Dampfsperre und Dämmung in Abseite

Diskutiere Dampfsperre und Dämmung in Abseite im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe folgendes Problem: ich möchte den Dachboden in meiner DHH ausbauen. Das Haus besitzt 2 Vollgeschosse und ein 30 Grad Satteldach....

  1. #1 www-mike, 13. Mai 2007
    www-mike

    www-mike

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lackierer
    Ort:
    Kiel
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem:
    ich möchte den Dachboden in meiner DHH ausbauen. Das Haus besitzt 2 Vollgeschosse und ein 30 Grad Satteldach. Ich möchte die Abseiten aber nicht verschenken und mit ausbauen. Als Bodenbelag wird OSB Verlegeplatte verwendet. Ich bin nun ratlos wie der Anschluss der Dampfsperre von der Dachschräge zum Boden(OG Decke) erfolgen soll und wie ich die Abseite im Bereich Blender/ Dachunterstand dämmen muß. Bin für jeden Tip dankbar

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spe-vo

    Spe-vo

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    vom Fach
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Was ist denn mit den Stielen im Vordergrund. Die gehören doch zur Dachkonstruktion.
    Sollen die weg?
     
  4. #3 Jürgen Jung, 13. Mai 2007
    Jürgen Jung

    Jürgen Jung

    Dabei seit:
    23. September 2006
    Beiträge:
    2.524
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Hannover
    die "Stiele"

    gehören zum Fachwerkträger des Binderdaches und dürfen nicht entfernt werden :wow

    Gruß aus Hannover
     
  5. #4 www-mike, 13. Mai 2007
    www-mike

    www-mike

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lackierer
    Ort:
    Kiel
    Die Stiele bleiben natürlich. Die Abseiten sollen mit Regalböden und teilweise mit Türen versehen werden. Das ganze dann von innen beleuchtet.
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.783
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Am Boden auf der OSB Abkleben, da die OSB selbst eine Dampfbremse darstellt.
    Die Dämmung bis zum Dachüberstand der Schräge.

    Und alles schön dicht abkleben, mit geeigneten Winddichtbändern und Folienkleber.

    Peeder
     
  7. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Sehe ich das richtig, dass der Lochziegel zum Verblend-MW vor einer Kerndämmung gehört?

    Wenn da drüber jetzt voll gedämmt wird, dann gehören diese Schichten nach oben abgedichtet, sonst ist das wie eine Wasserleitung ind die Dämmebene - mit allen unschönen Folgen! (Thema Schlagregen mit anschließender Sonneneinstrahlung!)
     
  8. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Hinweis von Jetter beachten.

    Im übrigen würde ich die luftdichte Schicht vor den Stielen ziehen, also mit geschlossenem Drempel arbeiten, weil alles andere kaum luftdicht hinzubekommen ist --> Dampfbremse müßte in der Schräge vierseitig an alle Stiele dauerhaft luftdicht verklebt werden; außerdem müßten natürlich auch die OSB-Platten am Boden irgendwie luftdicht an die Stiele angebunden werden. --> eine Arbeit für einen Uhrmacher und das alles nur dafür, daß der Drempel als Abstellkammer für irgendwelches Gerümpel genutzt werden kann ??
     
  9. #8 www-mike, 15. Mai 2007
    www-mike

    www-mike

    Dabei seit:
    13. Juli 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lackierer
    Ort:
    Kiel
    @ Jetter
    genau auf dieses Problem bezieht sich auch meine Frage. Ich muß die Verbindung zum Dachüberstand ja irgendwie vom Boden abtrennen. Ich hatte auch schon überlegt, ob es Sinnvoll wäre, die Aussenwand auf Höhe der Balken zu bringen (siehe Bild ) . Damit hätte ich zumindest eine ebene Anschlussfläche für die Folie.
    @Eric
    der Dachboden hat eine Nutzbare Fläche von ca. 50 Quadratmetern und wird auch nicht unterteilt. Ebenfalls befindet sich ein 7,40 m breites Giebelfenster in dem Raum. Der Dachboden soll irgendwann einmal das Highlight von dem ganzen Haus werden und nicht als Abstellraum genutzt werden. Darum werde ich mir auf jeden Fall die Mühe machen, auch wenn es viel Arbeit wird.
    MfG Mike[​IMG]
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Hast leider Jetter und mich auch nicht verstanden.

    Aber mach mal :sleeping
     
  12. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    Unabhängig von der späteren Luftdichtigkeitsschicht muss direkt über dem Aussenmauerwerk(komplett) eine Abdichtung erfolgen.
     
Thema: Dampfsperre und Dämmung in Abseite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dach abseite

Die Seite wird geladen...

Dampfsperre und Dämmung in Abseite - Ähnliche Themen

  1. Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?

    Terrasse sanieren 10cm Aufbauhöhe, welche Dämmung?: Hallo, es geht um eine Terrassensanierung Altbau 6x2,7m, unter dieser befindet sich ein Wirtschaftraum welcher nur im Winter zum Frostschutz bzw....
  2. Falsche Dämmung verbaut

    Falsche Dämmung verbaut: Hallo liebe Bauexperten, aktuell befinden wir uns im Neubau unseres EFH mit einem regionalen Anbieter, welcher fast ausschließlich nach...
  3. Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?

    Dampfsperre vs. -bremse: warum ist der Einbau ungleich schwieriger?: Tag zusammen. Habe jetzt ein paar Stunden in das Thema gesteckt und trotzdem nichts dazu gefunden: Man liest ja überall, dass eine Dampfsperre...
  4. Bohrloch in Dämmung

    Bohrloch in Dämmung: Hallo! Ich habe eine Frage, über die ich bisher viele unterschiedliche Tipps gehört habe, so dass ich mir einmal Klarheit verschaffen möchte....
  5. Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre

    Wie schnell bemerkt man undichte Dampfsperre: Wie schnell bemerkt man, das die Dampfsperre nicht dicht ist und was sind die direkten Fogen? Ich habe Sorge, dass unsere Dampfsperre vor 9 Jahren...