dauerfeuchte wand im bad

Diskutiere dauerfeuchte wand im bad im "Bautenschutz" Forum im Bereich Altbau; Hallo, so langsam weiß ich nicht mehr weiter... Im Bad wurde vom Voreigentümer komplett gefliest: Fußboden und Wände. Die Decke wurde mit...

  1. bumblebee

    bumblebee

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    webdesigner
    Ort:
    kyffhäuser
    Hallo,

    so langsam weiß ich nicht mehr weiter... Im Bad wurde vom Voreigentümer komplett gefliest: Fußboden und Wände. Die Decke wurde mit normalen beschichteten Paneelen "verschönert". Mittlerweile sind schon die Fugen teilweise schwarz, was ich aber immer wieder mit Klorix abwische. Hinter der Waschmaschine, welche ca 10 cm von der Wand wegsteht, ist es immer so feucht, das das Kondensat morgens schön auf dem Fußboden langläuft. Im Bad befindet sich auch die Therme, also ist es dort immer gut temperiert. Lüften tue ich auch regelmäßig.
    Nun genug zur Vorrede^^ und meine Frage: würde es ausreichen, auf einer Seite die Fliesen zu entfernen (darunter ist normale Kalkfarbe, wie sie so ca 1950 "modern" war, mit aufgerolltem Muster ---> hab ich gesehen, als die Therme mal ab war) und evtl auch die Paneele abzumachen? Großartig renovieren möchte ich nicht, da das Bad sowieso irgendwann in den nächsten 5 Jahren mal komplett neu gemacht werden soll....

    Das Bad ist auch nicht sehr groß, ca 5 qm, die Fläche, wo ich abhacken würde, wäre dann ca 1,50 breit und 1m hoch.

    Vielen Dank schonmal für die hilfreichen Antworten :D

    bumblebee
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    hatte ich auch - baujahr 1968 - ich habe die modernisierung vorgezogen.
     
  4. bumblebee

    bumblebee

    Dabei seit:
    25. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    webdesigner
    Ort:
    kyffhäuser
    hmmm... das haus is baujahr 1900 oder so...
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und was soll das Verunstalten bringen???

    Gegen Kondensatbildung hilft am besten, durchgehend gut zu heizen und regelmäßig richtig zu lüften!
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker

    Dieses Gerücht höre ich immer wieder von Hausbesitzern...

    Es stimmt meistens, aber nicht immer...

    Es gibt Wände, da kann man heizen und lüften wie man will, die bekommt man nicht so warm das es nicht kondensiert. Da hilft dann nur entweder von aussen oder innen dämmen (KRITISCH!!!) oder eine Wandheizung einzubauen...

    Aber nein, es wird immer und immer wieder nur aufs Heizen und Lüften geschoben...
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Gast036816

    Gast036816 Gast

    wenn die feuchtigkeit unter den fliesen sitzt, kannst du lüften und heizen wie du willst, das dauert jahre bis das raus ist und auch nur wenn nicht gebadet oder geduscht wird.
     
  9. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22. August 2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Zunächst muss die Ursache für die Feuchtigkeit gefunden werden. Kondenswasser oder doch eine andere "Quelle". Erst danach wird man wissen, wie man das Problem abstellen kann.
     
Thema:

dauerfeuchte wand im bad

Die Seite wird geladen...

dauerfeuchte wand im bad - Ähnliche Themen

  1. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  2. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  3. Bodenanschluss GK-Wand

    Bodenanschluss GK-Wand: Hallo zusammen, habe mal eine vermeintlich einfach zu beantwortende Frage, auf die ich aber nicht so richtig eine zufriedenstellende Antwort...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand

    seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand: Hallo zusammen, ich wollte einmal fragen, was ihr als Mindest- bzw. komfortablen seitlichen Abstand eines Heizkörpers (Seite mit...