Decke selbst renovieren. Rigips oder Paneele

Diskutiere Decke selbst renovieren. Rigips oder Paneele im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir möchten in unserem Altbau 1925 die Decken in 5 Räumen neu machen. Es handelt sich um Holzdecken, die mit einer alten Tapete...

  1. JanAltbau

    JanAltbau

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotäter
    Ort:
    Hamm
    Hallo,

    wir möchten in unserem Altbau 1925 die Decken in 5 Räumen neu machen.

    Es handelt sich um Holzdecken, die mit einer alten Tapete tapeziert sind und auf denen früher mal eine Holzvertäfelung angeschraubt wurde. Die alte Holzvertäfelung wurde durch den Vorbesitzer bereits vollständig entfernt.

    2 Alternativen kommen für mich in Betracht:

    - Dachlatten an die Holzdecke schrauben und weiße Paneele anbringen

    oder

    - Rigipsplatten auf Metallkonstruktion anbringen, verspachteln, grundieren, mit Rauhfaser tapezieren, weiß streichen.



    Liege ich mit folgenden Argumenten richtig?

    Das Anbringen der Holzpaneele macht weniger Arbeit und geht deshalb schneller (Wenn die Paneele dran ist, ist die Decke fertig). Kostet vom Material aber etwas mehr? 15 € / qm + Dachlatten und evtl. Eckleisten.

    Bei der Variante mit den Rigipsplatten fallen weniger Materialkosten an, dafür ist die Montage aufwändiger und schwieriger (verspachteln). Es kann mehr schief gehen (z.B. Risse an den Plattenstößen).


    Ich würde mich freuen, wenn Personen, die schon beide Varianten ausgeführt haben, mal kurz aus Ihrer Sicht die Vor- und Nachteile der beiden Varianten schildern würden.


    Danke,
    Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    unwesentlich weniger !


    Peeder
     
  4. Gast943916

    Gast943916 Gast

    ist schon mal nix, weißt du ob die Befestigung die zusätzliche Last trägt? Nein
    also, in die Holzbalken schrauben, vorher aber die Holzdecke abnehmen
     
  5. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    jetzt wird es doppelt teuer

    Die Balken halten , da war ja mal eine Holzdecke drunter !
     
  6. Gast943916

    Gast943916 Gast

    finden und treffen....
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Das geht eigentlich immer.

    Wird halt eventuell zum Schweizer Käse.
     
  8. JanAltbau

    JanAltbau

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotäter
    Ort:
    Hamm
    Hi! Danke für die Antworten!

    Also man kann gut sehen, wo die alten Dachlatten angeschraubt waren. Die Löcher von den Schrauben sind ja noch zu sehen. Im Moment schaut man halt auf die ursprüngliche Decke. Damit meine ich die Spalierlatten, die an den Holzbalken angeschraubt und verputzt und tepziert wurden.

    Warum wird es doppelt teuer, weil die alte Vertäfelung bereits abgenommen wurde?

    Wegen dem Gewicht mache ich mir keine Sorgen. Die Dachlatten werden ja in die Holzbalken geschraubt und die tragen ja das Zimmer mit allen Möbeln oben drüber.

    Aus meinem Bekanntenkreis kamen eigentlich immer die Meinungen, dass eine Holzpaneele (auch in weiß) unmodern ist und das man so etwas heute jawohl nicht mehr anbringt.

    Natürlich muss es uns gefallen, aber wie seht ihr das.

    Gibt es außer der Optik noch andere Gründe, als diejenigen, die ich oben bereits geschrieben habe, die für eine Variante besonders spricht?

    Ich traue mir die Paneele halt eher selbst zu und ich vermute, dass ich die schneller angebracht habe und kleine Verarbeitungsmängel optisch nicht so auffallen.

    Das die Materialkosten auch ähnlich sind, ist für mich noch ein Grund mehr für die Paneele.

    Danke für Eure Meinungen.

    Gruß
    Jan
     
  9. JanAltbau

    JanAltbau

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotäter
    Ort:
    Hamm
    Ich habe mich falsch ausgedrückt.
    Ich Schraube die Dachlatten in die Balken und nicht in die Spalierlättchen/Holzdecke.
     
  10. Gast943916

    Gast943916 Gast

    das hört sich schon besser an...
    Holzdecken sind wahrlich out
    Heute wieder einen Auftrag bekommen, ein ganzes Haus von Holzdecken zu befreien und GK zu montieren, mit Deckenfriesen, Lichtvouten, Kanäle für deckenbündige Leuchten etc.
     
  11. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Mein Schwiegervater hat sich in seine zweite Hütte entsprechende Paneele eingebaut. In Kombi mit dem abgesetzen indirekten Beleuchtung, LED Strahlern und dem ganzen anderen Zeug sieht das schon recht schick aus. Es muss doch eigentlich nur dir gefallen, TS. Solange das nicht Wellamadella rangeklatscht wird ist doch alles gut.
     
  12. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Subunternehmer von der Waterkant?
     
  13. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wenn du mit Waterkant dat meinst, was ich denke, dann nein. Es war der Bauherr höchst selbst... Dat schlimme, er siehts auch noch von Zuhause... ;)

    Panelle finde ich jetzt aber nicht soo grausam und für den Heimwerker wohl einfacher...
     
  14. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Sehe ich ähnlich, weiße Holz bzw. MDF-Panele können mit LED-Spots sehr schick und modern aussehen - Haben wir selbst bei uns verbaut.
    In dem Fall des TS würde ich auch zu den Panelen raten, die sind vergleichsweise einfach zu montieren und vom Kostenfaktor mit Sicherheit wesentlich günstiger als eine Rigipsdecke, ganz zu schweigen vom Arbeitsaufwand.
    Das beste Freund beim Panelen montieren, ist der Elektrotacker - Geht wesentlich fixer und besser als mit Nagel+Krallen.
     
  15. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin

    wenn eine paneeldecke billiger und schneller sein soll, als eine gipsdecke ,dann fress ich aber nen haufen sagespäne mit sauce
     
  16. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Habe mir hier gerade überlegt, 2 Jahre alte weiße Paneele im Speicher wieder runterzureißen und GK an die Decke zu machen. Das mit Paneele ist einfach nichts ...

    Der Faulheit wegen bliebs vorerst dran ...
     
  17. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Für die knapp 37m² Decke inkl. Leisten und diversen Ecken und Kanten (Dachschräge & Gauben) habe ich alleine knapp 2 Tage gebraucht - Von den Kosten her war die Paneeldecke deutlich günstiger als die darüber liegende Gipsfaserdecke, ganz zu schweigen vom Zeitaufwand.
    (vernünftige Paneelqualitäten gibt es schon ab 9 Euro/m², natürlich preislich mit Luft nach oben)

    Wenn man jetzt saniert, sollte man natürlich nicht die Paneelen direkt an die Sparen bzw. Balkenlage tackern, dass ist in meinen Augen absoluter Nonsense - Man macht die Decke sauber mit Gipkarton/Gipsfaser, dann hat man später immer noch die Wahl die Decke einfach zu weissen, wenn man die Lust an Paneelen verloren hat. ;)
     
  18. Bauking

    Bauking

    Dabei seit:
    28. August 2013
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Hamburg
    Bilder
     

    Anhänge:

  19. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    was hast du für Paneele benutzt und leisten? kannst mal bitte PM schicken. Gruß
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. JanAltbau

    JanAltbau

    Dabei seit:
    21. November 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotäter
    Ort:
    Hamm
    Hallo Bauking,

    die Decke sieht toll aus. Ich würde mich auch freuen, wenn Du mir schreiben könntest, welches Material du genommen hast.

    Ich habe mir mal ein Angebot geben lassen.

    Hersteller: Meis..er.

    Kosten der Paneele: 14,34 Euro pro qm, zuzüglich Schraubklammern.

    Gruß
    Jan
     
  22. sniper

    sniper

    Dabei seit:
    10. April 2007
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    All in One
    Ort:
    Kohlstädt
    moin bauking

    so langsam wird es was, gipskarton kostet 2€ der qm

    kollege janaltbau 14,34 für paneele

    macht unterm strich, gipsdecke ist schneller und günstiger
     
Thema: Decke selbst renovieren. Rigips oder Paneele
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachausbau paneele oder rigips

    ,
  2. holzpaneele oder rigips

    ,
  3. rigips decke statt holzdecke

    ,
  4. federbügel rigips decke,
  5. deckenpaneele vorteile und Nachteile,
  6. wärmespeicher vertäfelung oder rigips besser,
  7. rigips auf vertäfelung,
  8. paneele vs rigips,
  9. rigips Decke oder paneele,
  10. Dachboden mit Paneele oder Gipskarton,
  11. bad holzdecke oder rigips,
  12. holz panel wand mit rigipsplatten,
  13. gibskarton odre paneele,
  14. rigips 24x48,
  15. deckenpaneele oder rigips,
  16. holzpaneele badezimmer decke oder rigipsplatten
Die Seite wird geladen...

Decke selbst renovieren. Rigips oder Paneele - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss

    Dampfbremse zwischen Rigips- Dachgeschoss: Hallo, ich plane die Renovierung des Dachgeschosses und zudem die Neueindeckung inkl. Dämmung (Zwischen- und Aufsparendaemmung) des Daches. Das...
  2. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  3. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  4. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...