Dauer von Rohbauarbeiten

Diskutiere Dauer von Rohbauarbeiten im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich bin ein Wohnungskäufer einer Eigentumswohnung in einer Wohnanlage mit 13 Wohnungen. Das Haus befindet sich gerade im Bau wobei zur...

  1. #1 unerfahren, 13. August 2010
    unerfahren

    unerfahren

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich bin ein Wohnungskäufer einer Eigentumswohnung in einer Wohnanlage mit 13 Wohnungen. Das Haus befindet sich gerade im Bau wobei zur Zeit noch am Fundament (zwei Untergeschosse) mit der Tiefgarage gearbeitet wird. Diese müßten jedoch bis Ende August meiner Einschätzung nach beendet sein, so dass mit dem Rohbau begonnen werden kann. Das Haus hat incl. EG sechs Etagen die in Ziegelbauweise errichtet werden. Ist es zeitlich möglich, dass die Rohbauarbeiten der sechs Etagen von September bis Mitte Dezember zu realisieren sind? Meiner Meinung nach nein.- Laut dem Bauträger soll das Haus Ende Februar Anfang März fertig sein. Ich kennen mich mit Rohbauarbeiten leider nicht aus und weiß nicht ob mich der Bauträger nur hinhalten möchte.
    Ich hätte gesagt je Etage braucht man ca. 1 Monat.


    Kann mir hier jemand Auskunft geben der sich mit sowas auskennt?

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...nein....wenn der Trupp gut ist und die Randbedingungen stimmen geht das auch in einer Woche...
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    @Bernix, du hast ein denkfehler? Oder Glaubst du die Truppe Besteht aus 15 Mann und arbeiten im schicht?
     
  5. #4 Olaf (†), 13. August 2010
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    4.520
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Warum...

    eigentlich nicht?:bau_1:

    Hier gehts doch um theomäßige Erwägungen. Außerdem weißte gar nicht, wie groß die Etage ist.
     
  6. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Hast du schon gekauft? Steht im Vertrag ein verbindlicher Fertigstellungstermin mit ordentlicher Strafe bei überschreitung?
    Machbar ist sicher vieles, nur fraglich ob es angeordnet wird.
     
  7. #6 unerfahren, 14. August 2010
    unerfahren

    unerfahren

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    München
    Dauer Rohbauarbeiten

    Hi,

    ja ich habe schon gekauft. Es steht auch im Vertrag ein verbindlicher Fertigstellungstermin und Vertragsstrafe ist auch vereinbart. Jedoch behauptet der Bauträger nach wie vor er wird es zeitlich schaffen, den Einzugstermin zum Ende Februar 2011 zu halten. Der Rohbau soll bis Ende Dezember stehen und da wir jetzt August haben und die Fundamentarbeiten in den letzen Zügen sind (Decke muß noch eingezogen werden), kann ich mir persönlich nicht vorstellen, dass sich ein Rohbau innerhalb von 4 Monaten mit 6 geschossen realisieren lässt.

    Pro Etage sind es ca. 218 qm an Fläche.

    Deshalb nochmals die Frage, wie lange man für den Rohbau einer Etage ca. an Zeit benötigt.
     
  8. #7 unerfahren, 14. August 2010
    unerfahren

    unerfahren

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    München
    Wie lange wird dann wirklich an Zeit benötigt? siehe unten

    Der Rohbau soll bis Ende Dezember stehen und da wir jetzt August haben und die Fundamentarbeiten in den letzen Zügen sind (Decke muß noch eingezogen werden), kann ich mir persönlich nicht vorstellen, dass sich ein Rohbau innerhalb von 4 Monaten mit 6 geschossen realisieren lässt.

    Pro Etage sind es ca. 218 qm an Fläche.

    Deshalb nochmals die Frage, wie lange man für den Rohbau einer Etage ca.
     
  9. lulu66

    lulu66

    Dabei seit:
    2. Juni 2009
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Bonn
    Der Rohbau wäre mir da völlig egal. Meinst du wirklich, dass von Rohbau bis Fertigstellung 2! Monate ausreichen?
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Richtig, lulu66, daran hätte ich auch erhebliche (!!!) Zweifel. Zumal es sich ja nun so verhält, daß es im Winter eher kühl ist. Vielleicht gar kalt. Da ist mit Ausfalltagen zu rechnen. Hinzu kommen feiertage (Weihnachten/ Neujahr). Und eben das Wetter.

    Rohbau bis Mitte Dezember halte ich durchaus für machbar, recnet man mit 2 Wo/ Geschoß = 12 Wochen = 3 Monate....das geht schon..irgendwie.

    Ist das eigentlich eine Art "Turmbau"??? 13 Wohnungen, 6 Geschoße. 218 m2/ Etage. Baulücke?

    Wie auch immer. Meines Erachtens machbar (hängt aber natürlich ganz entscheidend von der Baufirma ab....3 Mann-Betrieb oder Truppe mit größerer Schlagkraft...), aber Fertigstellung bis Ende februar 2011 (oder war 2012 gemeint?) halte ich für extrem sportlich. Alleine die Trockenungs- (Abbinde)zeit eines Estrichs beträgt (ohne Zusatzmittel) 4 - 5 Wochen.

    Wird man wohl trockenwohnen müssen.....

    Grüße

    Thomas
     
  11. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Solche Dauern kann man nicht so spontan beantworten. Da spielen viele Faktoren eine Rolle.
    Weiter kann man parallel an verschiedenen Etagen arbeiten. Daher ist die Dauer des Rohbaus einer Etage nicht so relevant.
    Zuerst werden mit zwei Maurerkolonnen die tragenden Wände erstellt. Wenn ca. die Hälfte steht, kann die Schalkolonne(n) mit der Decke beginnen. Paar Tage darauf beginnen die Bewehrer. Sind die Maurer mit den tragenden Wänden fertig gehen sie zwei Etagen tiefer und mauern dort die nichttragenden Wände. Währenddessen wird in der obersten Etage die Decke fertig geschalt, bewehrt und betoniert. Ein Tag nach dem Betonieren haben die Maurer in der dann 'neuen' Etage schon wieder Arbeit - anreissen der tragenden Wände, usw.
    Das Gerüst aussen wächst sukzessive mit.

    Ca.-Mengen bei 218 m2 Grundfläche pro Etage sind:
    300 m2 tragendes Mauerwerk (Öffnungen übermessen)
    280-320 m2 Schalung (Decken, Deckenrand, Treppen, evtl. Unterzüge)
    7-10 t Bewehrung

    Zeitliche Dauern (alles grobe Richtangaben):
    Pro Kolonne ca. 4m3 Mauerwerk am Tag - ca. 16m2; folglich ca. 9 Arbeitstage für 300m2 tragendes Mauerwerk bei 2 Kolonnen
    Pro Kolonne ca. 20m2 Schalung am Tag (Treppenschalung ist natürlich aufwändiger; hier aber vereinfacht); folglich ca. 7 Arbeitstage bei 2 Kolonnen
    Pro Kolonne ca. 3 Tonnen Bewehrung am Tag; folglich ca. 3 Tage bei einer Kolonne

    Betonieren dauert dann 1 Tag.

    (Alle Annahmen beziehen sich auf Ortbeton; durch evtl. Einsatz von Fertigteilen kann bisschen Zeit gespart werden.)

    Diese Werte sind bei guter Arbeitsvorbereitung und normalen Baustellenbedingungen zu realisieren. Da viele Arbeiten parallel laufen können, sind die Dauern nicht aufzusummieren. Somit könnte gem. den von mir gemachten Annahmen das Gebäude alle 2-2,5 Wochen um eine Etage wachsen; ist bei so einer Größe auch üblich.

    Somit ist der Termin "Rohbau fertig" Ende Dezember gut zu realisieren. Bei sauberer Koordination, Bereitstellung der entspr. Facharbeiter, guter Ausführungsplanung und anständiger Arbeitsvorbereitung.
     
  12. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat

    ...Bezug ist hier ein Haus in etwa gleicher Grundfläche mit vier Etagen, das neben unserer Mietwohnung hochgezogen wurde.
    Ich kann dir nicht sagen wieviele Männer/Frauen auf der Baustelle tätig waren.
    Jeden Abend dachte ich ich bin in der falschen Strasse :biggthumpup:
    Wetter war optimal, Ausrüstung auch, und auch der Grundriss war nicht aufwändig....Gebaut in Porenbeton (vielleicht auch KS), Dämmung nachträglich....
    Das eigentliche Problem kam hinterher: Ich musste meiner Frau beibringen dass es bei uns nicht so schnell gehen würde!:D
     
  13. unerfahren

    unerfahren

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    München
    Dauer Rohbauarbeiten

    Erst mal Danke für die Antworten.

    Mir ist nur ein Rätsel weshalb der Bauträger nicht mit der Wahrheit ans Licht rückt. Eigentlich war die Fertigstellung bis 31.12.2010 garantiert, aber auf Nachfragen von mir im März diesen Jahres auf den 28.Februar 2011 verschoben worden (ist auch noch im Bereich der vertraglichen Vereinbarungen ohne Verzugsstrafe). Ab dem 01.03. 2011 muß er allerdings für den Verzug bezahlen.
    Er hält aber nach wie vor an der Fertigstellung zum 28.02.2011 fest.
    Der Rohbau soll wie bereits erwähnt vor Weihnachten 2010 stehen, so dass über den Winter der Innenausbau erfolgen kann.
    Ja es gibt so eine Art Turmhaus und hat zusammen mit dem EG und der Dachterassenwohnung insgesamt 6 Etagen, wobei die Dachterassen Etage soweit ich weiß, aus Fertigteilen besteht, so dass "nur" 5 Etagen in Ziegelbauweise erfolgen müssen.
    Leider bekommt man von diesem Bauträger nur sehr dürftige Aussagen und wenn ich mir die Baustelle anschaue glaube ich nie und nimmer, dass diese Terminplanungen zu realisieren sind.
     
  14. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Lass Dich mal überraschen. Bis man erstmal 'aus dem Dreck ist'; also OK Kellerdecke drauf ist und wieder verfüllt ist, dauert im Vergleich zu den weiteren Etagen immer verhältnismäßig länger.

    Rohbau fertig bis Ende 2010 bedeutet auch nicht zwangsläufig, dass der Innenausbau erst ab 2011 beginnt. Hier wird auch parallel gearbeitet werden...

    Wenn Du in Deine Wohnung einziehen kannst, heißt das auch nicht zwangsläufig, dass das ganze Haus schon fertig sein muss...vielleicht wird dann ja in den oberen Etagen noch gewerkelt?! Wie ist das denn vertraglich festgelegt mit dem Fertigstellungstermin bzw. Einzug vom Wortlaut?
     
  15. unerfahren

    unerfahren

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    München
    Vertragliche Regelungen

    Servus,

    also vertraglich ist das so geregelt, dass die Wohnung bezugsfertig sein muss,. aber das bedeutet nicht, dass alles andere bereits auch fertiggestellt sein muss.
    Ab dem 01.März muß der Bauträger taggenau als Vertragsstrafe die ortsübliche Miete bezahlen. Die Verträge sind hier in München alle ähnlich gestaltet.

    Grüße
    Christian
     
  16. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Na also... Und bis Ende Feb 2011 sind noch ca. 28 Wochen... Da ist es schon möglich das Haus soweit fertig zu haben, dass Ihr da 'irgendwie' einziehen könnt.
    Mit entspr. Planung, ausreichender Menpower und guter Bauleitung sind in 28 Wochen schon ganz andere Sachen 'aus dem Boden gestampft' worden.
     
  17. unerfahren

    unerfahren

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    München
    Na wir werden sehen...

    Danke erst mal für Deine Antworten.

    Na wir werden sehen... glaub halt langsam, dem Bauträger kein Wort mehr und soviel Menpower hat die Baufirma leider nicht. Solange der Bauträger nicht Pleite geht und das Haus fertig wird auch mit ein/zwei Monaten Verspätung geht das noch.Leider haben die auch über den Sommer nicht gerade mit Hochdruck an dem Bau gearbeitet, so dass hier von Termindruck die Rede sein kann.

    Grüße nach Hessen
     
  18. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Da möchte ich mal erhebliche Zweifel anmelden....:winken

    Zwar sind 28 Wochen noch fast ein halbes Jahr und bei einem EFH oder DH hätte ich gesagt, daß das schon irgendwie klappen wird. Bei einem Haus mit 13 Wohnungen, das zudem über den Winter errichtet werden soll mag ich das nicht recht glauben.

    Man sollte auch bedenken, daß es -neben den reinen Fertigungszeiten- auch noch Trocknungszeiten gibt (Innenputz, Estrich) und sicher auch die ein oder andere Fehlzeit (Handwerker kommen nicht, schlechtes Wetter, usw.). Dazu gesellen sich Feiertage (bei uns wird zwischen Weihnachten und Mitte Januar normalerweise fast gar nichts gearbeitet). Das alles zuammen läßt mich sehr stark zweifeln.

    Mein Tip: Ende April (sofern BT nicht zwischendurch pleite macht....)

    Grüße

    Thomas
     
  19. unerfahren

    unerfahren

    Dabei seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl Ing
    Ort:
    München
    Bauzeit

    Hallo Thomas,

    genau und das glaube ich eben auch nicht und mir ist es einfach unverständlich, weshalb der Bauträger hier nicht einfach die Wahrheit sagt und seine Kunden lieber verärgert mit seinen Lügen.
    So wie es aktuell auf der Baustelle ausschaut, wird meiner Einschätzung nach auch der Rohbau nur noch halb fertig bis zum Winter. Es wird auch an den Wochenenden dort nicht gearbeitet.
    Es handelt sich zwar um einen größeren bayerischen Bauträger, doch soweit ich in der Zwischenzeit mitbekommen habe, sind die finanziellen Spielräume da sehr gering.
    Insgesamt bekommt die Wohnanlage 3 Häuser wobei die anderen zu einem späteren Termin
    fertiggestellt werden.

    Grüße
    Christian
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Zitat:
    Thomas: Klar ist das sportlich, aber meines Erachtens bei sauberer Planung und Koordination der Ausführung zu schaffen. Ich gebe Dir jedoch vollkommen Recht, dass bei so 'Schlabuffen-Firmen', die dann einfach nicht kommen, bei jeder Wolke schlecht Wetter machen, sowie wenn alle Handwerker 3 Wochen Weihnachtsurlaub machen, es nicht zu schaffen ist...
     
  22. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Verstehe Deinen Einwand nicht...! hat das Jahr nicht 65 Wochen....verdammt....wo ist mein Kalender....der julianische oder war's doch der andere....ach egal.....

    Natürlich können Installationsarbeiten im EG schon ausgeführt werden, wenn im OG noch gemauert wird. Theoretisch. Dann geht aber das (verständliche) Genöhle wieder los, wenn es von oben reinregnet oder Beton herunterkleckert oder was weiß ich....

    Fenster kann (sollte) man vorher auch nicht unbedingt in den unteren Geschoßen einbauen, da dann noch viele Grobmotoriker unterwegs sind...

    Daß am WE nicht gearbeitet wird, finde ich verständlich: Die Arbeiter wollen auch ihr Wochenende haben! Wenn es unter der Woche flutscht, ist es doch i.O.!

    Grüße

    Thomas
     
Thema: Dauer von Rohbauarbeiten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. eine etage mauern dauer

Die Seite wird geladen...

Dauer von Rohbauarbeiten - Ähnliche Themen

  1. Rohbauarbeiten für eine Garage

    Rohbauarbeiten für eine Garage: Hallo in die Runde, Wir haben vor auf unserem Grundstück eine Massivbau Garage erstellen zu lassen. Jedoch haben wir keine Vorstellung was so...
  2. Holz Pergola bauen aber wie das Holz auf Dauer schützen bei Bewuchs?

    Holz Pergola bauen aber wie das Holz auf Dauer schützen bei Bewuchs?: Hallo zusammen, wir wollen uns ein kleines Gewächshaus bauen in der Form einer Holzpergola. Sprich oben offen und sonst auch an allen Seiten...
  3. Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer sehr hoch "dauer bis Änderungen erkennbar sind"

    Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer sehr hoch "dauer bis Änderungen erkennbar sind": Guten Morgen werte Experten, ich habe wieder ein kleines Problem und konnte auch nach langer Recherche nicht viel finden. Somit suche ich hier...
  4. HOAI Vertrag und Dauer der Baumaßnahme

    HOAI Vertrag und Dauer der Baumaßnahme: Liebe Forumsteilnehmer, Habe einen Architektenvertrag für die LP 1 bis 8. Aus verschiedenen Gründen (ausschließlich durch Handwerker...
  5. Wie lange dauern LP3 und LP4 üblicherweise?

    Wie lange dauern LP3 und LP4 üblicherweise?: Hallo, wie in einem anderen Thread geschrieben, haben wir ein paar Probleme mit unserem Architekten. Es geht um ein Umbauvorhaben im...