Datensystem bei den Bauzeichnern?

Diskutiere Datensystem bei den Bauzeichnern? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo ich mache zur Zeit ein Praktikum in einer Baufirma und wundere mich über das System wie nun Zeichungen von den Bauzeichnern gehandhabt...

  1. BauTomTom

    BauTomTom

    Dabei seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Hallo

    ich mache zur Zeit ein Praktikum in einer Baufirma und wundere mich über das System wie nun Zeichungen von den Bauzeichnern gehandhabt werden. Jeder Zeichner hat seine Pläne nur auf seinem Rechner und der Bauingeniur läuft hin und her und fragt die Zeichner wer hat wleche Zeichungen.

    Macht es nicht Sinn alles zentral auf einem Server zu speichern?

    So dass jeder von überall den Zugang dazu hat?

    Ich stuane, aber wie wird es denn bei grossen Firmen gehandhabt?

    Tom
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    es kommt wohl kaum auf die grösse der firma an ;)
    eher auf sinn/zwang zur internen/externen organisation - dazu gehören klare
    zuweisungen von planbezeichnungen und planlisten .. und änderungen!
     
  4. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Wie heisst die Firma, hat sie Budget für externe Beratung? :shades
     
  5. #4 Manfred Abt, 5. November 2010
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    hält ihn wenigstens in Bewegung
    ich staune auch, gehört natürlich auf Server
     
  6. BauTomTom

    BauTomTom

    Dabei seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Hi

    Danke für die Antworten, leider weiß ich aber immer noch nicht wie es gehandhabt wird.

    Central gespeichert? Wo man von überall den Zugang zu den Daten hat

    Dezentralisiert, auf jedem Rechner gespeichert? Wo der jeweilige Zeichner nur Zugang zu seinen Daten hat?

    Beide Systeme haben ihr Vor und Nachteile.
    Was wenn alles z.B. auf einem Centrall Server gespeichert ist und dann jemand anders die Zeichnung ebenfalls aufmacht?
    Was wenn der ganze Server außer Betrieb ist, dann liegt die ganze Firma lahmgelegt.
     
  7. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Aus dem Maschinenbau bzw. der Produktionsplanung kenne ich z.B. die folgenden Möglichkeiten:
    1. Fabrikplanung eines Automobilherst., dort wird das CAD Programm Microstation mit dem
    zusätzlichen Verwaltungssystem FAPLIS-Navigator verwendet.
    2. CAD Konstruktion mit CAD-Programm mit eigenem Datenverwaltungstool (z.B. Autodesk
    Inventor, Autodesk Vault)
    3. CAD Konstruktion mit beliebigem CAD-Programm auf Server (Daten für jeden Nutzer
    bearbeitbar) Hier besteht der Nachteil "wer zuerst speichert gewinnt", d.h. wird nicht
    abgesprochen, wer wann wo arbeitet, kann es zu Datenverlusten durch "überspeichern" kommen.

    (Die Nennung von Programmen dient nicht zur Werbung sondern als "Google-Stichworte")

    Das Konstruieren auf "C:" ist mir bisher auch nicht in Ingenieurbüros mit 5 Angestellten
    untergekommen...
     
  8. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    @BauTomTom: Für die sinnvolle Beantwortung dieser Fragen zahlen vernünftige Unternehmer (unter anderem auch an mich) richtiges Geld.
    Das lässt sich nicht einfach mal eben generisch beantworten, denn dazu gehört eine Analyse der Nutzung und der Anforderungen.
     
  9. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    ...und das geht nur mit einem Planer und nicht hier online DIY...:D
     
  10. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    das ist sogar gewollt.
    oder glaubst du, daß ein 50 mio. Projekt von einem geplant wird.
    dafür gibts dann aufm server die projektdaten mit teilbildern für jeden bearbeiter. (vorausgesetzt die software kanns - sollte aber standard sein)
     
  11. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    In größeren Planungsbüros: Ja, immer nur zentral.

    Unterschiedliche Modelle: Im einfachsten Fall gibt der Server immer nur denn Zugriff für einen aktiven Zeichner frei. Der Server ist ja heute physisch meist mehrere CPUs und zahlreiche Speichermedien - oder anders redundant. Das scheint heute praktisch in mottleren Planungsbüros (kenne Größenordnungen bis ca. 100 Mitarbeiter) kein Problem mehr zu sein.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. BauTomTom

    BauTomTom

    Dabei seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Dortmund
    Hi Zusammen

    ich sehe es ist nicht so einfach, doch ich sehe auch das der Trend definitiv zu einem zentralen System hin läuft, was auch für mich Sinn macht.

    Ich danke euch für all die Ratschläge. Es hilft mir weiter

    Gruss

    Tom
     
  14. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Ob es nun Trend ist oder nicht, wenn ich nur daran denke mit welchem (berechtigten) Aufwand Datensicherung betrieben wird und dann noch jeder sein Süppchen kocht...
    Eine durchdachte Büroinfrastruktur mit Serverlösung ist schon bei zwei Arbeitsplätzen kaum mehr wegzudenken.
     
Thema:

Datensystem bei den Bauzeichnern?

Die Seite wird geladen...

Datensystem bei den Bauzeichnern? - Ähnliche Themen

  1. Bauzeichnung Einzelgarage - Tipps / Ratschläge

    Bauzeichnung Einzelgarage - Tipps / Ratschläge: Wir wollen nun nachträglich eine Garage aufs Grundstück setzen. Als ungefähres Maß stellen wir uns 7m x 4m mit Pultdach vor. Mit dem Bauamt ist...
  2. Bauzeichner - Einreichung von umbaupläne bzw. Ausbaupläne

    Bauzeichner - Einreichung von umbaupläne bzw. Ausbaupläne: Hallo zusammen, ich bin frisch ausgebildeter Bauzeichner und will wissen wie die Rechtslage ist. Kann ich umbaupläne , ehe gestalterische...
  3. Doppel-Fertigbetongarage XXXXXXX Zeichnung + Statik

    Doppel-Fertigbetongarage XXXXXXX Zeichnung + Statik: Hallo Zusammen, ich besitze ein Doppel-Betonfertiggarage der Fa. Räuber Hotzenplotz und möchte diese umsetzen. Für den neuen Standort muss ich...
  4. Bauzeichnung Finale - Eure Meinung / Kritik etc. ist gefragt!

    Bauzeichnung Finale - Eure Meinung / Kritik etc. ist gefragt!: Hallo Forumsgemeinde, ich und meine Frau sind ziemlich durch mit unserer Bauzeichnung und haben bald das Abschlussgespräch mit dem...
  5. Bauzeichnung und Leistungsverzeichnis

    Bauzeichnung und Leistungsverzeichnis: Mit dem Ing.-Büro haben wir unsere Wünsche für den Umbau unseres Hauses besprochen und die Pläne wurden erarbeitet. Daraufhin formulierte die...