Decke abhängen im Altbau

Diskutiere Decke abhängen im Altbau im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum. Ich benötige ein wenig Hilfe und Ratschläge zu meinem Projekt. Ich wohne in einer Altbauwohnung (1880er) und habe in meinem...

  1. Raffnix

    Raffnix

    Dabei seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbau-Konstrukteur
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Forum.

    Ich benötige ein wenig Hilfe und Ratschläge zu meinem Projekt. Ich wohne in einer Altbauwohnung (1880er) und habe in meinem Wohnzimmer eine bereits abgehangene Decke mit Gipskartonplatten und in die Decke genagelter Lattung. Auf dem Gipskarton wurde leider großflächig Styropor verklebt. Ich trage mich jetzt also mit dem Gedanken, die alte Decke abzunehmen und eine neue zu hängen.

    In einer Ecke konnte ich das Ganze ein kleines Stück freilegen, so dass die eigentliche Deckenkonstruktion erkennbar ist.
    Die eigentliche Raumdecke besteht aus einer dünnen Schicht Putz auf dem noch teilweise noch Stuck sitzt. Der Putz sitzt auf dünnen Latten, welche wiederum an den eigentlichen Deckenbalken befestigt sind. Der Raum ist 5,2m x 3,4m.

    Durch die Nagelung lassen sich die vorhandenen Platten relativ einfach von der Lattung ziehen. Ich hatte nun vor, die vorhandenen Gipskartonplatten mit einer Stichsäge an der Decke zu zerkleinern und abzunehmen. Danach soll die alte Lattung runter.

    Allerdings bin ich mir unsicher, ob die neue Unterkonstruktion der Decke klassisch mit Dachlatten, oder mit diesen Metallschienen-Systemen erfolgen sollte. Hinzu kommt, dass die Decke insgesamt ein wenig durchhängt.

    Kann mir bitte jemand einen Rat geben und mir eventuell die Vor- und Nachteile beider Systeme erklären.

    Vorab schon einmal vielen Dank für eure Hilfe.

    Achim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Altbau85, 5. Juni 2013
    Altbau85

    Altbau85 Gast

    Moin,

    habe gerade ähnliches hinter mir. Haus von 1913, Holzbalkendecke.

    Habe die alte Vertäfelung (bereits abgehängt) abgenommen und die Trockenbauer haben ihre Metallschienen bzw. dessen Abhänger dann direkt an die "Dielen" der Holzbalkendecke gehängt. Das ging alles recht schnell und sauber.
     
  4. ultra79

    ultra79

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Inform.
    Ort:
    Halle
    Und gibt es Erkenntnisse was z.B. Trittschallverhalten angeht?
     
  5. #4 Altbau85, 5. Juni 2013
    Altbau85

    Altbau85 Gast

    Sind noch am Bauen. Momentan wohnt unten noch keiner. Es wird aufgrund der höheren Masse etwas besser als vorher sein - aber wunder erwarten wir nicht. Uns ging es in erster Linie um das "runterholen" der viel zu hohen Decken und das elegante verstecken von Versorgungsleitungen ;)
     
  6. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nicht zulässig, es sei denn, die Dielen sind stärker als 4 cm .


    Peeder
     
  7. #6 JWerner153, 6. Juni 2013
    JWerner153

    JWerner153

    Dabei seit:
    16. Mai 2013
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbaumeister
    Ort:
    Leipzig
    Da war mal wieder ein Gärtner der mal so nebenbei Trockenbau macht unterwegs ;-)
    Als Bauherr würde ich Helm tragen ;-)
    Aber zur Frage:
    natürlich CD Profile und zur Verbesserung des Schallschutzes gibt es gute und preiswerte Lösungen die jeder gute Trockenbauer kennt. Nur werden wir diese hier nicht erläutern und unser eigenes Grab schaufeln ;-)
     
  8. #7 Gast943916, 6. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Hast du ein Grab in Saarbrücken?
     
  9. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Zum Thema: Trockenbau ist eben mehr als nur ein paar Platten anschrauben.....

    Auf der Suche nach einem guten Verarbeiter:

    Kann der Kunde davon ausgehen, dass z.B. im Trockenbau-Portal nur Fachfirmen gelistet sind?
    Oder kann sich da einfach jeder registrieren?
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Gast943916, 6. Juni 2013
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Soweit ich weiss kann sich jeder eintragen, seit man den Meisterzwang abgeschafft hat ist die Auswahl noch schwieriger
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    warum nicht ???
    ich schaufele nicht, ich lasse schaufeln.
    Neuste Studien haben bewiesen, das die Befestigungen mit Siemens Lufthaken oder gegenrotierende Flügelschrauben die besten Ergebnisse für die Vermeidung der Übertragung von Trittschall auf die UK einer Abgehängten Decke hat. Selbst im Deckenhohlraum verlegte W-LAN Kabel haben keinen nennenswerten einfluss auf den Schallschutz.

    Peeder
     
Thema: Decke abhängen im Altbau
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decke abhängen im altbau

Die Seite wird geladen...

Decke abhängen im Altbau - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  3. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...