Deckendose in Beton wiederfinden

Diskutiere Deckendose in Beton wiederfinden im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben kürzlich unsere Betondecke gegossen bekommen. Komplett alte Schule: Einschalen, Stahl, Beton etc. Hierbei wurden Kaiser...

  1. speedi

    speedi

    Dabei seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Moringen
    Hallo,

    wir haben kürzlich unsere Betondecke gegossen bekommen. Komplett alte Schule: Einschalen, Stahl, Beton etc. Hierbei wurden Kaiser Deckendosen Halox-O verbaut. Die Dosen sind mit Leerrohren verbunden. Von den 36 verbauten Dosen waren nach dem ausschalen 30 sofort sichtbar. 3 konnten durch messen und abklopfen gefunden werden. Waren ca. einen cm im Beton.

    Fehlt also noch eine... Wir haben uns jetzt nach dem Raster orientiert und uns schon ca. 6 cm in die Decke reingearbeitet. Leider ohne Erfolg.

    1. Welche Möglichkeiten haben wir die Dose zu finden? Es ist ja auch möglich, dass die Firma sie beim gießen der Decke umgestoßen hat und an die falsche Stelle gesetzt hat.

    2. Wenn wir sie nicht finden, kann man die eine Dose nachträglich setzten lassen und wie erfolgt dann die Verkabelung mit den anderen Dosen?

    Architekt hat derzeit Urlaub und muss die Decke noch abnehmen. Ungeachtet der Tatsache das wir das bemängeln werden, löst das aber unser Problem nicht. Ich denke hier brauchen wir einen pragmatischen Lösungsansatz.

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wasweissich

    wasweissich Gast

    das
    und das
    passt nicht zusammen
     
  4. Inkognito

    Inkognito Gast

    Die Dosen werden an der Schalung befestigt, z.B. genagelt. Wenn die einer nur hingelegt hat, so dass man sie umstoßen kann, dann ist von vornherein was falsch

    Gibt es von der Verlegung ein Foto?
     
  5. #4 Achim Kaiser, 25. September 2015
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Fehlen bei mir noch 3 ...

    Sollte das möglich gewesen sein, waren die Dosen nicht fachgerecht befestigt.

    Aber beim richtigen bemängeln ... Nicht beim Rohbauer sondern beim Dosensetzer.
    Dort ist auch der Problemlöser zu suchen.

    Wenn nach 6 cm noch keine Dose gefunden wurde bleibt wohl nur die Kernlochbohrung

    Architekten sind schon ne komische Spezies. Immer wenn man sie braucht sind sie im Urlaub.
    Hoffentlich tritt er dem Dosensetzer kräftigst in den Allerwertesten !

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  6. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Wie schon anmerkte legt man solche Dosen nicht einfach wohin sondern man befestigt diese so gut das sie beim Gießen nicht verrutschen. Wer hat dieses den überhaupt gemacht, ein Eli?
    Dann soll der die doch suchen und Lösungen vorschlagen.
    Wobei es sich für mich so anhört als ob du das selber verbockt hast.
    Wenn das so ist hast natürlich du das Problem die Dosen wiederzufinden. Habe so was noch nicht erlebt aber womöglich könnte man sie dadurch wiederfinden indem man eine Einziehhilfe hineinsteckt und dabei viel Lärm macht und jemand anderer versucht durch hören (mit Stethoskop oder so) zu ermitteln wo es am lautesten in der Decke ist und mit viel Glück ist dann dort die Dose. Aber wie gesagt so was habe ich noch nicht gemacht bzw. machen müssen.

    Einziege alternative die mir jetzt spontan einfällt wäre an der gewünschten stelle ein Loch durch die Decke Bohren und dann auf dem Boden ein neues Leerrohr verlegen.

    Zudem schreibst du das ihr euch schon ca. 6 cm in die Decke rein gearbeitet habt. Na hoffentlich bekommt der Architekt keinen Herzinfarkt wenn er das sieht.
     
  7. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Achim, nun hab' dich mal nicht so. ;) ;) Im Internet findet man unter den beiden Stichwörtern Architekt & Urlaub mit Zielvorgabe BEF nur 2310 Suchergebnisse. OK, Bauleiter machen noch weniger Urlaub, 1260 Suchergebnisse.
     
  8. saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    @Holger: YMMD!!!!

    :mega_lol:
     
  9. RobertBau

    RobertBau

    Dabei seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker für Systemintegration
    Ort:
    BaWü
    *schnupper* smells like DIY...
     
  10. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Man könnte eine Kernbohrung machen lassen in der benötigten Tiefe der Dose. Dann nach oben die Leitungsdurchführung bohren und das Rohr auf der Rohdecke in der Trittschalldämmung verlegen. Dein Eli sollte aber wissen wie das geht..
     
  11. speedi

    speedi

    Dabei seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Moringen
    Das setzen der Doesen hat der betonbauer selbst vorgenommen. Eli kommt erst in der kommenden Woche das erste mal zum Einsatz.

    @wassweissich: Mag sein, dass es ein Widerspruch ist. Aber ich mache mir da eigentlich keine Sorgen, dass ich mir mit dem Unternehmen nicht einig werde. Die wollen ja noch die zweite Etage draufpacken und zwei Nebengebäude errichten...

    @SirSydom: Gute Idee. Das werde ich dem Betonbauer vorschlagen. Er die Bohrung, unser Eli das Kabel -> Fall erledigt.

    Danke.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 25. September 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Der Dosensetzer hat die Dosen doch hoffentlich nach einem Deckenplan mit vermaßten Öffnungen gesetzt und nicht Mach alle füffich ne Dose.
    Also im Raster mit nem Bohrer bohren und dann zwei Möglichkeiten. Dose da oder Dose nicht da. Wenn nicht da, dann muss der Planer eine Ersatzlösung finden, wenn sein Urlaub beendet ist. ;)

    Wenn die Dosen nach Deckenplan gesetzt wurden, haftet der Dosensetzer, wenn auf Zuruf, haftet der Rufer in der Betonwüste!
     
  13. speedi

    speedi

    Dabei seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Moringen
    @Ralf: Vermaßte Öffnungen ja, setzen jedoch in einer Hauruckaktion "auf Zuruf" von **hüstel** mir...

    Mir gehts aber garnicht um irgendwelche Haftungsfragen. Es geht nur darum ob man eine Chance hat die Kuh vom Eis zu bekommen. Ich denke bei einem solchem Bau kann viel mehr schief gehen als das. Sowas wird zur Sprache gebracht und dann eine gemeinsame Lösung gefunden. Selbst wenn ich auf den Kosten sitzen bleibe, auf die Bausumme gesehen, dürfte das Lachhaft sein.
     
  14. #13 Ralf Dühlmeyer, 25. September 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ob und wenn wie das zu retten ist, hängt an der Planung! U.a. daran, ob die angedachten Leuchten in eine passende Kernbohrung passen oder nicht. Ob der Statiker eine entsprechende Kernbohrung freigibt (hat er überhaupt die Einbaukästen freigegeben?), wie die Decke am Ende gestaltet werden soll/muss usw.

    Es gibt für alles eine Lösung, aber eben keine universelle, die immer richtig ist.

    Dein Planer wird ja jetzt keine 5 Monate den Mekong und seine Nebenarme abpaddeln oder Südamerika zu Fuß von West nach Ost durchqueren, oder.
     
  15. speedi

    speedi

    Dabei seit:
    24. September 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Moringen
    Ich hoffe nicht. :-) Er sollte ab dem 02.10. wieder verfügbar sein. er wollte jedoch während seines Urlaubs Fallschirmspringen... :yikes

    Statiker hat die Dosen freigegeben. Da die Bohrung wenn überhaupt an die selbe stelle soll, sollte es wohl kein Problem sein. Ist aber ein guter Hinweis ihn nochmal zu befragen.
     
  16. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    nur was ich machen würde und ohne großen Erfolgsaussichten:

    da die Dosen in der Betondecke sind und hoffentlich miteinander mit Lehrerrollen verbunden sind und kleine Befestigungslöcher haben,
    würde ich versuchen über Leerrohr die Dose mit Wasser zu füllen dann Luftkompressor anschließen und Druck aufbauen, dann einige Zeit warten, ob auf der Decke irgendwo nasser Fleck sichtbar wird.
    Könnte funktionieren, die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr gering.
     
  17. SvenW

    SvenW

    Dabei seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arbeiter
    Ort:
    Hannover
    Wenn die Dosen mit Leerrohren verbunden sind, einfach ein Kabel mit fachgerecht!!!! isolierten Enden reinstecken bis zur Dose, Strom drauf und mit einem Leitungssuchgerät verfolgen.
     
  18. aladini

    aladini

    Dabei seit:
    9. Januar 2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Augsburg
    das geht natürlich noch leichter :)
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 25. September 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Klar. Er kann sich auch ein Bodenradar leihen und damit die Decke auf Anomalien abscannen. Oder die Decke von oben fluten und schauen, wo sich beim Trocknen Flecke ergeben.

    :mauer
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ralf Dühlmeyer, 25. September 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja ne - is klar. Weil der Leitungsorter ja auch gar nicht auf den Bewehrungsstahl reagiert.

    Demnächts kommt noch einer mit dressierten Ameisen um die Ecke, die die Decke nach unten durchnagen.
     
  22. dimitri

    dimitri

    Dabei seit:
    29. Mai 2013
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    nirgendwo
    Laut DIN sind hier Steinläuse zu verwenden. :deal
     
Thema:

Deckendose in Beton wiederfinden

Die Seite wird geladen...

Deckendose in Beton wiederfinden - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  2. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  3. Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel

    Beton-Regentank: zu tief und leicht schief sitzender Deckel: Moin, bei unserem Neubau haben wir nun endlich die Wüste im Garten platt gemacht, um eine ordentliche Wiese anzulegen, und stellen nun fest,...
  4. Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur

    Aufwertung Kellerraum: Fragen zu Farbe auf Beton, Farbe und Fugen an Styrodur: Hallo, ich habe angefangen einen Kellervorraum optisch etwas aufzuwerten, der bisher nach außen offen (zur Kellertreppe) war und nun mit einer...
  5. Beton Cire - mit Wasser gemischt

    Beton Cire - mit Wasser gemischt: Hallo, ich habe keine Ahnung, ob das Thema hier in diesen Bereich gehört. Ich probiere es mal. Wir wollen ein Bad mit alten Fliesen mit Beton...