Darf man eine Gasleitung an Grundstücksgrenze innerhalb der Wärmedämmung verlegen?

Diskutiere Darf man eine Gasleitung an Grundstücksgrenze innerhalb der Wärmedämmung verlegen? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, darf man im Hinblick auf die Sicherheitsvorschriften bei Gasleitungen eine Gaseitung bei einem Neubau an der Grundstücksgrenze innerhalb...

  1. #1 Darius1, 19.03.2015
    Darius1

    Darius1

    Dabei seit:
    25.10.2014
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Speyer
    Hallo,

    darf man im Hinblick auf die Sicherheitsvorschriften bei Gasleitungen eine Gaseitung bei einem Neubau an der Grundstücksgrenze innerhalb der Wärmedämmung verlegen?
    Denn wenn der Nachbar ebenfalls an der Grenze bauen würde, wäre die Gasleitung zugebaut und zudem könnte der Nachbar direkt an der Grundstücksgrenze einen Kamin oder ähnliche betreiben was dazu führen würde das direkt hinter dem Feuer des Kamin eine Gasleitung wäre.

    Die Gasleitung verläuft übrigens zusammen mit der Frischwasserleitung.

    Beide Leitungen kommen weil das Gebäude nicht unterkellert ist und keine Durchführungen in der Bodenplatte gemacht wurden seitlich an dem Gebäude hoch und laufen dann in die Wämedämmung und verlaufen dann etwa 7 Meter in der Wärmedämmung und gehen dann durch einen Durchbruch in der Wand in das Haus.

    Auch dürfte sich dabei wohl Kondensat in der Wärmedämmung bilden oder nicht?

    Gruß

    Darius
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wer hat die Leitungen so verlegt?
    Geschah dies mit Zustimmung des Versorgers?

    Normalerweise dürfen Trassen in denen Gasleitungen verlegt sind nicht überbaut werden. Die Gasleitung ist auf dem kürzesten Weg in das Gebäude zu führen. Grundlage hierfür sind die TAB der Versorger sowie DVGW Richtlinien (Bsp.: DVGW G459-1 Anlage 1 für die Einführung der Leitung in das Gebäude).

    Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass der VNB so eine Verlegung akzeptieren wird. Bei einer Leckage könnte sich Gas innerhalb der Dämmung zwischen den Häusern sammeln, die Leitung wäre nicht mehr zugänglich ohne ein Haus abzureißen, es gibt einige Gründe die gegen so eine Lösung sprechen. Die VNB können Abweichungen von den TAB bzw. DVGW Richtlinien zulassen (deswegen meine obigen Fragen), aber mir fällt es schwer zu glauben, dass er hierfür seine Zustimmung gegeben hat.
    Ich vermute eher, dass man eine mögliche Nachbarbebauung schlichtweg ignoriert hat, und sollte doch mal gebaut werden, dann würde die Leitung umgelegt (wer die Kosten zahlt ist wohl klar).

    Deswegen wäre zu prüfen wer diese Verlegung veranlasst hat, wer sie ausgeführt hat, und ob der VNB hierfür seine Zustimmung gegeben hat.
     
  3. Gwenny

    Gwenny

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Hamburg
    Darf man überhaupt bei euch direkt an der Grundstücksgrenze bauen?

    Ansonsten stimme ich Ralf zu. Ausserdem trägt der Versorger den Verlauf der Gasleitung (und Wasserleitung) in ihre Bestandspläne ein, Stichwort Leitungskataster. Die müssen ja auf jeden Fall wissen, wo ihre Leitungen lang laufen
     
  4. #4 Darius1, 20.03.2015
    Darius1

    Darius1

    Dabei seit:
    25.10.2014
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Speyer
    Nein der Versorger sieht sich nur auf öffentlichem Grund in der Verantwortung, auf privatem Grund sieht sich der Versorger nicht zuständig
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das glaube ich nicht. Sein Verantwortungsbereich geht bis zum Übergabepunkt (Hauseinführung/Zähler). Genaueres steht in den TAB.
     
  6. #6 Martin1967, 05.04.2015
    Martin1967

    Martin1967

    Dabei seit:
    01.01.2014
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heizungsbauer
    Ort:
    Landau
    Steht alles in der TRGI da kannst du es Nachlesen
     
  7. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Der Versorger ist bis zum Übergabepunkt, also den Hausanschluß, verantwortlich. Bekommt der Versoger mit das eine Gasleitung überbaut wurde, so kann er die kostenpflichtige Umlegeung der Leitung einfordern oder die Versorgung einstellen. Ist eigentlich ganz einfach ;-)
     
Thema: Darf man eine Gasleitung an Grundstücksgrenze innerhalb der Wärmedämmung verlegen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. entfernung von gasleitungen zur Grundstückgrenze

    ,
  2. gasleitung abstand zur grundstücksgrenze

    ,
  3. gasleitung grundstücksgrenze

    ,
  4. gasleitung auf der grenze verlegen,
  5. abstand gasleitung,
  6. darf ich meinen hausanschluss an der grundstücksgrenze verlegen,
  7. Gasleitungen an der Grundstücksgrenze abstellen,
  8. abstand gasleitung grundstücksgrenze,
  9. darf eine gasleitung im haus zu sehen sein,
  10. darf man über eine gasleitung einen holzschuben bauen ,
  11. einführung gasleitung gebäude,
  12. dämmung gasleitung,
  13. darf eine gasleitung überbaut werden
Die Seite wird geladen...

Darf man eine Gasleitung an Grundstücksgrenze innerhalb der Wärmedämmung verlegen? - Ähnliche Themen

  1. Darf der Nachbar eine Wasserleitung in eine Kommunwand einbauen ?

    Darf der Nachbar eine Wasserleitung in eine Kommunwand einbauen ?: Hallo zusammen! Ich habe da ein Problem ! das Nachbarhaus wurde verkauft und der neue Eigentümer lässt gerade ein neues Bad einbauen! Trotz...
  2. Baugenehmigung entzogen, weil der Bauleiter gekündigt hat. Was darf man noch machen?

    Baugenehmigung entzogen, weil der Bauleiter gekündigt hat. Was darf man noch machen?: Guten Tag in die Formen-Gemeinde, wir bauen derzeit ein ehemaliges Restaurant in eine Wohnung um. Nun hat uns unser Arichtiet die Bauleitung...
  3. Wann darf Bodenplatte mit Dämmung belegt werden?

    Wann darf Bodenplatte mit Dämmung belegt werden?: Liebe Bauexperten, wir möchten einen ehemaligen Stall als Wohnraum nutzen. Die alten untegelmäßigen Beton Schichten haben wir entfernt. Nun soll...
  4. Wie lange darf eine Baufertigstellung dauern?

    Wie lange darf eine Baufertigstellung dauern?: Hallo Forum, sorry falls das hier das falsche Unterforum ist. War mir nicht sicher wohin mit meiner Frage. Folgendes: Ich habe mir von einer in...
  5. Darf Gemeinde für sich umnutzen?

    Darf Gemeinde für sich umnutzen?: Hallo, ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Forum bin. Meine Frage bezieht sich auf eine der Gemeinde gehörende "Grünfläche", deren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden