Decke schlecht gespachtelt und schon Renoviervlies drauf - was nun?

Diskutiere Decke schlecht gespachtelt und schon Renoviervlies drauf - was nun? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; mein Mann hat unsere Wohnzimmerdecke renoviert. Eine mit Raufaser tapezierte Gipskartonplatte, die nicht grundiert war. Weil wir uns eine glatte...

  1. mussidenn

    mussidenn

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    würzburg
    mein Mann hat unsere Wohnzimmerdecke renoviert. Eine mit Raufaser tapezierte Gipskartonplatte, die nicht grundiert war. Weil wir uns eine glatte Decke wünschten und das Abziehen der alten Tapete nahezu unmöglich war, hat er Gipskartonplatten aufgeschraubt, 2 x gespachtelt mit Glasgitterstreifen, zwischengeschliffen und geschliffenj, grundiert und mit Renoviervlies beklebt und mit Vega Wandfarbe gestrichen. Weil er alleine montiert hat, hat er 60er Platten verwendet. Er war der Meinung, er hätte genug geschliffen. Nun aber, wo alles fertig ist, sieht man, wenn das Deckenlicht an ist, fast jede Fuge. :motz Jetzt meint er, er könnte auf dem Renoviervlies nochmal spachteln. Ginge das rein technisch?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Wenn es ein Renoviervlies ist, dass mit reinem Dispersionskleber (und vorschriftsmäßig) verarbeitet ist ---> dann JA
    Wenn es ein Renoviervlies ist, das mit Kleber (Kleister) auf Zellulosebasis verarbeitet wurde ---> dann Nein
     
  4. mussidenn

    mussidenn

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    würzburg
    Danke für die Antwort! Darf ich davon ausgehen, dass Sie vom Fach sind?

    Geklebt wurde mit glutolin K10 Sicherheitskleber.
    Hält denn die Spachtelmasse auf der Farbe?
     
  5. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Davon kann man ausgehen :konfusius

    Dieser ist auf der Basis von Methylzellulose. Also ist hier ein überspachteln nicht
    fachgerecht möglich, da dieser Kleber reversibel ist, sprich er löst sich durch die
    Feuchtigkeit des Putzes wieder an.

    Feinspachtelmassen wie Molto***l oder A****x Ardumur etc. halten alle
    hervorragend auch auf einer guten Farbe.
     
  6. mussidenn

    mussidenn

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    würzburg
    Ohje!

    würden Sie es auf einen Versuch ankommen lassen?

    Welche Lösung gibt es denn für solche Fälle?
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    ICH würde es NICHT versuchen.

    Das Ergebnis ist i. d. R. so, dass es am Anfang funktioniert und evtl.
    auch ganz gut aussieht, und wenn die Feuchtigkeit des Feinputzes
    eine Zeitlang einwirkt, gibt es zumeist vereinzelt Blasen im Vlies.
    Versucht man diese zu öffnen und evtl. beizuspachteln, werden diese
    größer und größer bis letztendlich ziemlich alles herunterkommt.

    Ich würde evtl. versuchen das Vlies trocken abzuziehen und
    wenn dies nicht geht, den Kleister mit Wasser und Tapetenlöser
    anzulösen, das Vlies zu entfernen und neu aufzubauen.

    Alles andere endet meistens im Fiasko.
     
  8. mussidenn

    mussidenn

    Dabei seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    würzburg
    Ich danke Ihnen vielmals!
     
  9. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    wie bekommt man eigentlich ein solches Glasfaservlies wieder herunter, wenn es mit Dispersionskleber aufgeklebt wurde?

    Gruß,

    Bolanger
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Mit Gewalt. Also eine kleine Stelle anheben, ggf. mit der Zange packen und reißen.
    Das geht manchmal dann, wenn der Untergrund nicht ganz perfekt vorbereitet wurde
    und gilt auch eher für Glasfasergewebe, als für Vlies (das wird dann eher in Fetzen reißen).

    Auf Gipskarton geht das idR. gar nicht, da reißt man die Pappe mit runter.

    Ansonsten plan überspachteln - also drunter lassen.
     
  11. OBommel

    OBommel

    Dabei seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Düsseldorf
    Wurden die ursprünglichen Platten eigentlich entfernt oder wurde eine zusätzlich Lage daruntergeschraubt.
     
  12. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Wie es sich liest, hat er aufgeschraubt.

    Da sich die frage nur auf das Vlies bezieht, gehe ich davon aus, das er wuste, was er gemacht hat.

    daher wird er sicherlich
    1. UK auf Zustand, zusätzliche lasten, und Achsabstände geprüft ..
    2. richtige Schraubenlänge und richtigen schraubenabstand gewählt ..
    3. die richtige Oberflächenqualität mit erhöhten Anforderungen an die Ebenheit ausgeführt..
    4. passende Grundierung aufgetragen .....

    haben.

    Peeder
     
  13. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    1. wohl seelbstverständlich :konfusius wenn nicht :yikes

    2. wohl natüürlich :konfusius wenn nicht :yikes

    3.nein - sonst hätte er/sie nicht gefragt :think

    4. hm ????? :Brille
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Du kannst immer so komplizierte Fragen stellen. :mega_lol:

    Gruß
    Ralf
     
  16. Bolanger

    Bolanger

    Dabei seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    angestellter
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo,

    der Hintergrund meiner Frage bezieht sich natürlich auch auf unseren neubau, der auch irgendwann gemalert werden muss. Derzeit leben wir in einem Altbau und da haben die Wände im laufe der jahrzehnte schon so einiges erlebt, von Vliestapeten, Rauhfaser, nur gestrichen, bemalt und Designputzen.

    Ich für mich habe daraus das Bestreben entwickelt, stets den alten wandbelag zu entfernen, bevor man die wand neu gestaltet.

    Wenn man ein solches Vlies oder Gewebe überspachtelt, würde ich vermuten, dass sich im laufe der Jahrzehnte auch dort beim erneuten Übertapezieren und ggf. herunterreissen der Tapete dann doch Stellen lösen und das erneute Tapezieren dann doch erschwert wird.

    Mal gucken, ob wir dann nicht doch einen waserlöäslichen Kleber verwenden, damit man das Glasgewebe doch wieder entfernen kan.

    Gruß,

    Bolanger
     
Thema: Decke schlecht gespachtelt und schon Renoviervlies drauf - was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. renoviervlies welche stärke

    ,
  2. renoviervlies verarbeiten

    ,
  3. renoviervlies übertapezieren

    ,
  4. gespachtelte altbau decke,
  5. renoviervlies kleben untergrund,
  6. renoviervlies auf rigips,
  7. renoviervlies auf gipskarton
Die Seite wird geladen...

Decke schlecht gespachtelt und schon Renoviervlies drauf - was nun? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...