Deckenspots und Überwachungskameras

Diskutiere Deckenspots und Überwachungskameras im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich habe nun zwei Fragen bezüglich der Elektrik unseres neuen Hauses. Achtung, ich selbst bin absoluter Laie - also bitte keine...

  1. #1 Fleet082004, 20. Juli 2011
    Fleet082004

    Fleet082004

    Dabei seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo,

    ich habe nun zwei Fragen bezüglich der Elektrik unseres neuen Hauses. Achtung, ich selbst bin absoluter Laie - also bitte keine Zerfleischung :winken

    1. Wir haben keine Töpfe in die Decke geplant für die Deckenspots. Macht es Sinn nun ca. 9 einzelne Lichtkabel aus der Decker herauskommen zu lassen um aufgesetzte Deckenspots in die Küche zu bauen ? ( ich hoffe ich habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt *g*)

    2. Unser Elektriker hat uns die Webside der Fa. Ab.... für Überwachungssysteme genannt, da wir gerne Kameras zur Außenüberwachung anbringen würden.
    Nun ist es natürlich so, dass dieses System zwar super ist aber auch sehr teuer. Wie sind denn vergleichbare Systeme aus dem Baumarkt ?
    Also 4 Kameras , Monitor, Festplattenrekorder.

    Würde mich über Antworten freuen.

    Vielen Dank im voraus

    Fleeti
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    zu 1)
    Warum soll in der Küche gespotzt werden? Zuviel Geld für Strom übrig...?

    zu 2)
    Baumarktware wird kein vernünftiger Eli einbauen. Aus gutem Grund!
     
  4. #3 00imperator, 21. Juli 2011
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    zu 1) Ob Spot oder nicht ist natürlich Eure Entscheidung, ebenso das Nutzungsverhalten. Aufgesetzte Spots gehen schon, sind dann aber eher nur Halogen möglich (geringe Aufbauhöhe), die sind im Verbrauch nicht sonderlich knickerig. Die Frage ist auch, ob 9 Stück nicht zu viel sind, aber die Küchengrösse ist ja für uns unbekannt.

    zu 2) Baumarktware ist da eher, naja... Spielkram. Beim Thema Videoüberwachung stimmt der Grundsatz "Was nix kostet ist nix". Der Preis reguliert die Qualität. Wenn Du noch aufzeichnen willst, dann sollte die Materialsichtung einigermassen komfortabel sein. Der Videobereich ist groß und kann viel Geld verschlingen, also mal umschauen und prüfen was will man eigentlich? Daueraufzeichnung? Aufzeichnung nach Bewegung (sog. Alarmkontakt), Manipulationsalarm, Anzahl der Quellen, Infrastruktur (IP-Kamera, Auflösung), etc. Ich kenne berufsbedingt bisher nur professionelle Produkte, für den Heimanwender evtl. zu hoch gegriffen. Die Qualität ist hier aber gut und die Langlebigkeit spielt ja auch eine Rolle. Das Zeug läuft ja 365 Tage pro Jahr für mind. 10 Jahre und länger...
     
  5. #4 keinSchlaubauer, 21. Juli 2011
    keinSchlaubauer

    keinSchlaubauer

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jurist
    Ort:
    Landau
    Mal eine Frage:
    Wozu braucht man 4 Kameras nebst Rekorder?
    Verfolgungswahn? Wohnt ihr im Ghetto?
     
  6. Stef1969

    Stef1969

    Dabei seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Ingolstadt
    Wahrscheinlich in der Nähe des Stuttgarter Bahnhofs :mega_lol:
     
  7. MGHH

    MGHH

    Dabei seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    HH
    Da frage ich aus Interesse einmal nach: Was ist die Alternative für Spots? LEDs? oder etwas ganz anderes?
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Technik der Lichterzeugung (Glüh-, Halogen-, Leuchtstoff- oder LED-Lampe) hat erstmal nichts mit dem Bündelungsgrad zu tun. Wobei LEDn meist auch "Spotser" sind.

    Es kommt auf den Zweck an.
    In der Küche braucht man üblicherweise eine Allgemeinbeleuchtung und Arbeitsplatzbeleuchtung(en). Evtl. noch Effektleuchten (just for show).

    An der Decke ordnet man für gewöhnlich die Allgemeinbeuchtung an.
    Da ist/sind breitstrahlende Leuchten geeignet, z.B. Leuchtstofflampenleuchten. Die brauchen gegenüber Halo-Gespotse einen Bruchteil an Energie und geben gleichmäßigeres Licht. Deutlich langlebiger sind sie außerdem.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. MGHH

    MGHH

    Dabei seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    HH
    Vielen Dank für die Erklärung. Stellt sich bei offenen Küchen nur die Frage, ob Leuchtstoffröhren nicht auch die "Lichtstimmung" im angrenzenden Bereich negativ beeinflusst...
     
  11. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Bei richtiger Wahl von Leuchte (dem Drumherum) und Lampe (dem Leuchtmittel) - nein!
    Kann man auch dimmbar haben.

    Du sollst ja auch keine Leuchtstoffröhren verwenden (die nimmt man z.B. für Hochspannungs-Leuchtreklame), sondern Leuchtstofflampen.
    Schöne Fünfbandenlampen in dezentem Warmton, zum Bleistift...
     
Thema:

Deckenspots und Überwachungskameras

Die Seite wird geladen...

Deckenspots und Überwachungskameras - Ähnliche Themen

  1. Wann sollte die Planung einer Fußbodenheizung sowie von Deckenspots erfolgen?

    Wann sollte die Planung einer Fußbodenheizung sowie von Deckenspots erfolgen?: Hallo, ich frage mal einfach und hoffe auf Erleuchtung: I. wir planen Fußbodenheizungen im Neubau zu verlegen. Muss die Fussbodenheizung...
  2. Einbau Deckenspots

    Einbau Deckenspots: Hallo zusammen, ich bin neu hier und wollte mich bzw uns und unser Problem kurz vorstellen :) Wir ( mein Freund und ich ) bauen ein Fertighaus...
  3. LED Deckenspots Im Dachgeschoss - Asbest

    LED Deckenspots Im Dachgeschoss - Asbest: Hallo, zu Beginn, ich bin absoluter Laie und die Elektroinstallation usw. werde ich extern durchführen lassen. Ich wohne im Dachgeschoss und...
  4. Deckenspots Typ - Spannung - allgemein ?

    Deckenspots Typ - Spannung - allgemein ?: Hallo Forum, ich habe Deckenspots und habe durch Bilder herausgefunden, dass es GU5.3 Sockel/Anschlüsse wie auch immer sein müssten. Also...