deckenspots - welche nehmen wir bloß

Diskutiere deckenspots - welche nehmen wir bloß im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; Guten Abend liebe Forumsnutzer, wir haben ein Problem und hoffen, ihr könnt uns helfen: Für unseren Neubau hatten wir mit einem kostenlosen...

  1. #1 landei83, 2. Juni 2012
    landei83

    landei83

    Dabei seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Abend liebe Forumsnutzer,

    wir haben ein Problem und hoffen, ihr könnt uns helfen: Für unseren Neubau hatten wir mit einem kostenlosen Programm (Relux) eine Beleuchtungsplanung erstellt und daraufhin
    wurden bereits die Dosen in der Elementdecke vorgesehen (siehe Datei anbei).

    Leider finden wir nun unsere Datei nicht mehr und wissen gar nicht mehr, welche Spots wir dort verplant hatten, d.h. wir wissen gar nicht mehr die Watt/ Lumenzahl, müssen aber nun bald genau festlegen, welche Spots wir nun bestellen.

    Es wird zusätzlich noch ein paar Wandleuchten geben sowie die ein oder andere Ambientebeleuchtung, aber die Deckenspots sollten erstmal für eine "Grundhelligkeit" sorgen.

    Kann vielleicht jemand von euch einen Rat geben, welche Spots (wieviel Watt / Volt) hier Sinn machen ?

    Ein leicht verzweifeltes Dankeschön im Voraus !

    beleuchtung.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 D3esperator, 2. Juni 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    nö, einfach wild selbst planen und dann merken "ups" da steckt ja mehr dahinter...
    sorry, geht net über das forum.
    besorgt euch einen lichtplaner und hofft das die eigene positionierung der spots zu retten ist.
    da ist (aus eigener erfahrung) einiges zu beachten.
     
  4. DirkZ1

    DirkZ1

    Dabei seit:
    13. April 2012
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Inform.
    Ort:
    Viernheim
    Benutzertitelzusatz:
    Metaller
    Mit den Angaben könnt ihr eure Spots "ausknobeln": :)

    60 Watt-Glühlampe E27 230V, 660 Lumen = ca. 11 Lumen pro Watt
    100 Watt-Glühlampe E27 230V, 1100 Lumen = ca. 11 Lumen pro Watt

    5W-Halogen-Stiftlampe G4 12V, 60 Lumen = ca. 12 Lumen pro Watt
    20W-Halogen-Stiftlampe G4 12V, 320 Lumen = ca. 16 Lumen pro Watt
    20W-Halogen-Reflektorlampe GU4 12V, 320 Lumen = ca. 16 Lumen pro Watt
    35W-Halogen-Reflektorlampe GU4 12V, 600 Lumen = ca. 17 Lumen pro Watt
    20W-Halogen-Reflektorlampe GU5,3 12V, 320 Lumen = ca. 16 Lumen pro Watt
    50W-Halogen-Reflektorlampe GU5,3 12V, 930 Lumen = ca. 19 Lumen pro Watt
     
  5. #4 benutzer1, 3. Juni 2012
    benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Lichtplaner?
    Ist das ein Ausbildungsberuf?

    Frag' einfach den Elektriker, die kennen sich mit sowas in der Regel auch aus.

    Wenn du in jeden Spot NV Leuchten von 20 - 50 Watt einbauen kannst, solltest du doch auf der sicheren Seite sein. Oder wollt ihr Energiespar-Spots?

    Ich verstehe aber echt nicht, warum Leute im Wohn-/Esszimmer Deckenspots haben wollen!
     
  6. #5 feelfree, 3. Juni 2012
    feelfree

    feelfree Gast

    Das habe ich mir auch gedacht. Meine Deckenbeleuchtung im Wohnzimmer Ist praktisch nie an. Stattdessen macht ein dimmbarer Deckenfluter indirektes Licht und eine Leseleuchte sorgt bei Bedarf für die nötige Helligkeit da, wo sie gebraucht wird.
    Deckenspots habe ich beispielsweise im Bad, da will man es ja schön hell haben. Aber im Wohnzimmer?
     
  7. #6 driver55, 3. Juni 2012
    driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Abhängig vom Leuchtelement kann diese auch als Deckenheizung genutzt werden.:)
     
  8. #7 landei83, 4. Juni 2012
    landei83

    landei83

    Dabei seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Guten Morgen allerseits,
    na hier weht aber ein harter Wind...

    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten, und uns gefallen Deckenspots wesentlich besser als irgendwelche Deckenleuchten.
    Wie schon bereits erwähnt dienen diese ja nicht als einzige Lichtquelle. Aber bisher haben wir auch in einigen Räumen welche und finden die Optik eben einfach die Schönste.

    @DirkZ1: vielen Dank für deine Hilfe. Habe die Planungsdatei mittlerweile wieder gefunden und es waren tatsächlich 50W Leuchten, die verplant wurden.
     
  9. #8 feelfree, 4. Juni 2012
    feelfree

    feelfree Gast

    Wow. 12 mal 50W. 600Watt für die Beleuchtung eines Wohn/Esszimmers. Dafür bekommst Du den Klimakatastrophen-Award in Gold.
     
  10. #9 Pruefhammer, 10. Juni 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    das würde mir am ***** vorbeigehen.
     
  11. feelfree

    feelfree Gast

    Danke für deine ehrliche Meinung. Dann kann ich dich jetzt getrost in den Ignore-Filter stecken, weil ich bei Leuten mit solcher Einstellung gar nicht so viel ****** kann, wie ich gerne würde.
     
  12. #11 Pruefhammer, 10. Juni 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    dann musst du ja täglich ne Menge auszuspucken haben. Belästigst Du deine Mitmenschen auch sonst mit deinem Pseudoökoterror?
    Wenn ich 600W Festbeleuchtung haben will, dann brauch ich dich sicherlich nicht um Erlaubnis zu fragen. Ich bin erwachsen und brauche keinen Ökodiktator, der mir sagt was richtig und falsch ist.
    B.T.W. Hast Du schon deine Verwandten, Bekannten, Arbeistkollegen auf die ignore-Liste gesetzt, die ein SUV fahren, dreimal im Jahr in Urlaub fliegen, eine Fernbeziehung pflegen und deshalb jedes Wochenende durch halb Deutschland fahren, Produkte aus China kaufen, die 10.000km Transport hinter sich haben, Blumen kaufen die aus Kenia eingefolgen werden,Krabben essen, die von der Nordseeküste 3000km nach Marokko transportiert werden um sie auszupulen und dann wieder 3000km zurück mit dem LKW?
    Spar dir den erhobenen Zeigefinger, den kannst du ökologisch ganz korrekt mal heben bei Herrn Chavez, der dafür sorgt, dass in seinem Land der Liter Benzin noch keine 10cent kostet, aber sowas wird von den linksökologisch verblendeten gern übersehen.
    Wenn ich solche Gutmenschen wie dich sehe könnte ich auch ne Menge zu mir nehmen, von dem ich auch nicht viel bei mir behalten würde.
     
  13. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wieso die Aufregung?

    Wer meint er müsse sich 600W an Spots an die Decke hängen, soll das doch einfach machen. Ich habe damit kein Problem, zumindest so lange ich nicht die Stromrechnung bezahlen muss.

    Gruß
    Ralf
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Pruefhammer, 11. Juni 2012
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26. Juli 2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    richtig Ralf- sehe ich genau so.
    Es wäre sicherlich auch o.k. gewesen, den Fragesteller auf die Leistung und evtl. Kosten aufmerksam zu machen, dann soll und kann er selbst entscheiden.
     
  16. #14 D3esperator, 24. Juni 2012
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    bei allem respekt gegenüber den elektrikern, aber die haben auch mehr ahnung in die breite als in die tiefe - gerade beim thema licht (lichtgestaltung, richtige ausleuchtung von räumen passend zum ambiente). das ist eine wissenschaft für sich.

    dementsprechend gibt es hier "fachpersonal", das sich täglich mit dem thema lichtplanung auseinandersetzt.
    auch wenn es keine berufsausbildung gibt, so wächst man hier wohl durch erfahrung und durch workshops (seminare).

    ich hatte ursprünglich auch einen elektriker mal planen lassen und mich dann doch dafür entscheiden, eine professionelle lichtplanerin aufzusuchen. fazit: sind einfach 2 paar ligen und ich war froh da doch nochmal ein wenig geld investiert zu haben. umso mehr werde ich mich später auf das lichtambiente und die ideen der planerin freuen. man baut halt nur einmal (meine meinung).

    ich habe hier einen interessanten beitrag dazu gefunden (auf hr3). die dame im video ist recht gut (sie kommt aus frankfurt) ;)

    http://www.hr-online.de/website/fer...mediakey=fs/servicezuhause/20111108_s_zuhause
     
Thema:

deckenspots - welche nehmen wir bloß

Die Seite wird geladen...

deckenspots - welche nehmen wir bloß - Ähnliche Themen

  1. Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?

    Ausbau der oberen Etage, welche OSB Platten soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, in unserem von 1995 erbauten und durch uns in diesem Jahr gekauftem Eigenheim soll in der obere Etage nun saniert werden. Derzeit...
  2. 2mm oder 3mm Scheibenputz nehmen?

    2mm oder 3mm Scheibenputz nehmen?: Wir können uns nicht entscheiden, ob wir 2mm oder 3mm Scheibenputz nehmen sollen. Welchen Putz habt Ihr für eurer Haus genommen? oder welchen...
  3. mineralischen Putz oder Silikonharzputz nehmen? (bin verunsichert)

    mineralischen Putz oder Silikonharzputz nehmen? (bin verunsichert): Hallo zusammen, erstmal großen Respekt für das sehr informative Forum hier. Habe seit langem schon still mitgelesen, da wir jetzt selbst bauen...
  4. Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert)

    Welche Dachpfannen/ Dachziegel soll ich nehmen? glasiert oder normale (engobiert): Ich kann mich nicht entscheiden welche Dachpfannen ich für meine Haussanierung nehmen soll die glasierten oder engobierten. Also ich finde die...
  5. Aus dem Bauch: Welche Heizung soll ich nehmen?

    Aus dem Bauch: Welche Heizung soll ich nehmen?: Hallo Zusammen, Ich weiss, ich brauche einen Energieberater, wenn ich eine Heizung kaufen will. Aber ich möchte ganz bewusst eure Meinung aus...