Defekter Trafo?

Diskutiere Defekter Trafo? im Elektro 2 Forum im Bereich Haustechnik; in unserem Bad sind in der Decke 3 12V Einbaustahler an einem Trafo verbaut. Bei längerer Brenndauer (Frau badet :D) passiert es des öfteren, daß...

  1. hirma

    hirma

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    in unserem Bad sind in der Decke 3 12V Einbaustahler an einem Trafo verbaut. Bei längerer Brenndauer (Frau badet :D) passiert es des öfteren, daß die Strahler 'heruntergedimmt' werden - fast bis zur völligen Dunkelheit. Kann der Trafo defekt sein, oder liegt es evtl. an einer Überhitzung? Die Zwischendecke ist gedämmt und der Hohlraum des Trafos ist nicht sonderlich gross.
     
  2. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Das kann sein, muß aber nicht.

    In der Praxis ist der häufigste Fall der Einsatz falscher Leuchtmittel (zu hohe Wattage).
    Z.B. am 60W-Trafo mit 3 Leuchten dann statt je 20W solche mit 35W oder gar 50W (auch gemischt).
    Dies zuerst prüfen!

    Dann:
    Gemietete Wohnung oder Euer Eigentum?
    Wer hat die Strahler eingebaut?
    Wie lang ist die Leitung vom Trafo bis zur entferntesten Leuchte?
     
  3. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12.05.2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Ich schätz mal zweiteres. Welche leuchtmittel? Welche trafoleistung? Elektronischer Trafo, oder?

    Leuchtmittel mit geringerer Leistung probieren, dann sollte er länger durchhalten.
    Zur endgültigen Lösung, dem trafo 'mehr Luft' geben oder anderen Trafo nehmen.

    Grüsse
    Jonny
     
  4. hirma

    hirma

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    Die Leuchtmittel sind immer noch die Originalteile, von mir selbst eingeba und die Leitungslänge beträgt ca. 2,50 m.
     
  5. #5 Stromfresser, 11.11.2008
    Stromfresser

    Stromfresser

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Erfurt
    Elektronischer Trafo oder herkömmlicher Trafo? Typ?

    Könnte schon sein, dass es einen Hitzestau gibt und die Thermosicherung anspricht. Wenn konventioneller Trafo, durch elektronischen ersetzen, großzügig dimensionieren (bei 3 x 20W kann man 105VA-Trafo nehmen).

    Kann aber auch sein, dass da die Luftfeuchtigkeit zuschlägt.
     
  6. hirma

    hirma

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    Weiss leider nicht ob elektronisch oder nicht. Ist ein Einbauset der Fa. Paulmann.
     
  7. OliS

    OliS

    Dabei seit:
    14.02.2007
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Althengstett
    eher klein, handlich und leicht ( ca 3cm dick 3-5cm breit ca 10cm lang in deinem Fall) -> el. Trafo

    groß unhandlich schwer -> Ringkerntrafo
     
  8. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also selber eingebaut?

    Wie lang ist das etwa her?
    War dieses Verhalten (welches ME eigentlich nur bei einem elektronischen Trafo auftreten kann, wenn keine groben Montagefehler vorliegen!) von Anfang an da oder ist es erst später aufgetreten?

    Den Tipp des stromfressenden Kollegen kann ich übrigens nicht nachvollziehen.
    Weder sollte man konventionelle Trafos derart überdimensionieren, noch wäre das Ersetzen eines konventionellen durch einen elektronischen Trafos sinnvoll. Eher umgekehrt!
     
  9. hirma

    hirma

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bayern
    Der Trafo wurde vom mir selbst vor ca. einem Jahr in die Zwischendecke eingebaut. Die Beschreibung von OliS trifft ziemlich genau zu, also tippe ich mal auf einen elektronischen. Wenn ich mich richtig erinnere hatter er 105VA. Dafür sprechen auch die 3 Leuchtmittel mit je 35W. Der 'Dimmeffekt' trat von Anfang an auf, aber eben nur bei längeren Leuchtzeiten (ab ca. einer 3/4 Stunde).
     
Thema: Defekter Trafo?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. elektonischer trafo defekt

Die Seite wird geladen...

Defekter Trafo? - Ähnliche Themen

  1. Alte Bleileitung defekt, Flexibele neue einschieben?

    Alte Bleileitung defekt, Flexibele neue einschieben?: Hallo zusammen, folgendes Problem: Haus Ca 1890 gebaut und jetzt ist eine alte Bleileitung undicht geworden, hat keiner gemerkt, das es Blei ist...
  2. Terassentür defekt/Salamander

    Terassentür defekt/Salamander: Hallo zusammen, Ich weiß nicht, ob das hier das richte Forum ist, deshalb nicht direkt steinigen. Ich habe eine Terassentür, bei der letztens...
  3. Defekte Trinkwasserumwälzpumpe? Warm Wasser auch ohne Strom

    Defekte Trinkwasserumwälzpumpe? Warm Wasser auch ohne Strom: Hallo, wir haben vor 16 Jahren die Warmwasserumwälzpumpe über einen Funktaster und Zeitschalter (4 Minuten) angeschlossen, damit die Zirkulation...
  4. Ausgleichsgefäß / Membran defekt

    Ausgleichsgefäß / Membran defekt: Hallo, ich habe ein 80 Liter Ausgleichsgefäß an meinem Pelletskessel. Die Membran ist austauschbar. Kann mir jemand erklären, wie der Austausch...
  5. Bewegungsmelder oder Trafo defekt?

    Bewegungsmelder oder Trafo defekt?: Hallo zusammen, ich habe seit ca 6 Jahren im überdachten Aussenbereich 5 Halogenlampen inkl. Trafo in der Decke sitzen. Diese sind über...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden