Decke renovieren - Erfahrung gesucht

Diskutiere Decke renovieren - Erfahrung gesucht im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo liebe Experten, Nun wir wollen in unserem kleinen Haus die Decken renovieren lassen. Eigentlich nicht, aber als die Tapete runter war hat...

  1. slungu

    slungu

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo liebe Experten,

    Nun wir wollen in unserem kleinen Haus die Decken renovieren lassen. Eigentlich nicht, aber als die Tapete runter war hat man gesehen dass es im Putz doch einige Risse gibt. Also, über den Kopf haben wir eine Holzbalkendecke mit einem Blindboden, Schilfmatte und Putz. Nun, unser Problem ist dass wir eigentlich nicht wieder alles in Tapete einwickeln wollen. Jetzt haben wir einige Handwerker geholt die die ganze Aktion mit unseren Decken erledigen sollen. Da kamen wir ins Grübeln : der eine meinte einfach verspachteln, Malerfliess drüber und schon kann man Streichen, der zweite wollte eine Rigipsdecke auf Lattung und der dritte meinte das was ich haben will geht nicht, da die Decke arbeitet und ich selbst bei der Rigips-Variante doch Risse bekommen werde. Nun, jatzt bin ich etwas ratlos, also dachte ich, ich frage mal hier : was würde sich empfehlen für ein kleines 46-er Haus ?

    Vielen Dank
    Stefan

    P.S.: wenn das schon irgendwo besprochen wurde - nicht Schimpfen :motz, ein Link genügt :konfusius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...da mir mal in einem älteren Bauernhaus die Decke (Die Putzschicht unterhalb der Lättchen) entgegengekommen ist, kann ich in der Variante mit der (hoffentlich stabil) verschraubten Lattung gewisse Vorteile zusprechen...
    gruss
     
  4. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    der Hase liegt im Moment darin begraben, dass man hier und jetzt nicht beurteilen kann wie die Risse tatsächlich sind.

    Renovierflies hebt ne Menge und ich finde die Idee grundsätzlich nicht schlecht (weil Rissüberbrückend) aber ein Allheilmittel ist es auch nicht. Für eine GK-Decke sehe ich jetzt kein so großes Problem, vorausgesetzt der Bestand der Decke ist so stabil, dass nicht hinterher der Putz auf die abgehängte Decke fällt.

    Das eine Decke soo viel "arbeitet", dass ein Abhängen nicht möglich ist kann ich nicht ganz nachvollziehen. Trennstreifen zur Wand und nicht (mit Acrylat) ausspritzen.

    Wie schon erwähnt ist das (weil unbesehen) etwas spekulativ.

    Gruß Werner
     
  5. slungu

    slungu

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aschaffenburg
    Hallo Werner,

    Vielen Dank für die Ausführliche Antwort. Es ist schon klar dass es nicht so einfach ist. Ich wollte nur wissen ob die aufgelisteten Möglichkeiten funktionieren, halt als eine zweite Meinung über das Thema. Es gibt jetzt, nachdem die Tapete runter ist, risse zu sehen, die eigentlich die selbe Richtung wie die Balken haben. Die Öffnung ist nicht so gross, es sind zwischen 3,4-4,2m and Öffnung - ich kann mir eigentlich nicht so richtig vorstellen dass es mit den GK-Platten so grosse Probleme geben würde ( vor allem weil oben die Schlafzimmer liegen, also schon mal weniger "dynamische" Belastung ), aber wenn man es glatt haben will, dann wird es natürlich komplizierter, weil es nichts gibt was das ganze verstecken könnte. Übrigens ist die Decke mit roter Asche gefüllt.

    Gruß, Stefan
     
  6. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Wie schon erwähnt, ich auch nicht.

    Gruß Werner


    PS: Nach dem Krieg wurde in Fellbodendecken und ähnl. in Ermangelung an ordentlichem Sand fast alles reingeschüttet was rumlag. Von Bauschutt bis - Asche -.
     
  7. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Hoffentlich hetzt dir niemand den Tierschutzverein auf den Hals wegen des Fellbodens!
    :mega_lol::mega_lol:
     
  8. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Verdammt, das hab ich übersehen.

    Das hätte von mir sein können.
    :bounce::bounce::mega_lol::mega_lol::mega_lol::mega_lol:
     
  9. slungu

    slungu

    Dabei seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Aschaffenburg
    Na ja, die drastischste Maßnahme die vorgeschlagen wurde war, die Decke von unten auzumachen, sprich den Lehm und Stroh herunterzunehmen, alles was aus der Decke herunterfällt herauszunehmen und dann zwischen den Balken Styropor unterzubringen und dann mit Rigips an einer an den Balken angebrachte Lattung. O-Ton dabei war dass man dann wiess was für eine Konstruktion man hat und nicht auf "etwas" baut und keine Überraschungen hat. Das kommt mir dann irgendwie doch komisch vor, weil ich dann Masse verliere, die ja gut sein soll.
    Ich fange schon an mich zu wundern, denn fast bei jedem Thema wo ich Leute gebracht habe die sich das anschauen sollen habe ich unterschiedliche Meinungen bekommen. Das verunsichert einen Baulaien aber sehr :(
     
  10. bikasso

    bikasso

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Malermeister Sachverständiger
    Ort:
    Nürnberg
    Benutzertitelzusatz:
    Schimmelsachverständiger (TÜV) Malermeister
    Naja ganz so unterschiedlich sind die Meinungen zumindest hier im Thread nicht. :winken
    Also das alles rauszumachen, ist, wenn es noch vernünftig hält (nicht irgenwie schon runterfällt) absolut unsinnig. Die Bemerkung mit dem Verlust der Masse ist zwar nicht ganz erklärend ausgedrückt, aber richtig. Diese "Masse" ist im Wesentlichen verantwortlich für die Trittschalldämmung.

    Die GK-Decke wird an den Balken abgehängt, daher werden in diesen Bereichen Beschädigungen sein, die man nach dem Anbringen der Abhänger funktionell beiputzen sollte, damit hinterher nicht Brösel oder kleine Putzbrocken von oben auf die GK-Decke fallen.

    Lass Dich nicht verunsichern, dass ist schon der richtige Weg.

    Gruß Werner
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Zustimmung!
     
  12. zoigl

    zoigl

    Dabei seit:
    11. Oktober 2009
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    handwerker
    Ort:
    marktredwitz
    Der war gut !:28:
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    nee , wenn Julius schon zustimmt :28:

    Mit justierbaren Direktabhängern und CD/ UD Profile wir das ganze etwas Profihaftes geben.

    Hier mal drei Varianten.

    Peeder
     
  15. Gast943916

    Gast943916 Gast

    na gut, wenn Julius ja sagt, haste meinen Segen auch......
     
Thema: Decke renovieren - Erfahrung gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wenn die tapete von der decke runterfällt

Die Seite wird geladen...

Decke renovieren - Erfahrung gesucht - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...