Defekte Dachisolierung wegen Marder

Diskutiere Defekte Dachisolierung wegen Marder im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen , bei uns auf dem Dach hat ein Marder etwas gewütet und die Isolierung beschädigt . Was wir erreichen konnten, haben wir...

  1. Amdralf

    Amdralf

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Nieheim
    Hallo zusammen ,
    bei uns auf dem Dach hat ein Marder etwas gewütet und die Isolierung beschädigt . Was wir erreichen konnten, haben wir nachisoliert, aber in den Schrägen sind wohl noch Löcher , wie der Schnee uns gezeigt hat .
    nun hab ich dran gedacht, den Zwischenraum Glaswolle-USB durch Einblasdämmung aufzufüllen . Diese Hälfte des Daches hat eine atmungsaktive USB . Zwischen dieser und den Dachziegeln ist nochmal 4 cm Luft .
    Aaaber, in seltenen Fällen drückt der Wind uns etwas Schnee duch Pfannen und der Unterspannbahn . Zu sehen ist nur eine Stelle oberhalb der Isolierung, aber das kann auch an mehreren Stellen sein .
    Die andere Dachhälfte wurde 10 Jahre früher neu eingedeckt und dort ist nur eine einfache Deltafolie verarbeitet .
    Kann ich überhaupt mit Einblasdämmung arbeiten ? Sämtliche "Werbebilder" scheren sich wenig um Be- oder Hinterlüftung .
    Die jetzige Isolierung besteht aus 120er Glaswolle 035 .
    Was ist machbar, was nicht , also ohne alles abzureissen :o .
    Gruß
    R.Loges
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Nichts ist machbar, wenn man das nicht gesehen hat. Wie soll denn hier jemand Tipps geben können , wenn wir nicht mal ein Bild vom Jetztzustand haben??
    Stell wenigstens Fotos ein.
     
  4. Amdralf

    Amdralf

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Nieheim
    Hallo Vossi,
    natürlich kann ich Fotos machen, nur nicht von dort, wo das Problem liegt .
    Die Frage ist, darf der Raum zwischen vorhandener Isolierung und der Unterspannbahn aufgefüllt werden , ja oder nein .
    Nur bei einer Atmungsaktiven USB, oder bei jeder .
    Diese Frage beschäftigt mich .
    Gruß
    R.Loges
     
  5. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Das kann Dir niemand beantworten, der Dein Objekt nicht kennt und sich ein Bild von dem gemacht hat, was da im Argen liegt. Und mit Antworten wie, ja nein vllt kommst Du nicht weiter, oder?
    Es gibt einfach viel zu viele Parameter die für die eine oder andere Sache sprechen oder dagegen.
    Hol Dir jemanden, der das vor Ort begutachtet...
     
  6. Amdralf

    Amdralf

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Nieheim
    Hallo nochmal,
    diese Arbeit wird sicherlich von einer Firma ausgeführt werden, die das täglich macht . Was der mir sagen wird, ist klar:e_smiley_brille02: .
    In diesem Fall geht es mir reinweg nur um das Thema Belüftung .
    Mein Haus ist näher an 200 Jahren wie an 100 , daher mach ich mir wenig Gedanken über Verordnungen oder dem "Idealfall" , den ich mir nie leisten könnte .
    Leidet die Einblasdämmung, wenn sie knirsch an der Unterspannbahn anliegt oder eher nicht ? Setzt sich das Zeugs später etwas,so das wieder ein Luftraum entsteht ? Ist der Dämmung die Art der USB egal, weil feuchtigkeitunempfindlich ? Zwischen USB und Dachpfannen wird immer eine Luftzirkulation bleiben .
    Gruß
    R.Loges
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Wenn du einbläst wölbt sich die USB nach aussen durch den Druck...

    Ich halte nix davon bei Unterspannbahnen einzublasen. Und erst recht nicht bei alten USB...
     
  8. #7 Gast943916, 12. Januar 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    H.PF :bierchen:
    Die Frage ist doch erst mal der Gesamtaufbau, um festzustellen ob eine Einblasdämmung überhaupt machbar wäre,
    ob die USB das überlebt, wage ich zu bezweifeln.
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. KPS.EF

    KPS.EF

    Dabei seit:
    24. September 2006
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Gebäudediagnostiker
    Wenn es es wirklich um eine Unterspannbahn handeln sollte, wird die Hinterlüftungsebene auch konstruktiv benötigt.

    Ohne genaue Kenntnis der konstruktiven Durchbildung des gesamten Bauteils sollte man besser keine Tipps abgeben.


    Solche Fragen wie:

    Gibt es eine funktionierende Luftdichtheitsebenen (raumseitig)?
    Dicke, Lambda- und My-Werte der einzelnen Schichten (am besten von innen nach außen ...)?

    Gibt es Lüftungsöffnungen im Trauf- und Firstbereich, die eine Hinterlüftung in jedem einzelnen Sparrenfeld des Dachbereich durchgängig sich stellen können?

    Wie sieht die "Dachlandschaft" aus? Gibt es z.B. Gauben u.a. "Unterbrechungen" der Dachfläche?

    Ein Fachmann vor Ort wäre entschieden besser als die Summe unserer Kristallkugelei!
     
  11. Amdralf

    Amdralf

    Dabei seit:
    9. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechnikermeister
    Ort:
    Nieheim
    Hallo,
    Manche Firmen verwenden sogenannte Dämmsäcke , also wird die Isolierung quasi "eingetütet" und mittels einer Latte wird dann eine "Restluftzirkulation" erreicht . Auf jeden Fall kann so keine Feuchtigkeit in die Isolierung eintreten . So hab ichs jedenfalls kürzlich gelesen .
    Da es wenig andere Möglichkeiten zu geben scheint, wird es darauf hinauslaufen .
    Gruß
    R. Loges
     
Thema:

Defekte Dachisolierung wegen Marder

Die Seite wird geladen...

Defekte Dachisolierung wegen Marder - Ähnliche Themen

  1. Dachsanierung wegen Marderschaden

    Dachsanierung wegen Marderschaden: Hallo, ich weiß nicht ob ich hier auf meine Fragen eine Antwort erhalten kann. Ich suche nach Erfahrungswerten von mardergeschädigten...
  2. Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe

    Geringer Fußbodenaufbau wegen Raumhöhe: Bei uns ist der Fußbodenaufbau im OG nicht sehr hoch (12cm). Bei uns gibt es ein Bereich wo sich die Leerrohre mit den Heiz-/Wasserrohren...
  3. DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen

    DHH KFW55: defekte Porotonziegel & breite Stossfugen: Hallo liebe Baugemeinde, lasse gerade mein erstes (und hoffentlich letztes) Haus bauen. Eine Doppelhaushälfte KFW55 Standard mit 36,5 cm...
  4. Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.

    Defekte Unterspannbahn auf Dachboden austauschen.: Hallo, ich möchte meinen Dachboden neu dämmen. Nun ist in zwei Sparrenfeldern die Unterspahnbahn (Deltafolie nicht diffusionsoffen) defekt. Ich...
  5. Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung

    Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung: Hallo Liebe Leute, dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sascha, bin 35 Jahre jung, und...