Decke im Bad

Diskutiere Decke im Bad im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich möchte in unserem Bad die Decke verkleiden weiß aber nicht wie am besten:mauer . Es ist eine verputzte Betondecke,auf die...

  1. Hardy

    Hardy

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Saara
    Hallo,

    ich möchte in unserem Bad die Decke verkleiden weiß aber nicht wie am besten:mauer .
    Es ist eine verputzte Betondecke,auf die Styropor-deckenplatten geklebt wurden.Die nach zehn Jahren leider nicht mehr gut aussehen.
    Was wäre die beste:think Lösung(Holz,Gipskarton,mit Dampfsperre oder ohne,mit Dämmung oder ohne)? (Platz zum Decke abhängen ist da)
    Würde mich über Vorschläge freuen.

    Grüße Hardy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    nur eine "beste Lösung" gibt es nicht...

    Das hängt u.a. davon ab, was Du erreichen willst, was Euch gefällt, wieviel es kosten darf, was (bei Mietwohnung) der Eigentümer erlaubt, etc. pp. :biggthumpup:
     
  4. #3 derengelfrank, 19. Februar 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    am einfachsten/sichersten dürfte sein, die Styroporplatten runterzureissen und zu streichen. Abhängen ist zwar möglich, birgt aber immer die Gefahr der Schimmelbildung im Hohlraum bzw erfordert penible Arbeit an den Randanschlüssen (Wand/abgehängte Decke), da sich die feuchtwarme Luft sonst den Weg in den Hohlraum sucht. Auf Holz im Bad würde ich im Deckenbereich (auch als Unterkonstuktion für abgehängte Gipskartonplatten) verzichten.
     
  5. #4 Peeder, 19. Februar 2007
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2007
    Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Quatsch, oder iss es ein Dampfbad ????

    Meine Vorliebe als UK CD Profile, GKBI 12,5 mm , ein paar Downligh in die Decke, ( bei mir ist eins direkt über der Dusche ) vielleicht noch einen schönen Akzent setzen mit einen Deckensegel, oder Abstufung, wenn Platz ist, mit Gipskarton sind die gestalterischen Möglichkeiten fast unendlich.

    Peeder
     
  6. #5 derengelfrank, 19. Februar 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    so dicke GKB hab ich noch nie gesehen :e_smiley_brille02:

    ... allerdings schöne Schimmelkulturen in abgehängter Decke (mit Holz-Unterkonstruktion)....
     
  7. elisabeth

    elisabeth

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niedersachsen dort wo es schön ist :-)
    hallo

    ich hab da eben eine wichtige sache! sie gehört nicht genau zum thema aber ich hoffe ich bekomm hier hilfe!!! denn es ist sehr sehr wichtig!!!!!

    folgendes : wir haben im neuen bad auch eine rigibsdecke (die grünen platten ) zuerst sollte reibeputz drunter, dann sagte mein maler müsse ich erst tiefengrund auftragen...gesagt getan, hab mir acryl tiefengrund geholt und gestrichen...dann ist der reibeptzanbringer *mein bruder* abgesprungen und ich hab mich kurzerhand entschieden nur zu streichen...wieder meinen maler gefragt...der sagte ich solle mit latex farbe holen und sie streichen...das habe ich am samstag abend gemacht....
    gestern morgen dann der schreck.... die schrägte ist ok...aber an der decke sind mehrere stellen wo farbe abblättert :mauer könnte heulen!!!!!

    wie kann das???
    was muss ich jetzt machen??????

    bitte bitte helft mir!

    danke
     
  8. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    @derengelfrank

    nan, schon geändert, noch nie nee fehler gemacht ? :winken
    schreibe ich nur 12,5 , hängt ihr mir auch am Ar.....
    Schimmel, so etwas habe ich auch schon gesehen, bei Heimwerkern, die sich ihr Fachwissen beim Nachbarn oder baumarkt holen.

    @elisabeth , das iss Hundertwasser Fachgebiet.
    Ich habe mal bei mir ähnliches gemacht, und Putzhaftgrund aufgetragen.

    Peeder
     
  9. Hardy

    Hardy

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Saara
    muß ich die Decke dann noch dämmen und mit Folie sperren? das bad liegt im Erdgeschoß,darüber ist ein Kinderzimmer.
     
  10. #9 derengelfrank, 20. Februar 2007
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Nicht so empfindlich, deswegen war doch ein Smiley dran.
    Den 'Schimmelplatz' in meiner letzen Altbauwohnung hatte übrigens eine Sanierungsfirma im Auftrag des Voreigentümers verbrochen - da fanden sich auch leere Bierflaschen in der Vorwandinstallation... :28:
    Die haben beim Schleudern der Waschmaschine lustig geklirrt.
     
  11. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nein

    na, da gibt es noch bessere Sachen, vom Vesper bis zum vergammelten Fisch.
    nee Mülldeponie :lock

    Peeder
     
  12. Hardy

    Hardy

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Saara
    Danke,die Infos haben mir weitergeholfen. Werde die Decke abhängen.:e_smiley_brille02:
     
  13. Hardy

    Hardy

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lagerist
    Ort:
    Saara
    Neues Problem

    Hallo,

    habe das nächste Problem.Meine Wände waren mit Styroportapete tapeziert, habe sie runter gemacht wegen Schimmelbefall. Jetzt ist noch der ganze Styroporkleber auf der Wand (Vollflächig ). Die Wände sind aber ziemlich trocken. In dem Bad sind insgesamt 3 Außenwände,36er (aus hart gebrannten Klinkern).Ist eine Innendämmung gut,und wenn ja ,welche

    Grüße Hardy
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Refloat

    Refloat

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), Bauing
    Ort:
    Lehnitz
    Äußerst kompliziert!!!

    Du hattest schon Schimmelprobleme, was bedeutet, dass Wasserdampf auf kalten Bauteilen kondensiert (wie bei Bierflasche aus Kühlschrank im Sommer) und aus mehreren Gründen (Bauteiltemperatur, Luftfeuchtigkeit usw.) lange an der Oberfläche verbleibt un somit dem Schimmel was zum Trinken bietet.

    Zwei Möglichkeiten:

    1. Wand mit nichtgipshaltigen Baustoffen spachteln (Putzgrund, zementärer Spachtel), kein Latex - Farbanstrich, da Latex organische Stoffe enthält und daher für den Schimmel einen Nährboden darstellt (besser Silikatfarben), Raumlufttemperatur erhöhen (damit Wandoberflächentemperatur erhöht wird), regelmäßig und gezielt (Hygrometer ins Bad) lüften.

    2. Innendämmung - wenn möglich Taupunkt berechnen und dann Entscheidung treffen, damit keine Schäden am Mauerwerk entstehen. Auf jeden Fall ist die Innendämmung komplett mit einer Dampfbremse zu versehen, da sonst Wasserdampf im Bereich Wand/Dämmung kondensieren könnte und diese absäuft - Folge bautechnisch: andere Bauschäden, wieder Schimmel, Folge energetisch: absoluter Energiefresser statt Sparer;

    Aufbau von außen nach innen: 5 cm Trockenbauprofile (dazwischen Mineralwolle); 1 Lage Gipskarton (GKBI - grün); Dampfbremsfolie (Ränder mit Kompriband abdichten) ; 2. Lage GKBI - drückt die Folie und das Kompriband gegen die umlaufenden Bauteile (Wand, Decke, Boden); Fugen zu anderen Bauteilen mit Acryl zuziehen, Anstrich z. B. Dispersion

    und nochwas: selbst die beste Dampfbremse bremst den Dampf nur so gut es geht (aber ausreichend), Ziel also: richtig abdichten (Profi dazuholen!), insbesondere Übergänge und Durchdringungen (Steckdosen!, Rohre) oder Innendämmung ganz weglassen; dafür mehr heizen:e_smiley_brille02:
     
  16. Refloat

    Refloat

    Dabei seit:
    26. Februar 2007
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH), Bauing
    Ort:
    Lehnitz
    Offensichtlich kommuniziert der Acryl mit dem Latex nicht; Maler fragen oder Schleifbrett, Sandpapier kaufen; Decke anschleifen - geht, ist nicht so schlimm, wie`s klingt - bis alle losen Teile entfernt sind, neu streichen - diesmal mit Dispersion, die nimmt auch noch ein bisschen Luftfeuchtigkeit auf (und gibt sie nach Bedarf wieder an die Luft zurück) im Gegensatz zur Latexfarbe. --> Maler prügeln, wäre auch noch`ne Idee
     
Thema: Decke im Bad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. decke abhängen feuchtraum

    ,
  2. Abdichtung Saara

    ,
  3. Trockenbau Saara

    ,
  4. decke abhängen bad feuchtigkeit,
  5. bad decke abhängen schimmel,
  6. decke im badezimmer abdichten,
  7. badezimmer decke abdichten,
  8. bad decke abhängen,
  9. badezimmer abdichten decke,
  10. mit was kann ich die decke im bad verkleiden
Die Seite wird geladen...

Decke im Bad - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...