenkammer anfragen, öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen kommen lassen, reell bezahlen, Mängel aufnehmen lassen....
     
  4. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Bin erschrocken und habe mich gefragt, woher Baugrubkus mein Dach kennt... Oder sollte mein Archi auch in Karlsruhe tätig geworden sein (300 km scheint ja manchen nicht abzuschrecken ;)

    Wie von H.PF empfohlen habe ich einen öbuv Dachsachverständigen für ein Privatgutachten eingeschaltet. Archi + Dachdecker waren trotzdem uneinsichtig. Also musste ich zum Anwalt. Inwischen läuft ein gerichtliches Beweissicherungsverfahren gegen den Architekten und ich habe dem Dachdecker den Streit erklärt. Der 1. OT fand jetzt endlich statt.
    Ich bin kein Streithansel, aber es ging nicht anders. Zeit, Geld und andere Unannehmlichkeiten hätte ich mir gern erspart!
     
  5. #4 Baugrubkus, 17. Mai 2011
    Baugrubkus

    Baugrubkus

    Dabei seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo H.PF und Roth,

    Ihr seid ja schnell:winken, danke für die Antworten.
    @H.PF
    ja, die Architektenkammer hatte ich auch intuitiv als erstes im Blick. Habe da aber keine Erfahrung damit, wäre das dann so ne Schlichtungssache oder eher etwas Feuer unterm Bobbes machen:D

    @ Roth

    das Paket mit öbuvSV und Beweissicherungsverfahren habe ich in meinem Fall seit 3 Jahren am laufen und möchte diese Schei...meinem Freund als letztes zumuten. Er hat ja noch gut Euros offen, das Sanierungsgedöhns ist ja noch lang nicht fertig. Deshalb denke ich da geht noch was mit Zahlungsverweigerung.
    Bei mir ist das Großteils gelaufen und trotz knallharter Mängel, mehrfacher Darlegung das der öbuv ein Hochstapler ist, das Gutachten eine Frechheit und eine bunte Bildersammlung ist die keine Beweisfrage beantwortet, Zerlegung des öbuv Hochstaplers in öffentlicher Anhörung usw., zeichnet sich ab,
    das Beweissicherungsverfahren wird nicht zum Ende kommen, sondern vorher in ein Beschwerdeverfahren mit Schadenersatzklage gegen den öbuv münden. Voll befangener öbuvSV und vom Gericht gedeckt, sowas möchte ich meinem Freund eigentlich ersparen;)
    Ich wünsche Dir jedoch alles Gute und mehr Glück wie mir und denke immer daran, wer nicht kämpft hat schon verloren!

    Grüße

    Baugrubkus
     
  6. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker

    Die Luftdichtheitsproblematik wird von vielen am Bau Beteiligten noch immer stark unterschätzt. (s. auch hier).

    Das wird sich möglicher Weise erst dann ändern, wenn die ersten (rechtskräftigen) Gerichtsurteile den Verursachern von solchen -wie oben aufgelisteten Mäneln- so richtig weh tun und dies auch entsprechend publiziert wird ... :cool:

    Vielen Dank für diesen Beitrag. Er wird bestimmt im Rahmen der demnächst anlaufenden IBB-Online-Seminare "Energetisches Sanieren - Qualifizierte Baubegleitung" als Praxisbeispiel Verwendung finden ... :28:

    KPS
     
Thema:

Dampfsperre Sichtdachstuhl nicht angeschloßen

Die Seite wird geladen...

Dampfsperre Sichtdachstuhl nicht angeschloßen - Ähnliche Themen

  1. Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?

    Dampfsperre Nötig? bzw. in welcher Schicht anbringen?: Hi, ich habe ein Frage zur Positionierung bzw. Notwendigkeit einer Dampfsperre in 2 Fällen: Grundlegend: Es handelt sich um einen Neubau in...
  2. Dampfsperre ja oder nein

    Dampfsperre ja oder nein: Hallo Experten Wir haben ein Haus bj 1950 mit außen Mauern von 50cm Stärke da die Wand sehr schief ist wollen wir eine trockenbauwand Vorsatz...
  3. Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???

    Aufsparrendämmung, tlw. Sichtdachstuhl, Hellhörigkeit im Haus???: Hallo zusammen, ich möchte gerne in einen 3/4 Jahr anfangen zu bauen. EFH, Bungalow, 160qm, 2 Satteldächer, 3 Giebel. Im Wohnzimmer mit Essbereich...
  4. Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat

    Dampfbremse oder Dampfsperre bei Fußbodenheizung unter laminat: Hallo Leute! Vielleicht kann mir von euch jemand weiterhelfen. Ich bin am laminatboden verlegen. Der Aufbau des Bodens. Untergrund ist...
  5. Schimmel unter Dampfsperre?

    Schimmel unter Dampfsperre?: Hallo, unser Haus ist Baujahr 2014. Im EG haben wir folgenden Aufbau: Estrich, Dampfsperre (mehrlagige Folie), Kork als Trittschalldämmung,...